1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Leeres" .mov nach iMovie Import?!

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von HKid, 18.06.08.

  1. HKid

    HKid Gast

    Hallo,

    ich habe mit meiner integrierten Kamera in meinem MacBook ein Video aufgenommen.

    Nach der Aufnahme (3-4 Std.) stellte ich fest dass iMovie auf Grund eines Fehlers beendet werden musste (Fehlermeldung). Also schloss ich es und und von meinen ursprünglich 24 GB HD waren nur noch 7,5GB verfügbar.

    Ich ging davon aus, dass demnach eine Aufnahme bis zum Fehler erfolgt sein muss. Das entsprechende Ereignis ist in iMovie auch vorhanden, jedoch mit dem Hinweis "Kein passendes Video"...
    Ich habe die .mov datei auch gefunden. Allerdings im Ordner des Ereignisses ist sowohl .mov als auch cache nur 8kb gross. Jetzt gibt es noch eine .mov, die 13,5 GB groß ist. Diese kann aber nicht in Quicktime abgespielt werden und sei leer.

    Kann man dort noch was machen oder ist die Aufnahme hinüber? Dann könnte ich wenigstens die Speicherkapazität freigeben, auch wenn es sehr schade um die Aufnahme ist.

    Jemand ne Idee?
     
  2. MCDX

    MCDX Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.04.06
    Beiträge:
    367
    Ich weiss nur eines: korrupte Files lassen sich selten reparieren...

    Wahrscheinlich kann auch ein anderer Player mit der DAtei nichts anfangen, oder?
     
  3. HKid

    HKid Gast

    Also sonst habe ich nur noch den VLC Player, aber der kann ja meiner Meinung nach keine .mov dateien abspielen. Zumindest macht er es nicht...
     

Diese Seite empfehlen