1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Leopard installieren...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ezze, 24.03.08.

  1. ezze

    ezze Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    190
    Hi...
    ja, ich weiß. Das Thema wurde schon mehrmals angesprochen. Aber ich brauch trotzdem eure Hilfe!:)

    Hab mir jetzt Leo bestellt und möchte nun das Raubtier aus seinem Käfig lassen.
    Ich weiß nur noch nicht ganz genau wie.

    Hab gelesen es gibt mehrere Möglichkeiten:

    1. Mac OS X aktualisieren
    2. Mac OS X archivieren
    3. Tiger komplett löschen und dann Leopard drauf.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht welche Variante ich nehmen soll. Was würdet ihr mir empfehlen?!?
    Würde gerne komplett löschen und neu aufsetzten, hab aber Schiss dass was schief geht.
    Mache momentan meine Backups mit iBackup, somit sollten alle Daten gesichert sein!

    Hab im Netz dieses Tutorial gefunden:
    http://www.macnotes.de/2007/10/25/tutorial-leopard-installieren/

    Hab ihr vieleicht noch ein besseres?

    Vielen Dank für eure Hilfe schonmal vorab...
     
  2. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Hallo!
    Letztlich liegt es natürlich bei Dir, wie Du Dein System installieren möchtest. Ich habe Variante 3 gewählt, also "löschen und installieren", hat super geklappt. Wichtig ist aber wirklich, dass Du alle Daten gesichert hast. Ich habe nach der Neuinstallation das eine oder andere plötzlich vermisst (z.B. Mails werden nicht angezeigt, iWeb findet keine erstellte Domain) und war dann sehr froh, dass ich doch auch die Library z.B. gesichert hatte, wo einiges Wichtige liegt. Diese Variante ist sicherlich die aufwendigste, zwar bekommt man das System "sauber", aber man muss halt auch alles wieder neu einstellen, jedes Fitzelchen in den Programmen. Aber ich wollte einfach neu installieren.
    Die erste Variante funktioniert auch gut, die zweite sicher auch (kenne aber keinen, der das so gemacht hat). Aber ein Backup der Daten würde ich auf jeden Fall machen. Ich hatte damals auch noch ein manuelles Backup, also nicht mit einem Programm, sondern alle Daten (bzw. vor Allem den Benutzerordner) auf eine externe Festplatte gepackt.
    Das Tutorial sieht doch ganz gut aus, der Tipp mit den Anpassungen ist auch gut, da kann man noch einige GB sparen, wenn man möchte. Ich meine, auf der Apple Seite findest Du auch eine Anleitung (hier nur eine kurze Übersicht: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=306517-de).
    Die Rechte hatte ich übrigens nicht repariert, ist vielleicht ratsam, weiß aber nicht genau, wozu.
    Viel Spaß und Erfolg bei der Installation.
     
  3. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Ich würde es so machen...

    1. Klon deinen Tiger auf eine extern HD mit Carbon Copy Cloner
    2. Teste ob der Klon von der externen HD bootbar ist
    3. Installiere komplett frisch ( also komplett löschen auf der internen HD )
    4. Mache ein angepasste Installation ( z.B. nicht benötige Druckertreiber, Sprachen und evtl auch X11 weglassen)
    5. Benutze den Migrationsassistenten in Leo um deinen Benutzer inkl. Einstellungen/Programme von der gesicherten Tiger Klon rüber zu holen.
    6. Fertig.
     
  4. cub

    cub Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    78
    @rosenkrieger:

    dann kann man aber auch Archivieren und Installieren nehmen.
     
  5. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Nö. Den Archivieren und installieren sichert es auf derselben internen Platte. Bei "meiner" Vorgehensweise wird der komplette, funktionierende Tiger brav auf der externen abgelegt und ist noch 100% Einsatzfähig.

    So hat man die Gewissheit, falls etwas schiefgeht - man einfach von der externen den Tiger laden kann und im Notfall sogar damit arbeiten kann.

     
  6. cub

    cub Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    78
    Also Backup machen, bevor man das System wechselt ist ja wohl selbstverständlich. Das hat der Threadersteller ja auch so gemacht. Ausser iBackup kann keine komplette Sicherung machen, dann wäre ccc oder SuperDuper besser.
     
  7. tobiasre

    tobiasre Antonowka

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    359
    Halle wichtigen Daten von Tiger sichern und dann die 3. Möglichkeit nehmen.
     
  8. ezze

    ezze Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    190
    Zunächst mal Danke an alle!

    Hab wie gesagt immer meine Backups mit iBackup gemacht (auf ne externe Festplatte). Reicht das oder sollte ich auch alle Programme mit in das Backup einbeziehen?! Und wie bekomme ich dann meine gespeicherten Daten wieder ins Leo?

    Kann man da beim Löschen und neu installieren (3. Variante) was falsch machen? Was ist zu beachten?

    Fragen über Fragen....
     
  9. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Also, viel falsch machen, kann man da gar nicht so leicht. ;)
    Zu beachten ist auf jeden Fall:

    • es dauert eine Weile (also einige Stunden einplanen)

    • will man die Installation anpassen (wie schon erwähnt, Druckertreiber etc.)

    • Backup (wurde nun schon viel drüber geredet) ;) -> zu den Programmen: besser ist, wenn auch die gesichert sind. Auf jeden Fall solltest Du wissen, welche Programme Du drauf hast und brauchst und ob Du alles da hast zur manuellen Installation
      Die Daten bekommst Du anschließend entweder manuell oder mit dem Dienstprogramm Migrationsassistenten (soll angeblich auch gut klappen) wieder auf die interne Festplatte, vielleicht kann iBackup das auch, weiß ich nicht.

    • also dauert die Vorbereitung schon. Es ist gut, dass Du Dir das gut überlegst und alles genau planst

    • genieße das Gefühl, wenn plötzlich das Leo Startbild kommt. :)

    Viel Erfolg und Spaß weiterhin. :)
     
  10. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Meine Erfahrungen:

    Erst den Upgrade auf 10.4. aufgespielt, am Anfang stock langsam, dann schneller, jedoch nicht zufriedenstellend.

    Alles runter (vorher gesichert) und 10.5 drauf: Sehr gute Performance und deutlich schneller. Ja, ich habe alle Programme wieder installiert.
     
  11. ezze

    ezze Allington Pepping

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    190
    @ JeaBea:

    Danke!
    Ich habe jetzt ein Backup gemacht (mit iBackup) und hoffe ich habe auch alles gesichert:)

    Mir ist jetzt aber noch eines nicht klar:
    Wie bekomme ich dann meine Daten (z.B. Itunes Titel, Adressbuch-Kontakte...) vom Backup auf der externen Festplatte wieder auf mein MacBook? Muss ich das einzeln manuell kopieren ? Du siehst, ich habe mit Backups seeehhhrrrr wenig Erfahrungen! :eek:
    Danke & Gruzz ezze
     
  12. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Was mir gerade noch zum Adressbuch eingefallen ist: Da kann man sich ja auch eine Sicherung erstellen ("Ablage" / "Exportieren"). Das kann man zur Sicherheit machen. Außerdem sind die Daten in der Library im Benutzerordner (wie fast bei jedem Programm) unter "Application Support" und "Preferences" gespeichert. Wenn Du diese Dateien anschließend von Deinem Backup da drauf packst, sollte es gehen. Ich vermute aber sehr, dass das auch mit dem Migrationsassistenten alles recht einfach geht.
     

Diese Seite empfehlen