1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard-Neuinstallation tut sich schwer (PowerBook)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MrFlexibel, 21.05.08.

  1. MrFlexibel

    MrFlexibel Jamba

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    57
    Hallo zusammen - habe Mal wieder ein Problem :(

    Bei meinem Vater ist das PowerBook abgeschmiert. Es lief bereits Leopard (Aktualisierung lief damals problemlos) auf dem in die Jahre gekommenen PowerBook.

    Ich habe mich dazu entschieden anhand der Installations-CD (Leopard) und Festplatten-Dienstprogramm die Daten erstmal auf einer externen Festplatte zu sichern.
    Habe das PowerBook auf "Null" gesetzt und Leopard neu aufgesetzt... hat soweit funktioniert. Das Willkommen-Intro kommt...doch dann wird es schwierig mit dem Felder-Ausfüllen (Registration), denn DIE TASTATUR FUNKTIONIERT NICHT (es erklingt lediglich der Warnton).
    - mit externer Tastatur via USB: dasselbe
    - 5-maliges Drücken der Shift-Taste funktioniert auch nicht
    - Keine Reaktion beim Neustart mit ctrl/befehl/r/p
    - Keine Reaktion beim Neustart mit Shift-Tate
    - Keine Reaktion beim Neustart mit S-Taste
    - ...?
    Und wenn ich stattdessen versuche anhand des Migrations-Assistenten den Benutzer zu "erstellen", bleibt er immer bei der letzten Minute hängen ("Dateien zur Programmunterstützung übertragen"), habe es auch schon über Nach laufen lassen... genau dasselbe Bild o_O

    Hat jemand eine Idee / Tipp für mich?

    Danke bestens im Voraus.
     
  2. MrFlexibel

    MrFlexibel Jamba

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    57
    Habe Foren durchforstet, bzw. insbesondere gegoogelt... leider ohne Erfolg :( Schaue "später" wieder vorbei... ab ins Bett - gute Nacht allerseits.
     
  3. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Ist das eine echte Retail DVD?

    Und: was ist das für ein PB?
     
  4. MrFlexibel

    MrFlexibel Jamba

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    57
    Entschuldigung, ich kam nicht eher dazu.
    Retail DVD?! Also diese DVD hatte ich über den Apple Store (Schweiz) bezogen, und es ist jene mit 5 Lizenzen (davon sind lediglich 4 vonnöten).
    Beim PowerBook handelt sich um PowerPC G4 (15''), mit 1GHz, und 1GB Speicher (was mir schon geraten wurde diesen zu erhöhen).
     
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ich würde dir Tiger Empfehlen... das läuft perfekt auf dem Teil.... Leo läuft nicht gut... ich habe ein Powerbook G4 mit 1.67 Ghz und 2GB Ram... das läufts einigermassen.. aber mit mit einer 1Ghz kiste... Nimm Tiger.
     
  6. MrFlexibel

    MrFlexibel Jamba

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    57
    Dies hatte ich meinem Herrn Papa als erstes vorgeschlagen (nachdem ich eine kleine Unterredung mit einem Fachgeschäft hatte)... dieser blockt jedoch ab - er will es nicht einsehen, da es ja ein halbes Jahr ohne Probleme lief.

    (Dennoch; dies mit der Tastatur ist doch mysteriös, nicht?!)
     
  7. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Da hat Dein Vater das gleiche Book wie ich, bei mir sind es 2GB RAM. Ich hab den UMstieg auf Leo nicht gemacht, weil Tiger perfekt läuft und Leo (noch) keine wirklichen Vorteile bringt. Die Leo-DVD liegt aber schon rum.

    Franze
     
  8. MrFlexibel

    MrFlexibel Jamba

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    57
    ABSCHLIESSEND (meinerseits):

    Danke vielmals für die Antworten. Ich hatte mich dann doch entschieden den Tiger zu laden (alles auf null und Tiger drauf). Ging sehr fix und ohne Probleme!

    Habe dann jedoch sogleich (auf Wunsch meines Herrn Papa's - ist ja sein LapTop) die Leopard-DVD nachgeschoben und auf Leopard aktualisiert.
    Dann die Software-Aktualisierung durchlaufen lassen[/COLOR]...
    Dann kam der "]Migrations-Assistent zum Einsatz um die ehemaligen Benutzerdaten (von der externen Festplatte) zu laden. Ging leider nicht reibungslos (hat gewisse Programme nicht übernommen), hatte dann abgebrochen. Funktioniert dennoch soweit einwandfrei und habe die fehlenden Daten per "Drag&Drop" auf das PowerBook gezogen/geladen. Zu guter Letzt noch per Festplatten-Dienstprogramm die Rechte reparieren lassen.

    Wahrscheinlich wirklich nicht die glücklichste Lösung... hoffen wir das Beste ;)

    Nochmals danke an euch - auf ein nächstes Mal.
     

Diese Seite empfehlen