1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leben ohne Mac...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von arvalond, 24.09.08.

  1. arvalond

    arvalond Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    80
    Hallo Ihr...
    Hab jetzt seit drei Wochen "nur" noch Mein iPhone. Keinen Mac mehr geschweige denn pc. Meine Bilder und Alben sind auf einer 750GB ext. HD. Doch die findet Papis PC leider nicht...
    Geht es wirklich nicht ohne Computer im Leben?

    Was wäre die einfachste, schlichteste und ggf günstigste Lösung um max einmal in zwei wochen Mein iPhone zu synchronisieren, meinen iPod zu versorgen und meine fotoalben in meine mobileme gallery zu beamen?
    a) ein Mac mini und als Monitor ein digitaler bilderrahmen (geht der überhaupt als Monitor)?
    b) so ein Asus Subnotebook mit Linux (und kann Linux die gewünschten Sachen)?
    c)... dein Vorschlag:

    Danke ;)
     
    Berk gefällt das.
  2. Ian Liam

    Ian Liam Ribston Pepping

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    296
    hmm am günstigsten währe wohl (bitte nicht steinigen oder wohl eher mit karma bombardieren) eine Dose mit Monitor, die soll es ja immer mal wieder recht günstig geben ;) und dann eben in den "sauren" windows-apfel (ahhhhh ich sehe die schwarzen bobbels schon fast kommen...) beißen

    Ob dich ein Subnotebook zufrieden stellt, kann ich dir jetzt nich so sagen, mir persönlich wäre es zuuuu klein.

    Irgendwie weiß ich nicht ob dir das jetzt `ne große Hilfe war, ich merke, dass war zu viel Bier für heute abend!

    Viele Grüße, max
     
  3. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Schon mal über einen gebrauchten Mac nachgedacht? Für Deine Bedürfnisse kann es ein G4 PPC sein. Die findest Du in den bekannten Anzeigen verschiedener Mac-Seiten. In der Bucht gibt es auch mal Angebote, allerdings werden dort oft Phantasiepreise erwartet und die Kids dort bieten, dass die Schwarte kracht.
     
  4. arvalond

    arvalond Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    80
    Danke vorab für eure Antworten;) wie ich schrieb, soll die Lösung ja auch eher schlicht sein. Ich will weder eine grosse graue dose noch einen ppc hier stehen haben. Da dachte ich, die Mac mini Variante wäre gut. Kann man eine bildefrahmen als Monitor verwenden???
     
  5. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Eine was? :)
    Einen Bilderrahmen?

    Sorry, ich komme nicht ganz mit.
    Aber eine andere Frage wäre: Wie groß ist der denn?
    Und was für eine Reaktionszeit hätte der?
    Kann mir nicht vorstellen, dass das gut geht...
     
  6. arvalond

    arvalond Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    80
    Keine Ahnung, das geht bei 7" los. Soll ja nur für synchro und upload sein.
     
  7. huna

    huna Cox Orange

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    97
    Also ich denk fast, dass son Bilderrahmen zu teuer ist für das was er leistet, und bin mir da auch net sicher, ob das geht den als DIsplay zu benutzen.
    Wärs nicht besser, einfach nen 17" oder 19" TFT zu holen? Den bekommst ja auch schon für 100 - 130€, je nachdem was du da noch ausgeben willst
     
  8. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Das kommt gänzlich auf die Eingänge des digitalen Bilderrahmens an. Werden DVI/HDMI oder VGA unterstützt, so wird der Betrieb unter Umständen möglich sein. Allerdings sind viele dieser Modelle derart schlecht aufgelöst, dass ein halbwegs adäquater Betrieb wohl kaum gewährleistet ist. Und Modelle mit besseren Displays kosten meist schon mehr als ein normales TFT-Display. Es gibt einige schlichte 15"-19" Modelle, die du um knapp 150+ Euro erwerben kannst um es in Kombination mit einem Mac mini zu betreiben. Obwohl für deine Vorhaben sicherlich ein gebrauchtes Gerät ausreicht würde ich trotzdem die nächsten 2-3 Wochen abwarten und auf eine Neuveröffentlichung in diesem Bereich spekulieren, die auch Auswirkungen auf den Gebrauchtpreis haben dürfte (ob/wann/was kommt kann allerdings nicht gesagt werden - es gibt lediglich Gerüchte und Spekulationen).

