1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard von interner Festplatte installieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von eXoduS01de, 14.11.07.

  1. eXoduS01de

    eXoduS01de Idared

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    25
    Moin, moin.

    Ich wollte fragen, ob es möglich ist, die Installations-DVD von Leopard auf eine interne Festplatte via Festplatten-Dienstprogramm wiederherzustellen und dann davon zu booten und Leopard zu installieren.

    Jedenfalls habe ich für meinen Cube G4 die DVD nach einer Anleitung auf Heise Online manipuliert und würde das System nun gerne zum Testen installieren. Dazu habe ich den Mac geöffnet, das DVD-Laufwerk ausgebaut und eine 150 GB-Festplatte angehängt. Davon werden nur 128 GB erkannt, aber ich möchte die DVD eh nur auf die erste Partition der Festplatte ziehen. Bzw. das habe ich schon gemacht :p. Die Festplatte wird in den Systemeinstellungen unter Startvolume angezeigt. Wenn ich versuche, davon zu booten, startet er aber OS 9.2, dass ich ebenfalls auf meiner 1. Festplatte installiert habe.

    Was soll ich nun tun? Habe ich was falsch gemacht?

    Hendrik
     
  2. Drew

    Drew Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    78
    Ja, ist möglich, habe ich so gemacht (PowerMac, siehe meine Sig), hat funktioniert, Leopard läuft jetzt auf PM! Bzw., ich habe vorher ein Image von der DVD angelegt und sie anschließend auf einer zweiten internen Festplatte per Disk Utility (FDP) wiederhergestellt und nach der Manipulation von OSInstaller.mpkg Leopard auf die erste interne FP installiert.

    Was passiert, wenn du die <alt>-Taste (Option, "Badewanne", "Weiche") beim Neustart drückst?

    Drew
     
  3. eXoduS01de

    eXoduS01de Idared

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    25
    Wenn ich die Badewanne tiefer lege, dann kommt ja das Bootmenü der OpenFirmware, in dem ich wählen kann, von welcher Festplatte / Partition ich starten will. Jedenfalls dauert das dann ziemlich lange und irgendwann kommt er zu dem Schluss, dass nur Tiger und OS 9 bootende Systeme sind.

    Grüße

    Hendrik
     
    #3 eXoduS01de, 14.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.07
  4. Drew

    Drew Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    78
    Du schreibst, dass die 2. FP unter Startvolume angezeigt wird. Hast du das System mal ausgewählt und dann neugestartet?

    Drew
     
  5. Drew

    Drew Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    78
    Gab es bei früheren Macs nicht diese Einschränkung, Mac OS nur innerhalb der ersten 8 GB zu installieren? Ist vielleicht dein Cube auch davon "betroffen"?

    Drew
     
  6. eXoduS01de

    eXoduS01de Idared

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    25
    Ja, das habe ich natürlich so gemacht. Dann startet er OS 9.2.

    Hendrik
     
  7. eXoduS01de

    eXoduS01de Idared

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    25
    Wenn das so ist, dann habe ich ein echtes Problem.Was könnte ich denn sonst machen? Mir fällt nichts mehr ein, außer einen USB-Rahmen zu verwenden.
     
  8. Drew

    Drew Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    78
    Erst mal herausfinden, ob tatsächlich dein Cube die 8 GB-Begrenzung hat und wenn nicht, mal überlegen, ob du möglicherweise bei der Leopard-Installation irgendwo einen Fehler gemacht hast ...

    Drew
     
  9. eXoduS01de

    eXoduS01de Idared

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    25
    Ist nun alles gegessen!!! Ich habe nun einen Mac Mini. Bald kauf ich mir noch ein MacBook, damit ich auch Intel habe und dann bin ich zufrieden!

    Einen guten Rutsch euch allen.

    Hendrik
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Nein, der Cube ist von dieser Einschränkung nicht betroffen. Sie gilt nur für Old-World Geräte.
     

Diese Seite empfehlen