1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Letzte Fragen vor MB-Kauf :)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Flip110, 17.10.08.

  1. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    hi leute!

    habe schon vor einigen wochen hier im forum mal gepostet und hatte da mal um hilfe für eine
    kaufentscheidung gebeten. ging dabei, wie auch jetzt um den kauf eines macbooks. :) jetzt
    nachdem die neuen vorgestellt sind, würde ich zum jahreswechsel gerne von meinem nb auf ein mb switchen. :) *endlich*

    jetzt habe ich allerdings noch die eine oder andere frage.

    1.

    will natürlich meine daten soweit vom nb auf das mb übertragen. dafür wollte ich mir dann in
    der nächsten zeit mal ne externe festplatte holen. kann mir da jemand sagen, welche sich
    beim mac eignen würde. ich denke mal 500GB oder sowas in der größenordnung sollte es schon
    sein.

    2.

    soweit ich weiß, nutzt mac ja eine anderen formatierung als nen windows-system gell? dann
    müsste ich die platte ja zunächst so formatieren, dass sie auf beiden systemen läuft um die
    daten zunächst mal vom nb aufs mb zu übertragen oder? könnten sich da schwierigkeiten
    ergeben?

    3.

    müsste ich sie ja dann am ende, nach dem übertragen der für mich wichtigen daten (im
    wesentlichen bilder, videos, dienstl. dateien, dateien für die fachhhochschule und sowas),
    so formatieren, dass ich sie auf dem mac als backup via time machine nutzen kann oder sehe
    ich das falsch?

    wäre über antworten sehr dankbar :)

    greetz,

    der *bald switchende "YAY!!"* FLIP ;)
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    1) Time Capsule
     
  3. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    2) Eine auf FAT32 formatierte Festplatte kaufen.
     
  4. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    1. Im Prinzip kannst du jede x-beliebige externe Festplatte nehmen. Allerdings musst die sie wohl auf Fat32 formatieren, damit sowohl Windows als auch Mac damit umgehen können. -> Frage 2 und ich denke, Schwierigkeiten gibts da keine. Also ich hab einige Fat32-Platten, die ich für beides nutze bzw. genutzt habe und da gabs eigentlich nie ein Problem.

    3. Falls du die Platte nachher nicht mehr für Windows brauchst, sondern nur noch für den Mac nutzen willst, würd ich die für Mac formatieren, kenn mich mit TimeMachine zwar nicht so aus, aber ich denk mal, dass es nicht schaden könnte, das hauseigene Format dafür zu verwenden.
     
    #4 Chezar, 17.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.08
  5. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Hallo Flip,

    dein Enthusiasmus ist ja nicht zu überlesen! :)

    Zu 1: TimeCapsule ist zwar nett, so teuer muss es aber nicht sein. Es gibt viele gute HDs mit 500GB um 120 Euro rum, z. B. von Western Digital

    Zu 2: Richtig, du benötigst die FAT32 Formatierung, damit beide Systeme die Platte erkennen und du damit arbeiten kannst.

    Zu 3: Du kannst sie trotzdem FAT32 formatiert lassen, wenn du die Platte aber dann ausschließlich mit dem Mac nutzen möchtest, kannst du sie auch auf das Mac Format umformatieren (Achte darauf, dass es Journaled Extended ist).
     
  6. Oemmel

    Oemmel Jamba

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    55
    Alternativ kannst du dir MacDrive (http://www.mediafour.com/products/macdrive/) holen und damit bereits unter Windows deine Daten auf die Mac-Formatierte externe Festplatte kopieren.

    Als kleinen Tipp: Bei Unimall erhält man zurzeit eine 500GB-USB-Platte von Verbatim kostenlos, wenn man ein Konto bei der DKB eröffnet (welches auch absolut kostenlos ist). Also falls du dort noch kein Kunde bist, gibt es wohl momentan keinen günstigeren Weg, um an eine externe Festplatte zu kommen ;)
     
  7. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Aus Harware-Sicht kannst Du jede externe Festplatte kaufen. Da gibt keine Probleme.
    Richtig ist, dass man bei Windows standardmäßig mit NTFS Dateisystem formatiert und mit OS X mit HFS+.
    NTFS kann der Mac lesen aber nicht beschreiben.

    Das heisst:
    Entweder mit NTFS formatieren und wenn Du switcht die Daten auf den Mac kopieren, anschließend die Festplatte neu mit HFS+ formatieren und Daten wieder auf die externe Festplatte schieben - setzt natürlich genug Speicherplatz auf dem Mac voraus.

    Oder Du formatierst jetzt mit Windows die Platte im FAT32-Dateisystem. Dieses können Win-PCs und Macs mit OS X lesen und schreiben. Dieses Dateisystem hat jedoch den Nachteil, dass es keine Dateien >4 GB zulässt. Das kann bei Videodaten oder Images schon mal zu Unannehmlichkeiten führen.

    Letztlich gibt es aber für den Mac auch Software, die dem Mac das NTFS-Dateisystem beibrigt, diese ist jedoch kommerziell.
     
  8. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    nur der vollständigkeit halber, es ginge auch so:

    -- platte ist (oder wird, falls noch nicht geschehen) mit NTFS formatiert und von windows aus "betankt".
    -- mac-os kann ja NTFS auch lesen, also genügt das auch zum runterkopieren
    -- sind alle daten wünschgemäß auf dem mac gelandet, ext. platte mit HFS+ formatieren
    -- diese dann als backup-platte (z.B. time-machine) nutzen
     
  9. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Oder man benutzt MacFUSE. Das is Kostenlos.
    http://code.google.com/p/macfuse/

    CU Jan ;)
     
  10. Mac-EichelHea

    Mac-EichelHea Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    16.03.06
    Beiträge:
    725
    ich würde nicht zu FAT32 raten, das macht doch nur probleme!
    Hol dir wie oben schon geschrieben lieber Macdrive und installier das auf deinem PC!
    die platte wird dann auf HFS+ formatiert, fertig!

    Time Capsule wäre mir persönlich zu teuer ;)

    wo gibts bei unimall die HD 4 free?
    find nix, link bitte :)

    Edith: habs http://www.unimall.de/index.php?cat=c170_Studenten-Konto.html
     
  11. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Soweit ich weiß, muss man die Festplatte im Mac Format formatieren, wenn man sie für Time Machine nutzen möchte.
     
  12. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Das geht auch (nicht für Time Machine), kostet aber.
     
  13. Flip110

    Flip110 Carola

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    112
    Hey Leute!

    Vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten! :)

    Ich werde mich dann jetzt mal die Tage auf die Suche nach ner gescheiten Platte machen :) Mal gucken was sich da so findet...^^ ;)

    Und bald isses dann endlich soweit...:)

    Greetz, Flip
     

Diese Seite empfehlen