1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Leben" nach Snow Leopard Update

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hill.holger, 14.12.09.

  1. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    Hallo,
    nach dem Snow Leopard Update zeigt mein IMac rätselhafte Verhaltensweisen, sie treten erst auf, wenn er aus dem Ruhezustand aufgeweckt wird:
    - Netzwerkverbindungen sind weg, sie lassen sich auch ohne Neustart nicht wieder aktivieren (SMB Netzwerk mit Windows Rechnern)
    - Ruhezustand mittels Netztaste herstellen geht nicht mehr.
    - Anzeige Mein Mac geht nicht mehr
    - Internet und Mail Verbindungen bzw. Abrufe dauern ungewöhnlich lange.
    - Mac läßt sich nicht herunter fahren oder neu starten, hängt sich dabei auf - nur Netztaste dauerhaft drücken hilft dann noch.
    Rätselhaft ist - alle sonstigen Programme (die nicht auf das Netzwerk zugreifen) scheinen zu funktionieren.
    Nur zur Erläuterung: Was Ruhezustand eigentlich ist und wie er sich bemerkbar macht, weiß ich eigentlich gar nicht. ich kann nur folgendes sagen: Vor Snow Leopard begann nach 10 min der Bildschirmschoner und nach ca. 20 min (es können auch 15 sein) wurde der Bildschirm schwarz und der Zweitbildschirm zeigte kurz die Meldung No Signal, bevor er auch schwarz wurde.
    Aufgeweckt habe ich den Mac aus diesem Zustand jeder Zeit !!!!, also auch nach einer ganzen Nacht durch einfaches schieben der Maus.
    Jetzt geht das nur noch wenigen Minuten, nachdem der Bildschirm schwarz wird, später kann ich ihn nur noch mit drücken einer Taste aufwecken - Maus bewegen nützt nichts mehr. Und dann treten oben genannte Probleme auf. Es ändert sich auch nichts durch einen einfachen erzwungenen Neustart, die Verhaltensweise bleibt - nur ein Neustart mit vorherigem 4 - 5 fachen Tastenkombination cmd+alt+p+r schafft den Orginalzustand, aber nur bis zum nächsten Neustart.
    Wer weiß Abhilfe? Bitte allgemeinverständlich - ich bin User, kein Mac Freak und mein Englisch ist auch nicht das beste. Danke
    Holger
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn du deine Fragen schon in mehreren Foren postest, dann adaptiere sie doch so dass sie auch passen. Hier brauchst du nämlich kein Englisch.
    Wenn du nicht weißt was der Ruhezustand ist bzw. wozu er gut ist, dann informiere dich: in der Machilfe, bei google, hier im Forum.
    Öffne den Programmordner /Systemeinstellungen/Festplattendienstprogramm und repariere die Rechte.
    Hast du zustäzliches RAM installiert oder RAM gestauscht.
    Hole dir Rember und überprüfe das.
    Dann schauen wir weiter.
    salome
     
  3. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    Hallo Salome,
    dass ich das Thema in mehreren Foren postete, davon weiß ich nichts - ist ja auch egal, ich habe beim Stöbern in Apfeltalk nur entdeckt, dass oftmals mit Fachausdrücken und Abkürzungen so um sich geschmissen wird, dass zumindest ich absolut nicht mehr verstehe, worum überhaupt diskutiert wird und das dann auch noch in den von mir viel "geliebten" Anglismen. Wir Deutschen haben eigentlich eine schöne Sprache und man muss nicht jede Modeerscheinung mit machen - aber das ist ein ganz anderes Thema.
    Dank für den Hinweis, ich werde mal die Rechte überprüfen und wiederherstellen. Mal sehen, ob es hilft, meinem geliebten Mac wieder die alt gewohnte Zuverlässigkeit ein zu hauchen.
    Der RAM Speicher wurde übrigens gleich beim Kauf aufgerüstet - ich bekam also den Rechner schon so, haben die Leute von Gravis gemacht, gab auch nie Probleme. Die Startseite von Rember habe ich mir kurz angeschaut - scheint ein Hilfsprogramm zur Überprüfung von Speicher zu sein...? Ich werde mich mal damit beschäftigen - muss das erst alles übersetzen, damit ich weiß, was ich da installiere.
    Also, ich hab was zu tun - ich melde mich
    Holger
     
  4. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    Die Zugriffsrechte habe ich repariert - da hatte er ne Menge zu tun.
    Als letztes erschein folgende Meldung:Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/MacOS/ARDAgent“ wurde geändert und wird nicht repariert.
    Was sagt mir das?
     