    Persönlich würde ich allerdings fast ein Netbook bevorzugen, das mit Windows arbeitet. Um das iPhone und den iPod zu synchronisieren reicht dies auf jeden Fall aus. Sowohl iTunes als auch Outlook verrichten hier gute Dienste und auch sonst sind die aktuell so gehypten mobilen Geräte durchaus OK. Und sollte auch dieses "Stück" stören, so kann es jederzeit recht einfach verstaut werden.
     
  9. arnekolja

    arnekolja Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.02.08
    Beiträge:
    141
    Und warum überhaupt syncen? Wenn Du keinen Rechner nutzen willst, brauchst Du doch auch keinen Sync. Es sei denn Du willst Rechner nutzen, nur keinen eigenen haben.

    Du bist mir unheimlich :D
     
    Phate gefällt das.
  10. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
    Vielleicht ist die Platte mit einem MacDateisystem formatiert? Müßte man auf ein Windows Format umformatieren. Dabei gehen allerdings alle Daten verloren.

    Damit läßt sich OS X nur schwerlich bedienen. Systemvorraussetzung sind 1024 x 768 Px.

    Falls dir das iPhone Display ausreicht: gebrauchter Mac mini und das iPhone als Display über eine Fernsteuerungsapp.
     
  11. arvalond

    arvalond Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    80
    Das iPhone Display würde reichen. Aber wird das dann nicht duster, sobald ich zum synchronisieren iTunes starte?;)
     
  12. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    *räusper*
    Also bitte... So ein doofer alter Bildschrim kostet 0-30€, so einen kann man doch am Flomarkt holen oder mitnehmen bevors die Sperrmüllabfuhrler tun ;)
     
  13. robirob

    robirob Idared

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    28
    Ein Leben ohne Computer (sei es ein PC oder ein Mac) kann ich mir nicht vorstellen, finds aber interessant dass du diesen Weg gehen willst ...
    Was machst du wenn du ein Dokument schreiben, etwas drucken oder unbedingt etwas runterladen musst ? Immer "fremde" Comuter benutzen ? ;)
    Naja, ein eee-PC reicht meiner Meinung nach komplett aus, XP draufhauen (jaja ...) und du kannst noch alles machen, was in Zukunft anstehen könnte !
    Und die gibts bei eBay schon für knapp über 200€ :)

    Würde mich interessieren wie sich das weiterentwickelt mit deinem Vorhaben :)

    Gruß
    rob
     
  14. se1f

    se1f Alkmene

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    31
    Ich verstehe dich nicht ganz, du willst keinen Mac/PC dann aber wieder nen Mac Mini kaufen und warum zum Kuckuck gerade ein Bilderrahmen? Warum nicht einfach einen gebrauchten TFT?

    Weiterhin verstehe ich nicht, wie man heutzutage ohne PC über die Runden kommen soll, alleine schon beruflich.

    Warum du das tust, wäre jedoch interessant zu wissen. Hat dir die Dose die Frau ausgespannt oder was? :)


    PS: Zum reinen Syncen und danach wieder in die Ecke schmeißen, wäre wohl das billigste Netbook ausreichend.
     
  15. arvalond

    arvalond Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    80
    hi rob,
    Ich schreibe wieder mit kulli;)
    Kann ich mit Linux meine Sachen machen? Sonst wäre
     
  16. arvalond

    arvalond Pferdeapfel

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    80
    bilderrahmen war halt die Idee,weil klein und billig.
    Ist ggf ne Art Experiment. Die Glotze hab's ich vor zwei Jahren rausgeschmissen - nie bereut! Ohne Auto bin ich seit einem Jahr - zur Arbeit fahren werksbusse und wenn eins brauche such ich mir halt eines bei Sixt aus ;) alles andere geht mit Rad. Tja, bleibt der Rechner, an dem "ich" oft unnötige Zeit verklöterte...
     
