1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard + XP+ Vista , ist das möglich ?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Fasa14, 09.02.08.

  1. Fasa14

    Fasa14 Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    511
    Hi

    Ich hab schon ein bissel gegoogelt, aber nix wirklich brauch bares gefunden ( hab aber auch nicht intensive gesucht also seit mir bitte nicht böse ^^).
    Also ich hab auf meinem Mac Pro Leopard und Vista installiert. Ich wollte fragen ob es möglich ist Xp auf einer zusätzlichen Partition zu installieren ?!
    Ich hätte auch eine Firewire-Festplatte im Angebot. Also vielleicht kann man ja auch dadrauf XP installieren.

    MfG,

    Fasa

    P.S. Ich weiß Vista ist für viele sch****, aber ich finde es in vielen Punkten besser als XP.
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Nope. Windows nix bootet von externe HD.
     
  3. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Wenn du Vista schon hast und es besser findest als XP, wozu brauchst du dann noch XP? ;)

    Vielleicht reicht dir ja auch schon eine Virtualisierungslösung wie Parallels oder VMware, da kannste so viele Windowse installieren, wie du Platz auf der Platte hast.
     
  4. Fasa14

    Fasa14 Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    511
    Mein Problem ist das ich Schlacht um Mittelerde 2 unter Vista nicht spielen kann ^^ Und da das Game so hammer ist wollte ich gerne versuchen Xp irgendwie zu installieren weil da funktionierte es ohne Probleme.
     
  5. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Einwurf...

    Manchmal frage ich mich, warum man sich hier für seine Fragen rechtfertigen muss... Leider habe ich auch kein Patentrezept.
    Willst Du denn die Vistapartition oder die Macpartition verkleinern?
    Gruß
    Andreas
     
  6. Fasa14

    Fasa14 Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    511
    Beides wäre kein Problem.
     
  7. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Du kannst in Vista über die Systemsteuerung-->Verwaltung-->Computerverwaltung-->Datenträgerverwaltung die Festplatte von Vista teilen und eine zusätzliche Partition erstellen. Computerverwaltung findest du auch über die Livesuche im Startmenü. Einfach unten eingeben.
    In der Windows XP Installation musst du dann aufpassen das du nicht die Vista Partition klar machst. Am besten Buchstaben aufschreiben. Dann installierst du XP und kannst somit auch es selbstständig booten. Auf der Leopard DVD findest du die Treiber für Windows XP.
     
  8. MrTw1ster

    MrTw1ster Gast

    Vielleicht lässt sich das Spiel doch noch mit Vista zocken.

    Probier mal dieses Update, soll die Kompatibilität von Spielen erhöhen:
    32bit
    64bit
    Und probier unter "Eigenschaften" der Datei "Als Administrator ausführen" und "Kompatibilitätsmodus WinXP".

    Nächsten Monat wird es SP1 geben, das erhöht wohl ebenfalls die Kompatibilität.

    Edit:
    Ich habe hier eine liste gefunden, auf der steht: HDR Schlacht um Mittelerde 2 - läuft - problemlos, Cover im Spieleordner, beim Addon nicht, teilweise startet es aber auch nicht (64-bit)
     
    #8 MrTw1ster, 10.02.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.02.08
  9. Fasa14

    Fasa14 Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    511
    Das Problem ist, ich hab die 64bit version ^^ Und ich hab in diversen Foren schon nachgeforscht aber nix brauchbares gefunden.
    Das mit den "admin" und "k-Modus" hab ich auch schon ausprobiert.

    Danke für eure Vorschläge ^^
     
  10. macisi

    macisi Tokyo Rose

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    70
  11. cheffi

    cheffi Querina

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    182
    also installation an sich ist kein problem, leo von cd starten, festplattendienstprogramm, da die osx partition kleiner ziehen und 2 fat dranhängen.

    soweit so gut, jetz kommt aber der knackpunkt:

    xp zickt unglaublich rum. Vollständig installieren lässt es sich NUR wenn eine einzige Fat Partition vorhanden ist, wenn mehr da sind --> hal.dll fehlt (ist da, aber er sucht falsch).
    also zweite fat weg -> xp läuft.

    vista installation, partition erstellen, installieren -> läuft.
    aber dafür xp nicht mehr -> ntoskrnl.exe defekt oder fehlt (ist aber da..)

    an dem problem kaue ich selbst grade noch rum, bootloader ist egal ob xp oder vista, wobei beim xp bootloader gar nix mehr geht, vista geht nur vista.
    ich hatte mal gelesen dass die x64 dateien von xp efi fähig sind --> ntoskrnl meldung weg, aber weiter gehts trotzdem nicht.

    lustige eigenarten, evtl hängt das ja mit der guid tabelle zusammen? mag das mal jemand testen, ich bin etwas unwillig alles platt zu machen ;)
     
  12. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    möglich schon - aber nicht unbedingt Sinnvoll!
     
  13. MacMan2

    MacMan2 Gast

    das beide Partitionen nicht vollständig gehen können, liegt nicht an Windows sondern an der Programmierung des Mac oder des EFI. Wenn es nämlich ein Windows Problem wäre so würde es auch auf jedem x-beliebigen PC entstehen und da ist es von Hause aus möglich zig Betriebssysteme zu installieren egal ob nun XP, Vista oder Linuxdistributionen.

    Schon alleine die Tatsache das man nicht einmal mehr den Bootcamp Assistenten befehligen kann in schon partitionierten Platten eine Bootcamp Partition zu erstellen zeigt wie umständlich Apple an die Sache rangegangen ist. Einfacher wäre es gewesen über das Festplattendienstprogramm. Aber da hätte man wahrscheinlich nicht soviele Leopard DVDs verkaufen können wenn die Beschränkung von Bootcamp Beta nicht gewesen wäre um Windows installierbar zu machen.
     
  14. Michael Kruck

    Michael Kruck Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    24.02.08
    Beiträge:
    105
  15. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Das wäre nur logisch, wenn es mit dem Leo-Bootcamp ginge und mit der Tiger-Bootcamp-Beta nicht.
    Und für den Tiger gab es Bootcamp umsonst. Wo soll da der Marketingstrick sein?
     
  16. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Na klar ist es ein logischer Marketingzug. Ich beschränke etwas damit die Leute wenn sie es brauchen dafür zusätzlich Geld ausgeben müssen. Ist das nicht so erfolgt? Hat Apple denn die Bootcamp Beta nicht beschränkt bis Januar 2008?

    Bietet denn Apple eine eigenständige kostenpflichtige Bootcamp Version für Tiger an? Nein. Die Leute müssen Leopard kaufen wenn sie Windows auf ihrem Mac installieren wollen. Mit diversen Tricks kann man auch das umgehen aber das setzt Kenntnisse voraus.

    So haben sich auch zigtausende Hardwarehersteller an Windows Vista gesund gestoßen, in dem sie einfach keine Treiber für die vorhandenen Komponenten geschrieben hatten und somit der Kunde gezwungen war sich komplett neue Hardware zu kaufen um Vista lauffähig zu machen und z.B. die Vorteile der AERO Oberfläche nutzen zu können.

    Wem wurde die Schuld in die Schuhe geschoben. Microsoft hat die Dresche dafür bekommen. Ist aber leider nicht so einfach wie man es sich gemacht hat. Apple hat im Übrigen auch jeden Mac der unter 867 Mhz lag durch Leopard abgedrängt.

    MacMan2
     

Diese Seite empfehlen