1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LEGO Mindstorms Programmierung am Mac

Dieses Thema im Forum "iOS-Developer" wurde erstellt von leowatti, 14.08.07.

  1. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    Hallo Forum!;)

    Ich würde gerne wissen, ob jemand hier im Forum auch Lego Mindstorms hat und vielleicht Tipps zur Benutzung am Mac geben kann.

    Ich habe einen Intel iMac (weiß) mit OS X Tiger und das alte Mindstorms, mit dem RCX 2.0

    Mein Problem ist, dass ich zwar viele Programmiersprachen und so gefunden habe, aber keine Treiber für das IR-Übertragungsgerät (Tower).

    Kann mir irgentjemand helfen oder andere nützliche Tipps geben?

    Danke leowatti:innocent:
     
  2. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Hi!

    Ich hab gerade erst angefangen mit Lego Mindstorms herum zu hantieren.
    Ich hab das aktuelle NXT-Set.
    Leider kann ich dir auch nicht viel dazu sagen weil ich das NXT-Set hab.

    Mich nervt ein bisschen, dass die Mindstorms Software mit Rosetta emuliert wird. Ist extrem träge dadurch.
    Laut Lego soll dieses Monat eine neue Version der Software rauskommen die dann nativ auf Intel Mac laufen soll.

    Da bin ich mal gespannt.

    Mit welchen Sprachen programmierst du deine Roboter?

    Grüße
    Witti
     
  3. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    Ach so, das ist mein Problem, für NXT gibts Mac software, die anscheinend auch weiter entwickelt wird... für die "alten" gibts aber gar nichts... :(

    ansonsten wollt ich ihn mit NQC programmieren, weil ich C schon ganz gut kann...
    bei den neuen werden die Programme aber auch mit bluetooth übertragen, oder?

    lg leowatti
     
  4. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Die Übertragung der Programme mit BT hab ich noch nicht ausprobiert. Aber ich hab meinen Roboter mit meinem K800i fern gesteuert. Ist ganz lustig. Wenn der Roboter dann über den Tisch maschiert und auf Tasteneingaben am Handy reagiert.
     
  5. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    wie überträgst du denn dann deine Programme?
    über IR?

    MfG leowatti
     
  6. karlhoinz

    karlhoinz Jonagold

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    23
    Hallo,
    ich suche ein Programm mit GUI mit dem ich NBC für den Lego Mindstorms NXT programmieren kann.
    Gruß Christian
     
    #6 karlhoinz, 31.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.08
  7. CapturedInMyMind

    CapturedInMyMind Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.07.05
    Beiträge:
    713
    Hi,

    ich lasse diesen Threat mal wieder zum leben erwachen, weil dies der einzigste über Mindstorms ist :)

    Habe mich in den letzten Tagen mal über Mindstorms erkundigt und bin begeistert! Besonders die Entwicklungen die man sich bei YouTube anschauen kann, oder die iPhone Steuerung (www.battlebricks.com) Genial!

    Dachte immer, dass ist eher Spielzeugartig, aber da habe ich mich sehr sehr stark geirrt. Denn diese Modelle werden sogar an Maschinenbau Unis/FHs benutzt! Das heißt schon was.

    Zudem, kann man das NXT Steuergerät mit sehr vielen Programmsprachen füttern.

    Vielleicht gibts noch angehende Fans, die sich hier austauschen möchten?

    Bin noch am überlegen, wann ich die 240 Euro für das Set ausgeben soll, nächste Woche gehts erstmal in den Urlaub :)
     
  8. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    Hi,

    mittlerweile habe ich zumindest mein Problem gelöst, ich programmiere jetzt meinen RCX mit der Robolab Software. Diese Software nutzen wir auch in der Schule in der "Roboter AG", sie basiert auf der Sprache Labview.

    Anfangs war ich allerdings ziemlich enttäuscht von diesem Programm, es lief zwar auf dem Mac, war aber überhaupt nicht intuitiv. Doch mittlerweile haben wir uns an das Programm und seine Bedienung gewöhnt und entdecken nach und nach tolle (Versteckte) Funktionen.

    Zumindest die Kombination RCX/ Robolab kann ich dir empfehlen, ist dann auch billiger als der NXT.
    Mit dem NXT und textbasierten Programmiersprachen (für den Roboter) habe ich allerdings keine/kaum Erfahrungen.

    Schönes Wochenende,

    leowatti
     
  9. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Ich hab noch einen 1.5 mit nem IR-Tower mit seriellem Anschluss... Wollte immer mal nen USB Adapter kaufen, meint ihr das klappt? Und dann bräucht ich noch Software zum Programmieren, was gibt es da wohl? Hatte vor meiner Mac-Zeit das Ding schon nur in einer Virtual-Machine mit Windows 98 und beiliegender Software programmiert *g
     
    leowatti gefällt das.
  10. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    ich würde dir Robolab zum Programmieren empfehlen, wie gut solche Adapter funktionieren weiß ich nicht.
     
  11. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Kannst du mir nen Link dazu posten?
     
  12. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
  13. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Ich krieg einfach nicht raus, wo ich die Software herbekommen kann. Versteh ich da irgendwas grundlegend nicht?
     

Diese Seite empfehlen