1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Leopard: Stacks sind Ordner

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Retrax, 23.06.07.

  1. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Hallo,

    ich habe mir die WWDC '07 Leo Beta mal angeschaut, vor allem das Stacks Prinzip hat mich interessiert:

    Stacks sind also einfach Ordner. Ganz normale Ordner welche ein schöneres Aufpopverhalten zeigen. Die Dateien in den Stacks müssen also physisch in Ordner im Finder organisiert sein. Man erstellt so einen Stack indem man den Ordner ins Dock zieht. Der Stackordner verändert sein Aussehen aufgrund des Inhaltes. Hat man viele PDF und Text Dateien wird das Icon zu einem Text Stapel. Alles Kosmetik. Alles wie gehabt. Sehr enttäuschend imho.
     
    #1 Retrax, 23.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.07
  2. iKnow

    iKnow Empire

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    84
    Was bitte sollen Stacks denn sonst sein ?
     
  3. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Nunja, ich hatte gehofft dass es so etwas wie Aliase sind, man also Programme beispielsweise thematisch in Stacks ordnen kann (Internet-Stack, Audio-Stack, Grafik-Stack usw...), indem man Programme,... einfach auf den jeweiligen Stapel fallen lässt ohne dass diese ihren physischen Ort verändern.
     
  4. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.470
    also mir war das gleich von anfang an bewusst. hatte steve auf der wwdc ja auch so erklärt. ob das nun enttäschend ist, darüber lässt sich streiten. ich find es toll
     
  5. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    lol, das frage ich mich auch?

    Hast du dir ein integriertes iPhone erwartet??? Oder ein Knopf mit dem man sich selber Karma in AT geben kann? :-D :-D :-D
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    das bietet OS X doch von Haus aus schon an (auch ohne Stacks), warum sollte man das Rad also neu erfinden? Sie haben das Raad fürs Dock einfach nochmal poliert....
     
  7. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Zudem ist "Stapel ungleich Ordner" von der Definition her... naja...
     
  8. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    Also ich hab mir das genauso wie RETRAX vorgestellt, quasi das die Programme, PDFs etc. vom Dock festgehalten werden.
     
  9. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Nicht ganz identisch, aber zum "Sauberhalten" des Docks imho ideal:

    Overflow

    Bietet genau das, was Du beschreibst: Aliase, die thematisch gruppiert werden können.

    Damit halte ich meine Programmsammlung im Dock im Griff.

    *J*
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Genauso hatte ich mir das auch vorgestellt. Seid ihr wirklich 100%-ig sicher, dass die Dateien in einem Stack tatsächlich im gleichen Ordner liegen müssen?

    EDIT.:

    Die Programme, die nebeneinander im Dock liegen, müssen ja auch nicht zwangsläufig im selben Speicherort abgelegt sein. EXAKT SO hatte ich das auch bei den Stacks erwartet.
     
  11. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    ja.

    Ich hab es mehrmals mit unterschiedlichen Inhalten etc. getestet. Das einzig neue ist das Aufpopverhalten welches wirklich schön ist. Aber wenn ich einen Ordner auf dem Schreibtisch habe und diesen ins Dock ziehe (es gibt keine spezielle Stack Funktion) verbleibt der Ordner weiterhin auf dem Schreibtisch und eben auch im Dock.

    Also wie gehabt.

    Das Stack Icon im Dock suggeriert einen Stapel wo einfach nur ein Ordner mit möglichen Unterordnern und sonstigen Inhalten ist, welche exakt so auch auf der Platte liegen muss. (Es ist der Ordner auf der Platte...damit keine Missverständnisse aufkommen).
     
  12. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    hmm und was ist jetzt wenn du einfach alle programme (nicht den programme ordner!!) ins dock ziehst? wo wird der ordner dann generiert? wenn nur im dock dann is das so wie ich es mir vorgestellt habe, wenn aber jetzt im finder dieser order irgendwo liegt dann wärs doof.
     
  13. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Korrektur!

    Alles nochmal zurück. Stacks sind doch keine Ordner.

    Also man kann Programme im Finder auswählen und diese Auswahl dann ins Dock fallen lassen. Damit wird es zu einem Stack.

    Man kann auf diesen Stack dann aus anderen Ordnern im Finder Dateien oder Ordner auf diesen Stack im Dock fallen lassen die dann zu diesem dazuaddiert werden.

    Die Stacks sind also nicht auf einen Ordner beschränkt, sondern man kann von überall her Dateien, Ordner,... in einem Stack gruppieren.

    Ordner lassen sich allerdings weiterhin nur auf der rechten Seite im Dock hinzufügen. Ein Programm/Datei Stack kann überall im Dock sein.

    Ich hoffe es gab jetzt nicht allzuviel Enttäuschung! :cool:
     
  14. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    so hat man es doch schon auf der WWDC gesehen. einfach verschiedene dateien zusammen ins dock ziehen und sie werden als stack angezeigt.
     
  15. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Man kann Stacks auch umbenennen.

    Wenn ich z.b. mehrere Programme auswähle und diese ins Dock fallen lasse, heisst der Stack nach dem obersten Programm, also beispielsweise iSync.stack. Mit einem rechts-Click auf den Stack kann man diesen dann umbennenn z.b. in "Tools", oder so.
     
  16. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Eine Frage zu Overflow. Das Programm kostet rund 15$, mir sind aber in der Trialversion keine Beschränkungen aufgefallen. Merkwürdig. Euch?
     
  17. Verstehe Stacks nicht so ganz:

    Wenn ich zB. 5 PDF Datein auf meinem Desktop rumfliegen habe und diese zu einem Stack mache, dann hab ich ja trotzdem noch das org. auf dem Desktop. Es ist im Grunde nur eine Verknüpfung. Denn lösche ich eine Dateien vom Ursprung, ist sie auch aus dem Stack draußen.

    Finde ich schade, dachte Stacks wären Ordner.
     
  18. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Seit ihr sicher das Stacks nicht nur Verknüpfungen sind? Beispiel Programme: 27 Programme aus dem Applications-Ordner kann man ja nicht eben mal in den Stacksordner schieben.

    Ich kann auch nicht nachvollziehen das Stacks nur auf das Dock beschränkt sind. Warum kann ich nicht auch auf dem Desktop Stacks erstellen? Oder in jedem Ordner? Ich will doch nicht im Dock 32 Stacks haben.
     
  19. Also du kannst einen Stack machen der mehrere Ordner beinhaltet. Alles aber nur Verknüfpungen. der Download-Stack den Steve auch gezeigt hat ist meines Wissens nach der einzige, der die original Dateien beinhaltet. Keine Verknüfpungen.

    Oh, merke gerade das mit dem Download Stack war quatsch. Der Ursprung ist im Finder unter "Downloads"
     
  20. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Kannst sie ja als Aliasse in den (Stack-)Ordner packen: Einfach auf den "Stapel" fallenlassen mit command-alt.

    Oder mach einen Stack-Ordner, der sich durch Spotlightsuche definiert.
     

Diese Seite empfehlen