1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard - lange Aufwachzeit nach Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kawaii, 04.11.07.

  1. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Ein weiteres meiner Leopard-Probleme:

    Bei mir (Mac Pro, 2,66 GHz Dual Core) hat sich die Aufwachzeit mehr als verdreifacht.

    Unter Tiger war das eine Sache von 2 Sekunden. unter Leo dauert es jetzt fast 7 Sekunden. Das nervt mich gewaltig.

    Kann das jemand bestätigen? Oder bin ich ein Einzelfall?
     
  2. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    Also ich kann bei mir nur sagen, dass mein MacBook Pro gerade schneller aufgewacht ist als der Tiger jemals zuvor ;)
    Hast du vielleicht Leopard über Tiger drüberinstalliert ohne Neuinstallation? Hast du gleichzeitig mit Leopard vielleicht Ram aufgerüstet?

    Gruß
    Jowokeller
     
  3. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Mhh also bei meinen MacMini und MacBook gehts sogar schneller als vorher.

    Unter Tiger hat er erstnochmal das DVD Lw angesprochen (jedenfalls klang es so) und war dann erst wach.
    Jetzt klappe ich z.B. den Bildschirm auf und es ist sofort da.

    (Ich hab ein Update installiert, keine neuinstallation)
     
  4. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Weder noch. Ich habe frisch installiert, meinen User-Folder per Migrationsassi importiert und üppigen Arbeitsspeicher hatte ich auch schon unter Tiger.

    Ach menno, Leo mag mich nicht! Ich habe eigentlich nur Ärger und Gestresse mit dem neuen Fellknäuel. :(
     
  5. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Da, kann ich dir zumindest versichern, bist du nicht der Einzige :*(
     
  6. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Ich kann das Problem leider bestätigen. Überhaupt ist im Ruhezustand-, Aufwach- und Ausschaltprozess der Wurm drin.

    Wacht mein MBP aus dem Ruhezustand auf, findet es BT-Maus und BT-Tastatur nicht mehr. Ich muss dann ausschalten und neu starten. :(

    Manchmal wacht mein MBP nicht mehr richtig auf: Es arbeitet zwar hörbar, aber der Screen bleibt schwarz. Ich muss dann "hart" ausschalten (langes Drücken des Ein-/Ausschaltknopfes).

    Und manchmal schaltet es sich nicht aus, sondern bleibt hängen. Auch dann hilft nur noch langes Drücken von Ein/Aus. :(
     
  7. Grateful.Dic

    Grateful.Dic Gloster

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    63
    Aufwachen

    Dieses Problem ist bei mir auch aufgetaucht (G5 2,0). Kurz nach dem Ruhestand klappt das aufwecken mittels Tastatur noch, warte ich länger (was ja normal ist) kann ich über die Tastatur den Rechner nicht wieder erwecken. Das geht dann nur, indem ich den Einschaltknopf erneut drücke bzw. mein iPod aus der Docking-Station bewege.
    Ansonsten finde ich Leopard ganz nett, was mir gar nicht gefällt ist das 3D-Dock (auch das Umschalten auf 2D mittels Terminal bzw. Hilfsprogramm) löst das Problem nicht wirklich. Unter 10.4 sah es einfach besser aus.:eek:
     
  8. Alex P.

    Alex P. Auralia

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    203
    ich kann dieses problem der langen einschlaf-/aufwachzeit bestätigen wenn an meinem powerbook mehrer benutzer gleichzeitig angemeldet sind!
     
  9. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Hier bei mir, MacBook - einfach mit Update - schneller als mit Tiger und auch ich kann bestätigen das das Laufwerksgeräusch was bei Tiger jedesmal kam - bei mir und Leo nicht vorkommt.
     
  10. shorty

    shorty Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    263
    ebenso ein fall von nicht aufwachen bei mir... obwohl nur der bildschirm dunekl sein sollte... im ruhezustand wars gar net... komisch
     
  11. ronmen

    ronmen Macoun

    Dabei seit:
    02.10.07
    Beiträge:
    120
    kann mir jemand weiterhelfen?
    mein PowerBook G4 Titanium versus, brauch rund 20s zum aufwachen aus dem ruhezustand
    OS panther 10.3.9 (schon ein 2. mal neu aufgesetzt)
    beim aufklappen erscheint zwar alles - nur ohne mauszeiger un d reaktion, sowie mit den alten daten wie uhrzeit etc, die beim versetzen in den ruhezustand akyuell waren..
    lg der ronmen
     
  12. MaoXmac

    MaoXmac Erdapfel

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    2
    G5 Dual mit OS X 10.5 wacht nicht aus Ruhestand auf

    Habe das gleiche Problem mit meinem G5 Dual und Mac OS X 10.5 Leopard.

    Manchmal wacht er nicht mehr aus dem Ruhestand auf. Der Monitor bleibt dunkel.
    Dafür wird er auf einmal sehr laut und lüftet aus allen Rohren.
    Muß ihn dann extrem Neu Starten durch längeres drücken der Start Taste.

    Mir passiert das im Verhältnis ca. 1x von 10 mal aufwecken.

    Könnte das was mit der aktivierten Time Maschine zu tun haben?

    Bei meinem Mac Book Pro 17" ist das bisher nicht vorgekommen. Das Mac Book wacht Problemlos aus dem Ruhestand mit Leopard auf. Time Maschine ist auf dem Mac Book nicht aktiviert.

    Danke für Infos im Voraus
     

Diese Seite empfehlen