1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leistungsunterschied - alter PC & MBpro 15/17"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von PetePalm, 26.07.09.

  1. PetePalm

    PetePalm Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.11.08
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    da sich mein PC langsam aber sicher verabschiedet und ich schon seit langem von einem MacBook Pro träume, würde ich gerne wissen wie viel schneller das kleinste 15" (MC118D/A) im Vergleich zu meinem Desktop PC arbeitet, um abschätzen zu können ob ich mir ein "kleines" MacBook Pro reicht oder ob ich mir gleich ein großes (15/17": 2.8GHz) kaufen soll.
    Lässt sich das überhaupt vergleichen?

    Ich hab nen AMD Athlon 64 3400+ (Sockel:754, Kern:Clawhammer, 2,2 GHz) Prozessor auf einem Asus K8N-E Deluxe Motherboard mit zwei 512MB Corsair VS512MB400 RAM. Das ganze ist so von 2005 ß)


    Vielleicht könnt ihr mir auch sagen welches MacBook Pro für meine Ansprüche am besten geeignet wäre?!
    Ich arbeite viel mit Photoshop (CS3) und da auch mit großen Dateien (große Auslagerungsdatei - falls es das bei Mac auch gibt). Zusätzlich läuft dann noch Opera mit vielen geöffneten Tabs und iTunes.
    Spiele spiele ich keine.

    Zu was würdet ihr mir raten? Auf was soll ich achten?


    Bin für jeden Ratschlag dankbar.
    Habt noch einen angenehmen Tag :)
     
  2. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    das mbp ist ca 1m23cm schneller.
     
  3. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    du solltest noch sagen wieviel Budget du hast. Sonst sollte das "kleinere" 15"er reichen. Vielleicht noch mit mehr Festplatte, wenn du brauchst. DIe 9400 M GT sollte PS CS3 schon gut packen.
     
  4. Der Dirty

    Der Dirty Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    267
    Ich würd mal sagen, wenn du mit der Athlonmöhre bisher mit diesem Anforderungsprofil ausgekommen bist, dann langt dir der kleine 15"er. Nach oben hin wird's halt immer schneller und irgendwann hast du ein größeres Bild und dann auf Wunsch sogar unglänzend. Lass deinen Geldbeutel entscheiden, der weiß es am besten.

    Gruß Dirty
     
  5. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    aber du solltest noch bis zum Herbst warten, da dann wahrscheinlich neue Modelle kommen werden
     
  6. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    sagt wer?
     
  7. catwisle

    catwisle Elstar

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    74
    Da du grundsätzlich jeden Ratschlag begrüßt, mag ich dir noch einen anderen geben. Weniger die Wahl zwischen 15 o. 17 Zoll sollte dir am Herzen liegen, als vielmehr die Erwägung vielleicht lieber einen iMac anzuschaffen.

    Zu deinen Fragen... ja der Vergleich ist schwer, ich würde aber schätzen, dass der Leistungszuwachs je nach Anwendung beim etwa Zwei- bis Fünffachen liegen dürfte. (Alleine der 2,8 GHz C2D ist ein gewaltiger Leistungsspruch ggü. dem Athlon 64.) Weiter solltest du für ausreichend RAM sorgen. Die 512MB deines alten Rechners sind für ein sorgloses Arbeiten auf aktuellen Systemen einfach zu wenig (obgleich ein XP Rechner das kann, weder Du noch OSX würden damit nicht glücklich werden), hier sind 2GB und aufwärts sinnvoll (was aber ohnehin Standard ist). Festplatte nach belieben wählen -> willst du wirklich schnell arbeiten empfiehlt sich eine SSD, die die Arbeitsumgebung deutlich (um nicht zu sagen mehr als alles andere) beschleunigt.
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Vor nicht mal 7 Wochen kam das Update, mutige Aussage! o_O
     
  9. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    ich hab mal durchgerechnet, mit den Durchschnittstagen der MacRumors Buyerguide kommt es etwa hin, das im Dezember neue Books kommen sollten.
     
  10. PetePalm

    PetePalm Golden Delicious

    Dabei seit:
    15.11.08
    Beiträge:
    9
    Vielen Dank für die vielen Antworten!

    Ja, den iMac habe ich auch in Betrach gezogen - mein Kopf und Geldbeutel vielmehr, allerdings schreit mein Bauch und Herz nach einem mobilen Gerät. So würde ich auch mal von meinem Schreibtisch weg kommen ;)

    Drei Fragen hab ich noch:
    1. Wie läuft das bei Mac OS X mit Backups? Braucht man dafür ein extra Programm oder ist das schon integriert?

    2. Im 17" MacBook Pro sind zwei Grafikkarten verbaut. Werden die automatisch, je nach Anforderung, gestartet oder muss man die manuell starten, je nach dem welche man gerade nutzen will?

    3. Kann man mit der Apple Remote Fernbedienung das MBp auch hochfahren? Oder muss dieses schon laufen um die Steuerung benutzen zu können?


    Ich wünsch euch noch einen angenehmen Tag! :)
     
  11. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    1. Time Machine ist ein vorinstalliertes Back Up Programm
    2. ich denke schon
    3. soweit ich weiß muss das MBP im Sleepmodus sein, um es mit der Remote zu "aktivieren"
     
  12. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    originelle antwort auf eine entweder-oder frage ;)

    um sie doch noch zu beantworten: die auswahl erfolgt nicht automatisch, sondern durch den user und erfordert zum wechsel einen neustart …
     

Diese Seite empfehlen