1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard Scripting: OSA, Ruby, Bridges etc. -- Interesse?

Dieses Thema im Forum "AppleScript" wurde erstellt von acqua, 04.11.07.

  1. acqua

    acqua Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    66
    Bei Leopard sind jetzt ja so einige Sachen schon standardmäßig installiert:

    Ruby, RubyCocoa, BridgeSupport, uswusw..

    Außerdem gibt es noch RubyOSA und rb-appscript.

    siehe dazu auch:

    WhatsNewInLeopard - ruby - Trac

    und

    http://gemma.apple.com/documentation/Cocoa/Conceptual/RubyPythonCocoa/RubyPythonCocoa.pdf

    Ich habe mich jetzt mit RubyOSA ein bisschen beschäftigt und finde es prima. (Jedenfalls schaut das für mich tausendmal besser aus als AppleScript, das ich schon bei dessen Erscheinen vor zig Jahren nicht ausstehen konnte.) Der Zugriff (lesend) auf iTunes, iCal, Mail und AddressBook funktioniert problemlos, das Einfügen von Personen im Addressbuch hat auch geklappt, aber beim Einfügen der Emaildaten bin ich dann gescheitert (wie dann bei allen anderen Sub-Items, Stichwort ObjectSpecifierList), aber das nur so nebenbei, ist ja auch erst Version 0.4!

    Nun meine Frage: Gibt es hier im Forum überhaupt Interesse an Scripting jenseits von AppleScript?
     

Diese Seite empfehlen