1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Leopard Problem: Systemweiter Ausfall des Mouseover-Effektes

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von linga, 23.06.08.

  1. linga

    linga Gast

    Hey,
    ich habe gerade zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage das Problem, dass systemweit der Mouseover / "Hoover"-Effekt ausfällt. Egal, in welchem Programm, der Effekt bleibt aus. Auch die Vergrößerung der Dock-Icons bleibt aus.
    Habe das bis Dato nie gehabt, killall Dock/Finder bringt auch nichts. Kennt jemand das Problem?

    edit: Exposee geht auch nicht mehr über die aktiven Ecken
     
    #1 linga, 23.06.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.06.08
  2. linga

    linga Gast

    Mensch Leute, es gab noch auf keine Frage von mir eine Antwort. Sehr deprimierend, zumal ich das Problem gerade wieder habe. Besonders der Ausfall von Exposee nervt gewaltig und immer neu zu starten ist ja auch nicht ganz dicht. Bin ich denn der einzige Mensch auf der Welt, bei dem das zutrifft? ^^
     
  3. mightyM

    mightyM Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    808
    Es klingt tatsächlich sehr ungewöhnlich.

    Hilfreich wäre aber zu wissen, welche Hardware du verwendest. Sowohl welchen Mac du nutzt, und vorallem welche Maus spielen sicher eine relevante Rolle.
     
    1 Person gefällt das.
  4. linga

    linga Gast

    Ich werd bekloppt, das war _der_ Tipp. Grad hab' ich mich noch gefragt, was um gottes Willen die verwendete Maus damit zu tun haben soll und hab mal testweise den USB Stecker vom Hub abgezogen, um es mit dem Touchpad zu versuchen (habe ich deaktiviert, wenn eine Maus dran hängt) und da geht es auf einmal! der geht!! :)

    So jetzt ist halt noch die Frage, was das soll. War ja bisher nicht so und mein USB Hub ist das gleiche (D-Link USB 2.0 DUB-H7). Daran hängt eine externe HDD, Ipod Shuffle (der neue), der wireless Sender meiner Logitech irgendwas-Maus (steht nichts drauf, muss nachschauen), Dock von ner Casio Kamera und ein Kartenleser.
    Werde mal jedes Gerät zwei Tage abziehen und versuchen das Problem einzugrenzen. Vielleicht wäre dann ja ne Meldung an Apple sinnvoll, wenn das Problem lokalisiert ist.
    Gerät ist ein MPB.

    Danke Dir jedenfalls erstmal ganz herzlich! Eben denk ich noch, wasn Unfug der alte Martin da erzählt und jetz steh ich da vor versammelter Mannschaft wie son Hornochse - so kanns gehen ;)
     
  5. mightyM

    mightyM Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    808
    Helfe immer gerne :)

    Ist das ein aktiver Hub? Ansonsten sind das ganz schön viele Geräte, wie ich finde.

    Hatte aber auch ein ähnliches Problem (Gerät funktionierte plötzlich nicht mehr), da lag es am USB-Hub. Ging von heute auf morgen.
     
  6. milamber

    milamber Ingrid Marie

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    272
    oh, erst jetzt Deinen Beitrag entdeckt.
    ich habe das gleiche Problem seitdem letzten Leopard Update. Ich kann die Maus kurz rausziehen und wieder reinstecken, dann tuts für ne Weile wieder, aber spätestens nach dem Standby ists wieder kaputt. Es ist übrigens egal ob ich die Maus direkt an meinen iMac anschließe oder an den Hub (der eigene Stromversorgung hat und an dem grad kein Gerät hängt).
     

Diese Seite empfehlen