1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leo massive Netzwerk probleme, bah!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von cmue, 28.02.08.

  1. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Hi,
    Leo macht mich krank! Ich weiß es nicht weiter... Ich kann mit Leo keine Anständige Netzwerkverbindung aufbauen.. Daten dümpeln mit nen paar kb/S hier rum. angeschlossen sind meine beiden macs mit 100 mbit, sollten also mit ca. 10 bis 11 megabyte daten übertragen. das war auch bisher kein problem.

    zwischen mac mini und windows rechner -> 10 megabyte/s
    zwischen mini und macbook -> 30 kilobyte...

    ich weiß echt nicht mehr weiter. beide sind frisch installiert.. weder wlan noch kabel ist schnell. boah ich bin echt derbst ange**** von leo.

    weiteres Phänomen: der Mini sieht das Book im finder, aber umgekehrt nicht.

    ich bin echt am verzewifeln

    http://www.apfeltalk.de/forum/leo-netzwerk-probleme-t130126.html

    ob das update 10.5.2 dahinter stecken mag?


    sorry wenn das hier jetzt alles so blöde klingt aber ich bin übelst genervt von diesem mist. hab selten ein betriebsystem mit solch bescheuerten fehlern gehabt, ich werd wohl mal nen call zu apple machen! so geht das echt nicht weiter
    es sei denn jemand hat einen tipp?
     
  2. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Netzwerke erfordern administratives Wissen. Wenn Du 2 Rechner vernetzen willst, mach das am ehesten via TCP/IP über nen Switch.
     
  3. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100

    ähm ja. Danke für deine Antwort. Beruflich arbeite ich in einer IT Abteilung und denke, ja doch ich meine sogar zuwissen wie Netzwerke und TCP/IP funktionieren. Und selbstverständlich läuft das ganze über einen 100 MBit full duplex Switch.

    Heute habe ich mich etwas abgekühlt, gestern war ich echt mechtig sauer weils so unlogisch ist das es nicht funktioniert.

    Habe heute morgen kruzerhand noch den Switch ausgetauscht, konnte aber noch nichts intensiv testen.

    Meine nächste vorgehensweise wäre dann: Kabel austauschen, oder sogar eine Cross Over Verbindung aufzubauen. Sollte das auch scheitern ist entweder OS X schuld (ein Bug o.ä.) oder der Netzwerk Controller vom MacBook hat einen an den Bammeln!
    Am besten Messe ich alles nochmal durch!

    Bin für weitere Ideen offen!
     
  4. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Bloß nichts gegen das "heilige" OS X sagen, da könntest ja Fehler ansprechen die keiner hören will. Ich finde es immer gut wenn dann Leute wie du dann ihren Berufsstand offenbaren und die Kenntnisse über einfachste Tätigkeiten gegeben sind und es sich zeigt wo der Fehler liegt. OS X 10.5 ist Schrott, da müssen wir nicht drüber diskutieren. Damit hat Apple sich keinen Gefallen getan. Sie könnten 10.6 wie damals mit 10.1 kostenlos an alle User verteilen und sich die Asche übers Haupt kippen die sie Microsoft gerne drüber schütten.

    MacMan2
     
  5. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Versuchs doch mal mit Bonjour (Wlan Ad-hoc). Dann einfach in iChat die Daten rüberschaufeln und gut ist.
    Mache ich auch hin und wieder mal.
     
  6. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Das mit dem Ad-Hoc ist auch noch eine gute Idee, danke! Über iChat möchte ich eigentlich nicht übertragen, gut ich weiß nicht wie bequem es da funktioniert aber am liebsten wäre mit: Datei via Drag 'n Drop im Finder zu ziehen!
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Hast Du bei einem der Macs eventuell die Ethernet-Paketgröße (MTU) verstellt? Schau mal in die Netzwerkeinstellungen unter Ethernet.
     
  8. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100

    ne eigentlich nicht. Kann auch aktuell nicht nachschauen (bin auf der Arbeit). Aber da beide frisch installiert sind..
     
  9. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Dem kann ich nun beim besten Willen nicht beipflichten. Mit 10.5.0 hatte ich zwar auch das ein oder andere Problem. Seit 10.5.1 (inzwischen, seit es raus ist 10.5.2) laufen meine beiden Rechner absolut problemlos. Zweimal wurde Mail unerwartet beendet, das wars! Ich gehe davon aus, dass das bei den allermeisten Usern so ist und kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das beschriebene Problem ein OS X Bug ist.
     
  10. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100

    Auf meinem Mini lief OS X bisher tadellos. Auf dem MacBook lief es ne zeitlang auch gut bis sich aufeinmal die Probleme häuften!
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Ahh, da gibt es doch was von der Voyager: Du installierst auf allen Macs ein Wurmloch/Stargate. Da werden die Daten einfach vom Finder hingezogen, dann gurgelt es kurz, das Stargate baut sich auf und die Dateien landen direkt auf der anderen Seite des Universums dem anderen Mac. :-D:p
     

Diese Seite empfehlen