1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard und Erweiterungen (SIMBL usw.)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Zettt, 12.10.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hallo,


    ich habe heute erschreckend mitbekommen das Erweiterungen wie Saft im neuen 10.5er Safari nicht mehr funktionieren sollen.
    Das finde ich tatsaechlich nicht gut. Ich kann mich zwar erinnern vor Ewigkeiten schonmal etwas derartiges gelesen zu haben, jedoch konnte ich es nicht glauben und hab es als "jaja passt scho noch 'n Rumor".

    Doch jetzt programmiert doch tatsaechlich jemand um diese Sperre herum. Also scheint das wohl doch akut zu sein. Weiss da jemand mehr?
    Was ist mit Contextual Menu Items oder Mail Bundles? (oder was es da sonst noch alles gibt)


    Danke,
    Zettt


    Fast den Link vergessen: Cocoamug
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Saft hatte schon bei dem Update auf Tiger Probleme.
    Erweiterungen oder Hardware nahe programmierte Programme haben bei neuen OS'en oft Schwierigkeiten.
    Die Entwickler (die sich oft keinen Premium Acount bei Apple leisten können) passen sie aber meist bald an.
     
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Das ist echt Scheisse! Gerade Saft hab ich mir neulich erst tatsächlich endlich mal gekauft, weil ich diese lästigen Freeware-irgendwas-ich-mach-was-aber-nur-halb-Tools loswerden wollte. Insbesondere bin ich an dem Feature der Speicherung aller Tabs in Safari interessiert.

    Aber davon mal abgesehen beantwortet deine Antwort meine Frage nicht ganz. Die Frage war, was von Haus aus ZUSÄTZLICH nicht gehen wird ausser SIMBL. Und dabei dachte ich eben sofort an "Contextual Menu Items" und "Mailbundles".
     
  4. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Kurz gesagt wird alles nicht laufen, was in /Library/InputManagers drinliegt oder Bundles da drin benötigt. Input Managers wurden aus Sicherheitsgründen entfernt.

    Mail Bundles sollten noch tun – wobei sich natürlich die Frage stellt, ob die Bundles fürs Tiger-Mail auch mit Leo-Mail zusammenarbeiten können … Ich hoffe da schnell auf eine funktionierende Lösung für GnuPG.

    Cheers,
    -Sascha
     
    Zettt gefällt das.
  5. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Okay, jetzt wissen wir’s: Mail hat in der Version 3 eine neue API bekommen. Entsprechend laufen Mail-Bundles für Tiger nicht mit Leopard / dem neuen Mail.

    Mist. GPGMail wurde seit zwei Jahren oder so nicht erneuert, wer weiß, ob der Entwickler überhaupt noch einen Mac hat …
     
  6. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    mein phoneplugin für mein sgh 900i geht auch nicht mehr :(
    das ist totaler mist
     
  7. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Saft bekommt in den nächsten Tage/Wochen seine Leopard-Unterstützung (http://haoli.dnsalias.com/) :)
     
  8. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    ok wen es interessiert, es geht doch

    rechtsklick auf das programm isync> contents > plugins > applephone....> plugins > und da den pluginordner reinziehen

    gut, aber trotzdem geht mein safari block nicht.
     
  9. xioxx

    xioxx Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    312
    Ob er überhaupt noch lebt. ^^ Das mit GPGMail ist echt sehr schlecht. Gibt es denn immer noch keine Alternative zu dem recht alten GPGMail?

    Sehr bedauerlich ist, dass im Safari FLVR nicht mehr geht. Und auf der TastyApps-Seite gibt es das nichtmal mehr zu kaufen. Ich habe denen ne E-Mail geschrieben. Mal gucken, was die so zu sagen haben.- Weiß einer mehr, warum das nicht mehr angeboten wird? Lol, grade ne neue Beta erschienen
     
  10. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Gerade auf der Webseite erschienen:
    /Edit: Eine gute Alternative ist GnuPG in Verbindung mit Mail. Hier eine kleine Anleitung dazu. :)
     
  11. Nogger

    Nogger Damasonrenette

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    494
    Keine Inputmanager? Das ist sehr uurgs :( Mein Liebling ist IncrementalSearchPlugin, mit dem ich in jedem Programm ein inkrementelle Suche habe, auch wenn das Programm es selbst nicht kann. Und TextExtras und CocoaGestures sind auch sehr fein.
     
  12. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Nicht ganz. SIMBL ist gerade noch aktuell als Leopard kompatible Version erschienen.

    Die restlichen Anwendungen werden denke ich nicht lange auf sich warten lassen...

    EDIT:
    Probier doch mal PlugSuit ;)
     
  13. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die fehlenden InputManagers - und in der Folge auch ggf. die SIMBL-Extensions - machen mir wirklich zu schaffen. Man könnte glatt den Eindruck gewinnen Apple ginge darum die eigene Unfähigkeit komplette Programme zu entwicklen nicht mehr vorgeführt zu bekommen. Das von Apple angeführte Argument Sicherheit halte ich an der Ecke für sehr vordergründig :(.

    Bei mir tummeln sich 10 InputManagers und 8 SIMBL-Pugins. Wenn die alle wegfallen ist Safari eine einzige Katastrophe, das Terminal nur noch halb soviel wert und iChat erheblich beschnitten.

    Gruß Stefan
     
  14. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Amen Bruder!
    Das ist doch genau das wovon ich hier rede. (Also weshalb ich diesen Thread eroeffnete)

    Also (ich weiss nicht ob PlugSuit dran Schuld ist oder SIMBL selbst...) bei mir laufen:
    1Password
    Inquisitor
    SafariStand

    Saft leider nicht :(
     
  15. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hier noch was.
    Allan Odgaard hat in seinem Blog einen Artikel veroeffentlicht, wie man viele der Input Manager wieder kompatibel machen kann.
    Einfach den Owner auf root setzen dann gehts...


    Link: InputManagers on Leopard
     
  16. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Im Blog habe ich schon erwaehnt, dass es ein Update gibt:
    Code:
    sudo chmod -R go-w /Library/InputManagers
    sudo chown -R root:admin /Library/InputManagers
    Ist das "neue" Kommando um die Input Manager zum laufen zu kriegen.


    Ausserdem wurde Saft geupdated auf Version 10. Es ist jetzt ein Safari Launcher welcher Safari startet.
    Es gibt also jetzt Saft.app ...

    Das Update kostet gerade mal 4 Euro .
     

Diese Seite empfehlen