  17. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Dann mangelt es meiner Ansicht nach aber vor allem an Selbstdisziplin. Ich kann tagelang problemlos auf meinen Computer oder den Fernseher (sogar noch viel länger) verzichten ohne Probleme jeglicher Art zu haben bzw. ohne dass mich der potentielle Konsum bis zur Unertäglichkeit reizen würde. Dass das Gerät gar nicht erst in deiner Umgebung sein dürfte, damit du nicht in Versuchung geführt wirst ist in gewissem Sinne ein Armutszeugnis für deine Person.

    Trotzdem sind die technischen Helfer in vielen Situationen unabdingbar geworden. Ohne PC/Mac könnte ich beispielsweise gar nicht an meiner Uni studieren, da alles elektronisch zu erledigen ist und nur wenige freie Computerräume vorhanden sind. Kurzzeitig gibt es zwar immer einige Auswege und Alternativen, aber Dauerlösungen ohne Computer sind für mich nahezu undenkbar.

    Insofern würde ich zu einem Gerät à la EEE PC raten und es (wegen dem iPhone) mit Windows XP betreiben. Mit Linux wirst du KEINE Freude haben - zumindest nicht im Bezug auf das iPhone. Ich selbst nutze für viele Alltagsaufgaben Ubuntu, aber iPod und iPhone wissen damit nicht ganz so viel anzufangen. ^^

    Alternativ - sofern du am liebsten ganz abstinent leben möchtest - könntest du bei einem guten Freun/Bekannten möglicherweise einen Account an dessen Rechner ergattern und mit eigenem Passwort versehen. Das würde dir das Synchronisieren im Grunde schon ermöglichen - würde es selbst aber absurd finden.
     
    Phate gefällt das.
  18. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Hm, auf einen PC verzichten, aber ein iPhone nutzen wollen. Irgendwie passt das schon nicht zusammen. Zur sinnvollen Nutzung eines iPhones ist ein PC nun mal voraussetzung.
    Das Experiment "Leben ohne PC" mag ja ein heeres Ziel sein - aber was willst Du damit erreichen?
    Ich denke auch, dass wenn Du Probleme hast, zum PC Nein zu sagen, Du an einer anderen Stelle ansetzen solltest. Ich kann den Gedanken grundsätzlich schon verstehen:
    Auch ich verbringe die eine oder andere Stunde zuviel am Bildschirm. Aber ohne PC leben? Nee, gewiss nicht.
    Klar geht es, aber das finde ich eigentlich noch "verschrobener" als die Leute, die sich immer noch gegen Handys erwehren. Das Dingen ist ja nicht nur Hobby, sondern auch einfach nützlich.
    Mal eben eine Email schreiben, dürfte jedenfalls auf Deinem iPhone deutlich länger dauern, als mit dem PC. Insofern führst Du doch die Grundidee, weniger Zeit mit diesen Dingen zu verbringen, ad absurdum.

    Auf meinen Fernseher könnte ich auch problemlos verzichten, auf mein Auto würde ich schon wesentlich weniger gern verzichten, aber der PC ist gesetzt. Der steht für mich ungefähr auf der gleichen Stufe wie elektrischer Strom im Haus - der gehört einfach dazu.

    Hol Dir eine billige Kiste, stell sie in den Keller und mach damit nur das nötigste. Dann wirst Du schon nicht zuviel Zeit damit verbringen.
     
  19. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Na, für dich ist doch der Dell Mini Inspiron 9 genau das richtige:
    [​IMG]
    Stilvolle Lösung.

    Darauf noch iTunes installieren und fertig. Kostenpunkt: 350 Euro mit Ubuntu, 400 Euro mit Windows.

    Billiger (300 Euro) geht es mit dem hier; da musst du aber selbst XP drauf installieren - oder von Apple eine iTunes-Version für Linux einfordern...
     
    #19 eet, 25.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.08
  20. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    EIn Mac mini PPC wäre dann doch das Richtige ?!?
     

Diese Seite empfehlen