  5. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    Remebr habe ich jetzt auch durchlaufen lassen, dort wurden alle Tests bestanden, da scheint also alles in Ordnung zu sein.
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Entschuldige hilholger, dass ich gedacht habe du suchst auch in englischen Foren. Der Satz
    hat mich dazu verleitet. Er soll aber genau das Gegenteil heißen. Mein Englisch ist übrigens auch ganz rudimentär – aber ich lerne. Mit Konzentration und Mitdenken, kann man auch die englischen Anleitungen verstehen.
    Gut, also RAM ist in Ordnung. Ist ja schon mal was.
    Die SUID-Warnungen kannst vergessen ("You can safely ignore these messages", steht auf der Apple-Support-Seite). Da verlinkt ein Update irgendwas und das FDP kriegt das nicht mit. Ist nicht von Bedeutung.
    Du stellst den Ruhezustand mit dem Ein-/Ausschaltknopf her? Ich mache das mit ⎇⌘⏏, also mit der Auswurftaste. Probier mal, ob das auch zu Problemen führt.
    Oder stelle einfach einen automatischen Ruhezustand ein (Systemeinstellungen/Energiesparen), nach X Minuten Inaktivität). Außerdem hilft auch oft, "Ruhezustand für die Festplatte" zu deaktivieren.
    Auch das Deaktivieren des Bildschirmschoners könnte hilfreich sein. Den braucht man ja eigentlich nicht mehr. Ist mehr eine nette Spielerei. Kann aber auch irritieren.
    Du hast einen 2. Monitor angehängt? Entferne den mal für einige Zeit. Und prüfe, ob das Problem weiterhin auftritt. Die USB Ports sind ja Hunde. Es könnte sich etwas ändern je nachdem, ob du den 2. Bildschirm vor dem Einschalten des Hauptrechners anhängst oder erst danach.
    Auch das nochmalige Aufspielen des Combo Updates könnte helfen und kann in keinem Fall schaden.
    salome
     
  7. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    Hallo Salome, folgendes habe ich festgestellt. 1. seit dem neuesten Update von letzter Woche, welches ja u.a. Probleme mit dem Ruhezustand bei Power Macs beseitigen sollte, funktioniert auch meine Hilfe mit dem alt+cmd+p+r nicht mehr. Der Mac ist übrigens standardmäßig auf einen Ruhezustand Monitor und Computer nach 5 min eingestellt - da habe ich seit Kauf nie drin rum gebastelt.
    Fakt ist eines - ich war in der Stadt - Mac ging in den Ruhezustand für etliche Stunden und dann wieder kein Netzwerk, kein Neustart nichts funktioniert mehr richtig - außer den Anwendungen, die nichts von außen (Internet oder Netzwerk) brauchen. Also Netztaste bis er zwangsweise ausgeht und dann Neustart. Habe kurz Ruhezustand erzwungen, einmal mit Netztaste und einmal mit Deiner Tastenkombination und ihn danach gleich wieder erweckt - alles funktionierte tadellos. Es scheint also von immanenter Bedeutung zu sein, wie lange er im Ruhezustand ist - denn das kenne ich auch so. Vielleicht war das zu "Leopard- Zeiten" gar kein richtiger Ruhezustand, wenn ich ihn dann nur per Mausschieben sofort wieder hatte?
    Der Bildschirm ist übrigens mittels DVI, nicht USB angeschlossen über so ein Mini DVI Adapterkabel. Was ist noch angeschlossen?- ein Eye TV USB - hat aber nie Probleme gemacht, ein USB Hub, sonst nichts.
    Ich habe jetzt erst mal den Ruhezustand für den Bildschirm auf eine Stunde gesetzt und für den Computer auf nie - lieber fahre ich ihn ordentlich herunter, wenn ich ihn nicht brauche, als nach einem stundenlangen Ruhezustand, aus dem er nicht richtig funktionierend wieder aufwacht, dann ihn zwangsweise aus zu schalten. Ich weiß zwar, dass es hier keine Registry gibt, denke aber, auch bei Macs können diese ewigen Zwangsausschaltungen irgend welche Probleme in der Zukunft verursachen. Unter Combo Update ist die Update DVD zu verstehen? Was hälst Du von der Variante, den Mac vollkommen platt zu machen und das Snow Leopard System jungfräulich zu installieren und danach mit Time Machine eine Wiederherstellung zu machen - das haben die bei Gravis vorgeschlagen. Klappt das? Ich habe da Bedenken, besonders, da ich Parallels 5.0 gerade geupdatet habe (von 3.0 auf 5.0) mit Vista drauf. Allein diese Prozedur mit anschließendem Kasperski und Vista Updates, vorher die Konvertierung der virtuellen Machine hat Stunden gedauert - auf eine Wiederholung habe ich keinen Bock.
    Das mit dem Ruhezustand könnte auch an Time Machine liegen? Geht er in den Ruhezustand, rasselt erst einmal das La Cie Laufwerk, wecke ich ihn wieder auf, das gleiche - das sagt mir, jedes Mal wird Time Machine gestartet. Gravis meinte dazu - das könne man unterbinden - ich habe gesucht - ich weiß nicht, wo?
    Viele Fragen, viele Denkanstöße und Denkrichtungen. Eben, weil ich eigentlich gar nicht weiß, wo ich suchen soll.
     
