1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Leo ist vergesslich

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Axel!, 28.03.09.

  1. Axel!

    Axel! Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    993
    Hallo,

    ich habe bei mir die Funktion eingestellt, dass sich bei mir alle 5 Minuten das Hintergrundbild ändert. Des weiteren hab ich keine transparente Menüleiste mehr. Aber jedes mal wenn ich den iMac wieder hochfahre, dann ist die Menüleiste transparent und das normale Aurora Hintergrundbild eingestellt. Erst wenn ich wieder in Systemeinstellungen auf "Bildschirmhintergrund" klicke, dann stellt er das von alleine wieder auf die alte Einstellung zurück, ohne das ich was gemacht habe.

    Gruß
    Axel!
     
  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Schon das Standardprogramm durchgezogen? Zugriffsrechte reparieren z.B. :)

    Die Zugriffsrechte kannst du einfach im Festplatten-Dienstprogramm reparieren lassen, ansonsten kannst du die UNIX-eigenen maintenance-Prozesse mit IceClean ausführen lassen.
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Die periodic scripts starten bei 10.5 bei Bedarf.
     
  4. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Nicht wenn der Rechner nachts zwischen 3:15 und 5:30 Uhr ausgeschaltet ist. Er darf maximal im Ruhezustand sein.

    MacApple
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Laut Apple sind sie nicht mehr an feste Zeiten gebunden, das war früher so.
     
  6. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Wo steht das bei Apple denn?

    In der manpage von launchd.plist steht jedenfalls:
    In den entsprechenden plist-Dateien sind die Uhrzeiten 3:15 und 5:30 Uhr eingestellt. Ist der Rechner während dieser Zeiten im Ruhezustand, werden die Jobs nach dem Aufwecken nachgeholt. Ist der Rechner aber ausgeschaltet, werden die Jobs nach dem Einschalten nicht nachgeholt.

    MacApple
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich hatte meinen iMac eine Woche ausgeschalten (und da ca. um 1800 Uhr ausgeschalten), habe ihn gestern gestartet:

    Code:
    $ ls -al /var/log/*.out
    $ -rw-r--r--  1 root  wheel  2882 28 Mär 08:45 /var/log/daily.out
    $ -rw-r--r--  1 root  wheel   429 28 Mär 08:46 /var/log/weekly.out
    
    Ich kann dir nicht sagen, wo es steht (v.a. nicht um die Uhrzeit), meine Beobachtungen decken sich zumindest mit meinen Aussagen. (was natürlich nicht heisst, dass sie zwangsläufig richtig sind)
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    "launchd will start the job the next time the computer wakes up." Klingt zwar stark danach, daß es nur passiert, wenn der Rechner aufwacht, nicht wenn er neu gestartet wird, aber so richtig explizit ausgeschlossen wird es auch nicht, daß launchd die Jobs beim Booten nicht vielleicht sowieso ausführt.
    Na ja, mein Mac ist eh nachts häufig in Betrieb.
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich habe mich genauer informiert, die Faktenlage ist imho eindeutig. (und zwar genauso wie MacApple das gepostet hat)

    Da ich mir das Verhalten nicht erklären kann, werde ich heute nocheinmal einen Selbsttest starten.

    Auf meinem FreeBSD System verhält es sich ebenfalls wie MacApple das beschrieben hat, nur ich dachte MacOS X würde einen Schritt weiter gehen... ich poste morgen in der Früh meine Erfahrungen.
     
  10. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Meine praktischen Erfahrungen bestätigen das aber.

    Üblicherweise steht in den Beschreibungen auch nur das drin, was das Programm macht und nicht was es nicht macht.

    MacApple
     

Diese Seite empfehlen