1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard von externer Platte zurück auf die interne, es will einfach nicht klappen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von TobyKoch, 14.02.08.

  1. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    so jetzt bin ich nach dem update auf 10.5.2 soweit, dass ich leopard von einer externen Platte auf meine interne platte mit carbon copy cloner zurückübertragen möchte, aber er bootet nicht von der internen platte, sondern greift immer wieder auf die externe beim bootvorgang zurück. was mache ich falsch. Benutze carbon copy cloner in der aktuellsten version. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich leopard nicht vollständig von der externen platte zurückkopiert habe, da da noch daten drauf sind, die da auch bleiben sollen. Daher meine frage: Muss ich, um ein bootfähiges systemabbild auf die interne platte zu übertragen, den gesamten inhalt der externen platte kopieren und darf einzelne ordner (gehören nicht zum system) nicht ausschließen?
    Irgendwie verzweifele ich. Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte...Was mache ich falsch?
     
  2. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Solange es sich um keine Systembestandteile handelt kann man Daten weglassen. Klar.
    Hast Du deinem Mac denn auch verklickert, das er nun von der internen HD starten soll?

    Systemeinstellungen -> Startvolume oder beim Booten die <alt>-Taste drücken.
     
  3. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    na klar, das habe ich gemacht...aber dann kommt ein kleines ordner symbol beim booten mit einem fragezeichen und danach startet er wieder von der externen...ich will leopard nur nicht nochmal neu auf der internen platte installieren müssen
     
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Als erstes würde ich dann doch erstmal ein komplettes Clonen empfehlen (wenn die Größe der internen HD ausreicht) evt. wird beim partiellen Clonen die Bootfähigkeit der HD nicht oder nicht richtig gesetzt. Obwohl mir das noch nie passiert ist. Die "überflüssigen" Sachen kannst Du ja im Anschluß dann einfach wieder löschen.

    Wenn alles nichts hilft und die interne HD groß genug für alles ist, was sich auf der externen HD befindet, versuch's mal mit der "Wiederherstellen"-Funktion des Festplattendienstprogramms.

    Die Partitionsschemata beider HDs sind identisch? Bei 'nem INTEL-Mac muss es zum booten "GUID" sein. Bei 'nem PowerPC-Mac "Apple Partitionstabelle"
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Von welchem Medium hast du denn gebootet, während du zurückklonen willst?
     
  6. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    verstehe die frage nicht...
    beim clonen hab ich von externer festplatte gebootet. das der clon fertig war natürlich von der internen
     
  7. fanta

    fanta Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    252
    Moin,

    ich würde dir empfehlen, es mal statt mit CCC vielleicht mit SuperDuper zu probieren. HAbe damit bereits 2 Leos geclont (und vom clon auch wieder zurück). Hat super geklappt....
     
  8. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    wo kann ich das denn einstellen mit GUID....?
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Just von dem System, das du da klonen willst?
    Hm, ich hatte da nur so ne Idee...

    Also du musst nicht die gesamten Inhalte klonen - aber vielleicht hast du ja auch was essentielles übersehen? (zB einen der unsichtbaren Ordner des Unix-Unterbaus? Einen dieser unscheinbaren, aber wichtigen Symlinks? Irgend sowas in der Art?)
    Bist du sicher alles mitgenommen zu haben was vom Original kam?
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Vergiss das, das kanns nicht sein.
    intel-Macs booten sehr wohl auch von allen anders partitionierten Platten.
    Die Einschränkung in dieser Hinsicht ist lediglich, dass du nur auf GUID-Platten ein System mit dem Apple Installer regulär installieren kannst. Das führt gelegentlich zu dem Missverständnis, das würde überhaupt nicht funzen (dachte ich auch mal - war eine Fehlinformation).
    "Klonen" geht überall, auch bootfähig.
     
  11. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    ich hab aber ein ibook g4...aber die interne platte ist nicht partioniert und beim rückklonen mit tiger klappt es auch ohne probleme.... solange ich keine partition erstelle, kann ich doch sowieso das guid nicht umstellen oder einstellen oder irre ich mich da
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    D.h. ein Intel-Mac bootet auch von Volumes einer mit einer Apple Partition Map versehenen Festplatte? Gut zu wissen. Dann könnte eine einzige Festplatte verschiedene bootfähige Klone sowohl von PPC- als auch von Intel-Macs enthalten (z.B. Panther/Tiger/Leopard gemischt).
     
  13. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Upps, sorry!
    Hab mehrfach gelesen, das es mit den INTELS nur mittels GUID ginge. Da ein PowerPC Mac allerdings tatsächlich nicht von 'ner GUID-Partition bootet (das habe ich ausprobiert) hab ich einfach geglaubt andersrum wär's das selbe (und es gar nicht erst probiert :)).

    Vielen Dank für die Information.
     
  14. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    G4? PPC? Dann brauchst du sowieso "Apple_Partition_Scheme", nicht GUID.
    (Das aber zwingend, der kann nur das eine verwursten als Bootplatte.)
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    So wurde mir das verschiedentlich versichert, selber probiert habe ichs bisher aber noch nicht. Nur bei den allerersten Modellen scheint das nicht geklappt zu haben, offenbar seit einem Firmwareupdate kein Problem mehr.
    (Hat mich sowieso immer gewundert, da die Install-DVDs ja AUCH Apple-partitioniert sind...)
     
  16. Holly

    Holly Fießers Erstling

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    130
    Mit Carbon Copy Cloner 3 habe ich das auch nur ein einziges Mal hinbekommen. Danach hat es nie wieder funktioniert mit der 3er Version. Jedoch mit der alten 2er klappt es noch bzw. wieder!
     
  17. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Nimm Super Duper.. geht ganz einfach damit.
     
  18. fanta

    fanta Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    252
    sag ich doch... da muss man auch nix groß einstelen mit bless etc... macht der alles alleine und es geht echt fix. hat bisher super gekappt
     

Diese Seite empfehlen