  8. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    P.S. Habe jetzt in der Energieverwaltung den Standard wieder hergestellt, Ruhezustand des Bildschirms nach 14 min und Ruhezustand Bildschirm auch. Danach habe ich Ruhezustand Festplatten deaktiviert. Jetzt lasse ich ihn einmal eine Stunde in Ruhe - mal sehen, was passiert.
     
  9. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    jetzt habe ich ihn wieder erweckt - er war noch ansprechbar, allerdings mit deutlicher Zeitverzögerung, bis er die SMB Laufwerk gefunden hat, aber immerhin - ich lasse ihn jetzt so die ganze Nacht - morgen früh werde ich sehen, ob die Deaktivierung was gebracht hat
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Mag schon sein, dass einfach nur der Schirm finster wurde und dei Festplatte nicht in Tiefschlaf ging, da ist der Mac dann gleich wieder wach.
    Sag nicht, ass Eye TV keine Probleme macht, das weißt du nicht, ob nicht gerade das an den deinen Schuld ist. Auch der Hub kanns sein. Herausfinden kannst du das nur, wenn die alle diese Zusatzsachen einschließlich des 2. Monitors deaktivierst.
    Am besten ist, du arbeitest einen Tag lang ohne die Genannten mit einem anderen User.
    Falls du keinen hast, was du aber solltest, denn es ist geraten, nicht als Admin sondern als gewöhnlicher User zu arbeiten, also hat man vonvornherein 2 Häuschen, dann lege dir einen ein. Möglichst ohne 3rd Party Zeug, du wirst ihn immer wieder als Testuser brauchen können.
    Da hast du sehr recht, das Zwangsausschalten sollte nur im äußersten Notfall angewendet werden.
    Irgendwas hakt bei dir, denn meine Macs sind oft Tage im Ruhezustand und das Schlimmste, was ich tun muss, ist zwei mal auf die Leertaste drücken, wenn der iMac nicht gleich zu schnurren beginnt.
    Klappen tut das schon (ein Backup sollte man aber immer und so wie so haben), aber ob es viel hilft?
    Da halte ich mehr von einem SMC Reset: Alle Stecker incl. Power für 10 Minuten ab. Danach ohne 2. Monitor arbeiten und abwarten.
    Ha, das LaCie Laufwerk - die Platte schalte ich immer ab, weil sie bei jeder Mausbewegung anspringt. sie ist eben sehr sensibel, obwohl sie per Firewire verbunden ist. Aber auch bei dir kann es an der Verbindung liegen.
    Also beim Reset auch diese Platte abhängen.
    TM habe ich auch abgeschaltet – ich bin keine Firma und brauche nicht jede Stunde ein Backup. Also öffne Time Machine in den Systemeinstellungen und schiebe den Schalter nach inks: Aus. Lass dir das Icon in der Menüleiste anzeigen, da kannst du jederzeit das Backup neu anstoßen. TM bleibt abgeschaltet.
    Wie das mit Parallels und Windows ist weiß ich nicht, ich bin pure Macuserin. Aber ist das Zeug nicht alles auf einer eigenen Partition? Die würde von einer Mac OS Neuinstallation nicht betroffen sein. Auf dem Mac ist ja alles sauber getrennt, von vornherein, das ist Unix: System Daten und jede andere Partition.
    Du hast genug Möglichkeiten des Ausprobierens – weil die bei Gravis zu faul sind, um nachzudenken oder auch gar nichts wissen (sind ja Verkäufer und keine Spezialisten), sagen sie halt immer dasselbe: Rechte reparieren, Festplatte reparieren, neu installieren. Dabei ist die Neu Installation das Letzte.
    Den Rat mit dem Combo wiederhole ich – eben weil es beim 1. Mal offensichtlich nicht geklappt hat.
    So, bald haben wir einen Roman miteinander gebastelt.
    salome
     
