1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leo und Parallels in Bezug auf Timemachine

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von cybpat, 18.11.07.

  1. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Ich habe da mal eine Frage in Bezug auf Backup-Strategien:

    Ich habe Leo auf meinem iMac (24" Alu) installiert und nun die Timemachine erfolgreich mit meinem NAS System aktiviert.

    Da ich immer noch auf Win angewiesen bin (Firmensoftware läuft unter Access) habe ich Parallels installiert und dort 2 virtuelle Maschinen mit Win am laufen. Beide belegen jeweils mit ihren virtuellen HDDs ca. 13 GB.

    Meine Frage: Wenn ich nun eine Kleinigkeit in Win ändere, wird da jedesmal die ganze VM mit TM gesichert? Dann würde das Verhlaten von TM Sinn machen, weil sich TM manchmal einschaltet und dann Stunden benötigt, die Sicherungen abzulegen, obwohl ich kaum am Rechner gearbeitet habe.

    Soll ich die VMs bei TM ausschließen und lieber ab und per Hand sichern?

    Danke

    Was meint ihr?
     
  2. wir43

    wir43 Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.017
    Time Machine sichert immer die komplette VM, auch wenn nur eine Kleinigkeit geändert wurde.
    Somit würde ich das Parallels-Verzeichnis aus der TM-Sicherung raus nehmen und lieber ab und an per Hand sichern.
     
  3. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.154
    Kurz: Ja, letzteres - ausschalten und per Hand sichern.

    Lang: TM hat keine Ahnung von der internen Struktur Deiner HD Images, das wird ausschliesslich von Parallels verwaltet. TM arbeitet auch nicht irgendwie auf Blockebene (wie rsync) sondern auf Dateiebene, bei jeder Änderung im Image würde also die komplette Image Datei gesichert.

    Ob TM das mit verwalten könnte, wenn es in einer Bootcamp Partition laufen würde und diese auf dem Mac gemounted wäre, weiß ich nicht - denke aber fast nicht. Mangels BootCamp habe ich nichtmal eine Ahnung, ob Du etwas anderes als FAT(32) aus der Bootcamp Partition gemounted bekommst.

    PS: wie hast Du TM mit dem NAS zum laufen gebracht? Geht TM jetzt auch auf AFS/NFS Volumes?
     
  4. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    Wow ich hab erst jetzt gemerkt dass Time Machine die VM doppelt und dreifach absichert!
     
  5. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Erst aml danke für die Antworten. Gut, Parallels-Folder bei TM ausschließen.

    Wegen FranR Frage:

    Im Terminal folgendes eingeben:

    defaults write com.apple.systempreferences TMShowUnsupportedNetworkVolumes 1

    Dann zeigt TM alles an. Hab ich auch nur im Internet gefunden, genauer erklären kann ich das leider noch nicht.
     
  6. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Bin mal gespannt, wer als erstes Support für Time Machine implementiert, VMWare oder Parallels ... wäre ein geiles Feature.
     
  7. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Bei den Sachen die Parallels immer wieder raushaut setze ich klar auf diese Jungs. Das ist eine Firma, die sollte Apple einfach mal einkaufen und die ganze Virtualisierung ins Betriebssystem integrieren.
     

Diese Seite empfehlen