1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leopard Finder Sidebar vergesslich?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von schneiderjürgen, 11.02.08.

  1. Hi.
    Ich hab folgendes Problem.
    Man kann die "Orte" in der Finder-Sidebar ja beliebig verändern.
    Wenn ich nun einen Ordner meiner externen Festplatte hineinziehe,
    so verschwindet der, wenn sie ausschalte bzw. rausziehe. Schließe
    ich die Platte wieder an, ist das Ordnersymbol immer noch weg und
    ich müsste es erst wieder neu hineinziehen um ein Shortcut zu erzeugen.
    Bei Panther war es so, dass der Finder sich die Ordner gemerkt hat, sie
    nur einfach nirgendwohin führten, wenn die Platte nicht angeschlossen war.
    Wisst ihr zufällig wo ich das umstellen kann, sodass es wieder wie im Panther ist?
    Danke im Voraus!
     
  2. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    hmm ich denke eher das es fehler in panther war, klarer fall von fehler feature, das jetzt aber behoben ist. verweise zu nicht vorhandenen ordnern in der sidebar löschen sich jetzt automatisch. Vielleicht kannst du aber mit apple script oder so beim mounten der platte die ordner automatisch in die sidebar kriegen, aber k.a. ob man von apple script auf die sidebar zugriff hat.

    mfg chriss
     
  3. trinkiwinki

    trinkiwinki Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    127
    Hallo


    ich ziehe die Laufwerke immer in die Startobjekte des jeweiligen Benutzers.

    Systemeinstellungen -> Benutzer -> Account anklicken -> Startobjekte

    einfach vom Desktop schnappen und reinziehen. Beim nächsten Start werden sie autom. gemountet.

    Gruß
     
  4. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    "Behoben" -- naja. Der Finder ist z.B. auch imstande, sich die Reihenfolge nicht gemounteter Laufwerke in der Seitenleiste zu merken: Mountet man sie wieder, werden sie in der richtigen Reihenfolge angezeigt. (Der Tiger-Finder zumindest konnte das. Bei Leopard bin ich im Moment nicht ganz sicher.)

    Und es waere kein grosses technisches Problem, sich die Dateien in der Seitenleiste grundsaetzlich zu merken, sie aber nur anzuzeigen, wenn sie auch verfuegbar sind, und sie hoechstens dann ganz zu vergessen, wenn die Dateien fehlen, obwohl das entsprechende Volume gemountet ist. (Schlimmes Denglisch, bin muede.)

    Das ist, um ehrlich zu sein, sogar kinderleicht zu verwirklichen und waere m.E. ein echter Fortschritt. Vielleicht sollte man das mal als Fehler/Verbesserungsvorschlag an Apple melden.
     

Diese Seite empfehlen