  11. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    mußte schmunzeln - jetzt nächstes Kapitel des Romans:
    Frohe Kunde - habe heute den Mac aus dem Ruhezustand geholt, sofort MacWord gestartet (das greift sofort auf Speicherorte im Netzwerk zu) und siehe da - ein kurzer Regenbogenkreis und das Netzwerk war da. Heißt also, die Deaktivierung des Ruhezustandes für Festplatte war die maßgebliche Lösung - bis jetzt jedenfalls - ganz traue ich dem Frieden nicht - Deinen beschriebenen SMC Reset werde ich auf alle Fälle mal durchführen, also alles weg an Peripherie und neu starten, abwarten und dann sugsessive eines nach dem anderen wieder dran, dazwischen abwarten, wird ein wenig dauern, denke ich. Mal sehen, was passiert. Ich melde mich und vielen Dank für die Tipps.
    Übrigens, "leider" nutze ich meine Computer beruflich, brauche also doch letztlich Backups, auch wenn ich sie jetzt temporär außer Kraft setze.
    Holger
     
  12. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    P.S.
    Habe auf Apple Internetseite unter Combo Update gelesen, dass dies die Nummer 10.6.2 hat. Bei mir steht aber schon Vers. 10.6.2 in "Mein Mac". Habe ich das Update dann schon in der Vergangenheit über die normale Softwareupdate - Funktion installiert, oder ist das was anderes oder soll ich es noch mal downloaden und drüber installieren? Das habe ich noch nicht gerafft.
     
  13. MacbookPro@Olli

    MacbookPro@Olli London Pepping

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    2.044
    Also ich benutz seit SL den Ruhezustand garnich mehr. Hab da auch sehr negative Erfahrungen gemacht, die so oft zum vollständigen einfrieren nachm Aufwachen geführt haben, dass ich mich nicht mehr traue ihn zu aktivieren.:eek: Da hab ich schon so oft Arbeit verloren.:mad: Die Netzwerkeinstellungen unter SL scheinen in meinen Augen eh noch nicht so ganz ausgereift zu sein. Vor allem unter 10.6.0 hatte ich ordentlich Probleme mit Netzwerkgeräten, inzwischen is das alles nen bisschen stabiler geworden. Wer mit solchen kleinen Sachen nicht klar kommt scheint i.wie immer noch bei Leo bleiben zu müssen....
     
  14. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    Hallo Macbookpro@olli,
    jetzt habe ich ihn den ganzen Tag ohne jegliche Peripherie im Ruhezustand gelassen - das Ergebnis ist wie vor - er wacht auf und stellt Netzwerkverbindungen her - allerdings mit ein wenig Geduld, es scheint was dran zu sein, im Ruhezustand die Festplattenfunktion zu deaktivieren, schließlich ist ein Netzlaufwerk (SMB) letztlich ja auch eine Festplatte, wenn auch eine fremde. Nur, die Wegnahme der Peripherie scheint nix zu bringen, ich lasse ihn aber jetzt mal so bis morgen früh und dann wieder testen.....
     
  15. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ja das habe ich gemeint (hab ich s nicht gesagt?): Noch einmal runter laden. Das hat schon oft geholfen. Es schadet auch ganz sicher nicht.
    salome
    PS: Wenn dir gleich nachdem du einen Beitrag abgeschickt hast, noch etwas einfällt, solltest du keinen neuen Beitrag schreiben, sondern einfach auf die Funktion unten drücken, dann öffnet sich der Beitrag wieder und du kannst etwas dazu schreiben.
    "edit:" (steht für editiert) sagt, dass was angefügt wurde. Wenn du nur Fehler ausbessern willst kannst das unten im Feld als Grund angeben.
    Jetzt hab ich vergessen, wie der Knopf heißt, der das Fenster wieder öffnet, aber ich sags dir gleich.
    salome
    edit: Der Knopf heißt "ändern" und wenn du geschrieben hast, drückst auf "Speichern". Man hat mindestens 10 Minuten Zeit seinen eigenen Beitrag zu ändern.
    PPS: Fein, dass Ruhezustand / Aufwachen momentan halbwegs funktioniert. :)
     
