1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard installieren = Festplatte formatieren?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von platinum1511, 29.12.07.

  1. platinum1511

    platinum1511 Jonagold

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    23
    Hallo,
    ich habe vor in einigen Tagen mir das neue BS Leopard zu kaufen, bin mir jedoch nicht ganz sicher ob ich die richtige Wahl treffe..
    Erste Frage wäre: Wenn ich Leo ganz normal installiere, verliere ich alle meine Dateien, die ich auf der HD habe? Also kommt eine Installation des neuen BS einer Festplattenformatierung gleich? Oder sollte man sowieso vor so einem Eingriff ein Backup erstellen?

    Zweite Frage: Ich habe auf einigen Websites und in Macmagazinen gelesen, dass Leopard doch wohl Fehler beherberge und noch nicht ganz "reif" sei. Man sei mit Tiger auf der sichereren Seite..stimmt das? Und wenn ja, sollte man deswegen auf updates warten und vorerst von einem Kauf absehen?
     
  2. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Zu deiner ersten Frage:
    Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten, Leo zu installieren:
    1. Aktualisieren - Der Mac spielt Leo auf, aber alle Daten, Programme und Einstellungen werden beibehalten (trotzdem vor der Installation Backup nicht vergessen - man weiß ja nie!;))
    2. Archivieren und Installieren - Deine alten Daten, Programme etc. werden in einen Ordner verschoben; du erhältst daher einen "frischen" Leo, ohne alle Daten komplett zu verlieren.
    3. Platt machen:p (Apple beschreibt diesen Vorgang etwas eleganter;)) - Alle Dateien werden vom Mac gelöscht, die interne Festplatte wird formatiert und Leo wird aufgespielt. Du hast einen quasi ladenneuen Mac vor dir.

    Ansonsten kann ich dir diese Seite empfehlen:
    http://www.macwelt.de/news/macosx/349982/index1.html
     
  3. BoogieJones

    BoogieJones Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    305
    Ein Backup kann grundsätzlich nicht schaden. Bei der Installation hast du dann allerdings die Wahl ob du Leopard über dein altes OS (10.4 nehme ich an) "drüberbügeln" willst oder eine ganz frische Installation machen willst und die Daten später selbstständig von dein Backup aus rüberkopierst. Ich persönlich hab's damals drüberinstalliert, mein System war damals relativ frisch und ich hatte hinterher auch keine Probleme damit. Eine saubere Installation ist allerdings auch nicht übel.

    Also seit 10.5.1 läuft der Leopard eigentlich ohne große Schnitzer und ist gewohnt stabil, 10.5.2 kommt wohl schon nächsten Monat, also ich denke du kannst beruhigt zugreifen, es lont sich schon allein wegen QuickLook und Spaces.

    Edit: Zu langsam... ^^
     
  4. platinum1511

    platinum1511 Jonagold

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    23
    Super, vielen Dank für die hilfreichen Antworten! Ich werd dann mal meine externe HD anschmeißen und fleißig alles rüberziehen ;) Bin wirklich gespannt auf Leo, allein wegen der Timemachine Funktion!
     

Diese Seite empfehlen