1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard | Screensharing

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mactop, 21.11.07.

  1. mactop

    mactop Gast

    Hi,

    ich versuche mich gerade mit dem Screen Sharing unter Leopard. Ich habe es auf beiden Rechnern aktiviert. Es funktioniert auch, da ich mich derzeit noch mit beiden im selben Netzwerk befinde, kann ich über den Finder das Screen Sharing benutzten, gebe ich jedoch die URL ein (also: vnc://macname.netzwerk.de) sagt er mir, das der rechner das Screensharing nicht aktiviert ist oder der Rechner nicht vorhanden ist. Manno, was mach ich falsch. ??? Ich will / muss ihn ja von zu hause aus auch steuern können. Und da hab ich ihn ja nicht in den "Freigaben" mit drinnen und kann ihn auch nciht übers netzwerk suchen...

    Pfad stimmt. Da wir es auf 2 Rechnern nutzten wollen hab ich es auf dem MacPro mal probiert, da geht alles wunderbar aber meiner zickt irgendwie. Gibt es noch irgendeine einstellung, die ich übersehen habe???

    Gruß

    Hülfe!!!!

    Stephan
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn Du mit einem externen Hostnamen kommst, kommst Du auch von draussen auf Dein eigenes Netzwerk, damit muß der VNC Port (5900/tcp) auch am Firewall entsprechend gemapped sein. Ein paar mehr als Null Detailangaben zu Deiner Netzwerkkonfiguration wären hilfreich.
    Gruß Pepi
     
  3. mactop

    mactop Gast

    Gelöst ;)!

    Wir haben es jetzt anders gemacht. Scheinbar geht es nicht anders als über unser VPN Verbindung. Jeder baut nun seine VPN Verbindung auf und dann über die internen IP Adressen. Ist zwar nicht gerade die "schnellste" Variante, weil wir so erst über unser "Systemhaus" gehen müssen. Und von dort aus erst hier her geleitet werden. Aber es funktioniert auf jedenfall. Laut Apple geht es auch irgendwie über .Mac, aber das ist (ganz apple unlike) nicht gerade gut erklärt.

    Gruß
    Stephan und Danke noch einmal...
     

Diese Seite empfehlen