1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leichte Probleme und Aufklärung mit Eplus und UMTS

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von NEo250686, 24.12.09.

  1. NEo250686

    NEo250686 Adams Apfel

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    523
    Guten morgen Leute,

    Ich habe seit heute meine Eplus UMTS flat. Habe nun brav die daten in mein 3GS gehackt und siehe da ich komme on, für emails icq usw.
    Was mich nun aber stutzig macht ist, dass oben nur ein blauer punkt ist. Ich dachte da müsste 3G stehen.

    Was sagt mir der blaue punkt?
    3G ist in den einstellungen aktiviert.
    Oh nun steht da ein blauer E
    Was ist das denn jetzt?

    Leider habe ich infos über google bekommen... darum frage ich euch spezialisten mal :)

    Und wie sieht das aus, wenn ich die Vierecktaste drücke lande ich ja im hauptmenü dann ist der punkt Grau und auch die balkenanzieg ist grau. heißt das, dass ich nicht mit UMTS verbunden bin?

    Wäre super wenn mir das mal einer erklären könnte, was da mein iphone so macht.

    PS: Frohe Weihnachten!

    Euer NEo
     
  2. Proteus_66

    Proteus_66 Starking

    Dabei seit:
    29.06.06
    Beiträge:
    221
    Hi,

    Punkt bedeute GPRS Verbindung ... E bedeutet EDGE und 3G bedeutet ... 3G/UMTS (max. 384 kbit bei ePlus).

    Gruß Proteus_66
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    "Herzlich Willkommen bei E-Plus und viel Spaß auf dem mobilen Datenschleichweg".

    Im iPhone-Handbuch werden übrigens alle Symbole erklärt.

    Das Symbol gibt jeweils das schnellste verfügbare Netz am momentanen Ort an. Die Farbe der Symbole hat nichts zu bedeuten. Das ist rein kosmetisch.
    Die Betonung liegt übrigens auf "verfügbar". Anhand des Symbols kannst Du nicht erkennen, ob Du mit dem Mobilfunkdatennetz verbunden bist, sondern nur, was Dir für eine Verbindung zur Verfügung steht.
     
  4. NEo250686

    NEo250686 Adams Apfel

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    523
    hmmmm

    danke


    also auf gutdeutsch habe ich totales lahmes netz mit dem iphone zZ?

    es schwankt immer ziwschen PUNKT und E


    Grüße NEo
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ja, das kann durchaus sein. E-Plus ist nun mal sehe günstig und deswegen müssen sie an der Technik sparen.
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    EPlus hatte mal die Aussage getroffen, das sie auch keinen Schwerpunkt auf Datentransfer legen. Die wollen halt wohl nur im Voice Bereich bleiben. Das geht halt nur über den Preis und man braucht keine großartige HSPA Infrastruktur.
    Andererseits sagten sie auch, das es doch noch HSPA (bzw. zuerst nur HSDPA) geben soll.
     
  7. Proteus_66

    Proteus_66 Starking

    Dabei seit:
    29.06.06
    Beiträge:
    221
    Naja ... das mit den Netzabdeckungen ist alles nicht ganz so einfach ... natürlich ist es auch davon abhängig in wie weit an den eigentlichen "Aufenthaltsorten" die einzelnen Provider zur Verfügung stehen!

    Aber es gibt generelle Informationen zu den einzelnen Providern die Wichtig sind und die es evtl erleichtern eine Entscheidung zu treffen:

    Die D-Netze (T-Mobile und Vodafon) sind mit einzelnen Hotspots in Deutschland gut vertreten. Ein gutes EDGE und 3G Netzt stehen hier zur Verfügung. Die max Datenübertragungen sind hier bei EDGE (und das gilt für alle EDGE Verbindung unabhängig des Anbieters) bei ca. 237kBit/s... bei 3G sind es zwischen 3,6 MBit/S - 7,2 MBit/s

    Bei O2 gibt es sehr wenig EDGE Abdeckung im Vergleich zu den D-Netzen (O2 hatte ein Roaming-Abkommen mit T-Mobile) ... aber O2 hat sein 3G Netz in den letzten Jahren sehr gut ausgebaut, so dass in vielen Bereich ebenfalls DAtenübertragungen von 3,6 - 7,2MBit/s erreicht wird.

    ePlus hat hier leider das Nachsehen, da man bei ePlus wohl der Meinung ist man müsste nicht wirklich in 3G investieren und baut daher "nur" auf Übertragungsraten die knapp über EDGE liegen mit 384KBit/s.

    Zudem setzt ePlus noch auf andere Punkte auf, die es für den mobilen Datennutzer nicht leichter machen in diesem Netzt vernünftige Verbindungen aufzubauen ... hier und nicht nur hier im Forum gibt es sehr oft das Thema der nicht gemeldeten Anrufe bei bestehender Datenverbindung (Stichwort hierzu: NOM) Zudem sind die benutzen ePlus Frequenzbänder nicht besonders "Gebäudefreundlich" ...

    Ach und ich rede hier bei den Geschwindigkeiten nur über den Downlink! Der Uplink ist natürlich ähnlich wie bei "DSL" geringer!

    Ich hoffe diese Ausführung hilft dem Einen oder Anderen bei der Netzwahl!

    Es soll nicht das ePlus Netz schlecht gemacht werden und sicher gibt es jetzt genügend die sagen bei mir ist das aber schnell! Ja...klar... da spielt wie schon gesagt der Standort eine Rolle... das eigene Nutzerverhalten und natürlich das eigene Empfinden...

    Schöne Weihnachten.... Proteus_66
     
  8. NEo250686

    NEo250686 Adams Apfel

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    523
    Vielen dank an alle, dass ihr euch so ne mühe geben habt mir das zu erklären!

    Ich muss leider bei eplus bleiben, denn a mein vertrag noch 1,5 jahre geht und b. sie günstig sind. zum emails abrufen reicht mir meine verbindungswerte wo ich hier rumhoppse. T-mobile wäre halt geil, aber der vertag der für mich in frage käme mit diversen flats kostet würde mich 120€ im monat kosten und das finde ich derb übertrieben.

    Also nochmal an alle danke :)

    Und noch ein froher Fest!!

    Euer NEo
     
  9. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Alternative O2o mit dem Kostenairbag. Da hab es auch mal wohl neulich eine Promoaktion für 40€ (plus Internettarif).
     

Diese Seite empfehlen