    #15 salome, 17.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.09
  16. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    Hallo Salome, jetzt ist alles wieder angestöpselt - weil es hat ja keine Veränderung gebracht, alle Peripherie weg zu nehmen. Vielleicht ist es aber auch ganz normal, dass er nach dem Ruhezustand eine Weile braucht, bevor er die Netzwerkverbindungen findet. Es wäre ja auch ganz nützlich, wenn man in der Menüleiste oder sonst wo einen Punkt finden könnte, wo man mittels Befehl die Netzwerkverbindungen quasi aktualisieren kann, ich habe aber keinen gefunden, denn unter "gehe zu..." zeigt er mir die Verbindungen als schon verbunden an, der Weg ist also falsch. Aber siehe den Beitrag von Macbookpro@olli - andere haben da auch Probleme mit Ruhezustand und Netzwerk.
    Für Deine Infos bezüglich ändern und editieren von Beiträgen bedanke ich mich - man kennt sich nach ein paar Tagen halt noch nicht so aus.
    Und das Combo Update werde ich jetzt gleich noch mal laden - dann sehen wir weiter.
    Bis bald - ich informiere
     
  17. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Kein Problem. Dazu tummeln sich ja die zahlreichen Hilfskräfte im Forum.
    Du hast schon alles richtig gemacht: Aussagekräftiger Titel, freundliches Fragen, genaue Schilderung des Problems.
    Du kannst dir das AirPort Icon in der Menüleiste anzeigen lassen: Systemeinstellungen/AirPort/AirPort Status in der Menüleiste …
    Manchmal hilft es auf dein Netzwerk zu klicken, den Verbindungsvorgang zu beschleunigen.

    Noch mal die Anmerkung zu den TM-Backups: Du sollst welche machen, aber muss es jede Stunde sein? Wenn du nach getaner Arbeit das Tm-Icon in der Menüleiste anstößt (Jetzt Backup machen oder so ähnlich) sollte es doch reichen. Oder eben nachdem ein wichtiges Dokument erstellt worden ist.
    salome
     
  18. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    Das Combo Update habe ich installiert und dann den Rechner neu gestartet. Bei Energie steht er jetzt auf automatischer Ruhezustand Rechner nie und Bildschirm 20 min. Dann habe ich ihn manuell mittel Netztaste in den Ruhezustand geschickt - weil, ich war den Rest des Tages weg. Jetzt wieder da, Rechner aufgeweckt und gleich ne Excel Datei über das Netzwerk geöffnet. Die war sofort da!!! Wahnsinn.
    Übrigens, das Airport Zeichen ist schon da - was nützt es mir? Mein Netzwerk läuft über Ethernet mit Kabel. In der Systemeinstellung sind aber beide Netzwerkarten aktiv und verbunden, habe ich jetzt festgestellt. Ist das nicht doppelt? (Von meinen Windows Rechnern weiß ich, das man das nicht machen sollte - eine und die selbe Netzwerkverbindung sowohl über Kabel, als auch drahtlos ein zu richten, weil dann bei jedem Netzwerkzugriff erst einmal beide Arten angesprochen werden, was dann zu teilweise heftigen Verzögerungen führt. Dort habe ich WLan (z.B. beim Notebook) abgeschaltet. Ist das hier auch so?
    Frohen Mutes werde ich jetzt den Rechner wieder in den Ruhezustand schicken - bis morgen, mal sehen, was er dann macht.
     
  19. hill.holger

    hill.holger Granny Smith

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    16
    Hallo, ich glaube, jetzt hat sich das Thema geklärt. Ruhezustand für Festplatten deaktivieren war DIE Lösung. Egal, ob er selbst in den Ruhezustand geht oder ob ich ihn schicke, nach dem Aufwachen muss ich ihm etwas Zeit geben, die Netzwerke wieder zu aktivieren, das tut er beim ersten Ansprechen einer Datei auf dem Netzwerk, dann geht alles. Dank besonders an Salome für die unendliche Geduld beim Romane verfassen :)
     
  20. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    War mir ein Vergnügen. Aber jetzt bin ich froh, dass dein Problem gelöst ist und wünsche dir ein stressfreies Wochenende.
    salome
     

Diese Seite empfehlen