1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leistungseinbruch beim MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von wastel, 26.06.08.

  1. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Hallo zuasmmen,

    schon seit geraumer Zeit habe ich ein Problem mit meinem MacBook (1.Genration).
    Bei 3D-Spielen (hier gemeint kleine Widgets), manchmal auch bei Officeanwendungen und bei Videos aus dem Internet anschaun kommt es des öfteren vor, dass plötzlich die Leistung meines MacBooks rapide einbricht.
    -> Maus stark zeitverzögert
    ->Bildaufbau viel zu langsam
    ->eben alles was dazu gehört

    Ich dachte immer das ist ein Softwarefehler der irgendwann mit einem Update behoben wird, bis jetzt jedoch Fehlanzeige.

    Wenn jemand das Problem kennt oder besser noch eine Lösung dafür wäre ich diesem sehr dankbar.
     
  2. Scryptorchid

    Scryptorchid Auralia

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    200
  3. CrystalGem

    CrystalGem Carola

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    112
    Im Zweifelsfalle würde ich einfach mal MacOs neu installieren.
     
  4. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    vielen vielen Dank Scryptorchid.

    Nachdem ich alles gemacht hab was du vorgeschlagen hast, läuft das MacBook bis jetzt wieder wie neu.

    Danke für die schnelle Antwort

    Gruß Wastel
     
  5. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    ich muss leider wieder zurück rudern. Es hat die erste Stunde enwandfrei funktioniert und nun ist es wieder in den alten Trott zurück gefallen. Ich weiß nicht merh was ich machen soll.
    Das stört ungemein.
     
  6. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    klingt nach einem thermischen Problem.
    Hast Du schon Messungen durchgeführt ob der Performanceeinbruch mit einem Temperaturanstrieg korreliert? Zum Beispiel damit.

    Wenn das ein Temperaturproblem ist kann es ein Logicboardfehler sein oder auch "nur" ein verschmutzter Lüfter, der gesäubert werden sollte.
     
  7. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    Kann sein das ein thermisches Problem ist bin mir aber nicht sicher. Also die Lüfter rasen immer voll los wenn die Leistung wegbleibt.

    Wie kann ich den Lüfter reinigen und welche Temepratur ist kritisch.


    Danke

    edit: Hab eben nochmal den Mac mit dem 3D-Widget belastet bis die Leistung wieder eingebrochen ist und hab dabei mal auf mein istat pro geschaut und gestgestellt das unter dem Punkt Temp. unter Headsink B (was auch immer das ist) festegestellt, dass die Temeperaturanzeige stark gesprungen ist. z.B zwischen 39°C und 126°C und es zeigte auch mal !!!!! -3°C !!!!! an. Die Temperauranzeige in der Menüleiste schwanke zwischen 48°C und 70°C.

    Kann mir jetzt jemand helfen.
     
    #7 wastel, 26.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.08
  8. The-Kenny

    The-Kenny Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    22.05.08
    Beiträge:
    307
    Das hört sich für mich danach an, als würde irgendeine Applikation Amok laufen und die gesamte Prozessorleistung brauchen.

    Hast du mal in der Aktivitätsanzeige geschaut, ob da was ungewöhnliches zu sehen ist?
     
  9. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    CPU und RAM Auslastung bewegen auf normal Niveau. Ich versteh das einfach nicht.
     
  10. Captainbaseball

    Captainbaseball Jonathan

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    83
    Das hört sich nach einer Amok rennenden Anwendung an, die den Prozessor voll auslastet.

    Möglicherweise ist ein Temperatursensor defekt, der den Prozessor zur Sicherheit runtertaktet.

    Vielleicht solltest Du mal ein Clean Install des OS auf z.B. einer externen Festplatte vornehmen, davon booten und testen.

    Tritt der Fehler nicht mehr auf: Backup und Neuinstallation des Systems.

    Tritt der Fehler weiterhin auf: Backup und ab mit dem Mac zum Servicecenter Deines Vertrauens zur Prüfung.
     
  11. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Mein eindeutiger Rat nach diesen Schilderungen: Service Center. Wie schon gesagt wurde, viell. ist ein Sensor defekt oder das Ding überhitzt wirklich. Dann schützt sich der Rechner durch extremes Runtertakten, deswegen geht dann alles schleppend.
     
  12. wastel

    wastel Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    107
    ok noachmals vielen Dank. Werd mich dann wohl mal mit meinem Service-Partner in Verbindung setzten. Und natürlich auch weiter googlen.
     

Diese Seite empfehlen