1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LCD TV optimal einstellen?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von YaEn, 19.06.07.

  1. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Sers,

    ich habe einen 26" Level LCD TV. 1366 x 768 ist die Auflösung laut Hersteller. Aktuell ist er via VGA Kabel angeschlossen an meinem MacMini Intel CoreDuo. Ich würde folgendes gerne wissen:
    - wie bekomme ich die Schrift lesbarer? Ich hab die Schärfe des LCD voll aufgedreht, dass geht einigermaßen, aber mir tun die Augen etwas weh...
    - welche Auflösung ist optimal? (auf Widescreen ändern?)
    - sonstige Tuningmöglichkeiten?
    - leider hat der Fernseher keinen DVI Anschluss, gibt es Alternativen?

    Danke.
     
    #1 YaEn, 19.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.07
  2. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Hallo YaEn,

    das beste Restultat (was die Darstellungsqualität, "Schärfe" angeht) erzielst Du zweifelsohne indem Du den Bildschirm in seiner nativen Auflösung ansteuerst - diese ist am Mac mini (soweit möglich - wenn nicht, ggf. entsprechende Tools suchen: SwitchRes fällt mir da ein) einzustellen, also: 1366 x 768.

    Unter Umständen hilft es ein wenig mit den Einstellungen "Art der Schriftenglättung" in den Systemeinstellungen / Erscheinungsbild herumzuprobieren.

    Ein so gutes Bild wie mittels eine DVI-Anschluß wirst Du aber wohl mittels VGA nicht erreichen können (man möge mich gern eines Besseren belehren). Zumal, wenn das eigentlich ein TV-Gerät ist, dies uU. aufgrund anderen Bildwiederholfrequenzen der Darstellungsqualität Grenzen setzt - aber da kenn ich mich nicht so genau aus.


    Viel Glück,
    Aron
     
  3. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Ich habe mir ein DVI auf HDMI Kabel besorgt, damit hatte sich das Problem der Unschärfe erledigt.
     
  4. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Auch 'ne gute Idee :).
     
  5. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    DVI auf HDMI Kabel besorgt, Mini mit LCD verbunden. Erstmal ging alles, aber sobald ich die Auflösung einstellen wollte, blieb der LCD blau. Ich habe inzwischen alle Auflösung durch, nichts geht. Nur noch beim Hochfahren sehe ich den Apfel. Aber ich krieg den LCD net zum Laufen! Hilfe! Woran kanns liegen, was könnte Abhilfe schaffen?
     
  6. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Also doch mal SwitchRes suchen ... evt, hat das auch etwas mit den scheiß DRM-Restriktionen dieser Schnittstelle zu tun, da kenn ich mich leider so gar nicht aus. Da war wohl Dein vorhergehendes Posting etwas übereilt ;).

    Ansonsten ist es wirklich nicht empfohlen eine andere als die originäre Auflösung des Bildschirms zu benutzen, das führt (ausser bei ganzzahligen Vielfachen ebendieser Auflösung) immer zur Interpolation und damit zur schechteren Darstellung.


    Viel Glück,
    Aron
     
  7. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    SwitchRes ist drauf...ich verstehs net
     
  8. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    So es läuft...allerdings auf 1280x1024...sieht so aus

    [​IMG]

    Wie ändere ich das langezogene in was vernünftiges ;)
     
    #8 YaEn, 19.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.07
  9. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Schickes Rad ;p - dennoch halbier das Bild bitte mal in seiner Größe maßstabsgerecht, das zersprengt ja das komplette Layout hier - und zur Demonstration reicht auch die halbe der Originalgröße. Logisch irgendwie, denn eben dies ist ja nicht die native Auflösung des Bildschirmes, der Deine eingestellte Auflösung (also die angebenen 1280 x 1024) in seine 1366 x 768 "quetscht". Du mußt schon die 1366 x 768 am Mac mini einstellen - ob das geht: keine Ahung, gehts?

    Aron
     
  10. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Bild ist halbiert. Schafft der Mini denn 16:9? In 4:3 sieht das Bild dann normal aus, aber ich nutze nur etwa 1/2 des LCDs...
     
  11. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ich meinte das bild HIER drin :). Ansonsten bin ich mit meinem Latein leider am Ende, warten wir mal, ob jemand mit einem ähnlichen Setting Dir uU. hier zu hilfe eilt. Ich weiß eben nicht ob der Mini diese Auflösung schafft, probier's eben aus ;).


    Aron
     
  12. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Hier die Daten vom LCD:

    Kontrast :1200 : 1
    Reaktionszeit : 6 MS
    Helligkeit 500cd
    Blickwinkel 170°
    Format 16:9
    Auflösung 1366x768 WXGA

    Vll hilft das?

    Oder hier was SwitchRes ausspuckt:

     
    #12 YaEn, 20.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.07
  13. Pathina

    Pathina Gloster

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    65
    Schau dich am bestenb mal bei prad.de im forum um, das ist vielleicht besser in dem Fall.. Unabhängig davon fällt mir da etwas ein was ich gestern zufällig in einem Forum gelesen habe. Da gings um ein ähnliches Problem (LCD Fernseher am PC) und obwohl der lcd zwar HD hatte, also die gleiche Auflösung wie deiner, konnte er im PC-Betrieb maximal 1280*768 darstellen, weil er kein 1:1 Pixelmapping konnte.

    Kann also (wenn ich mich nicht irre *g*) auch sein, daß du dafür keine lösung finden KANNST, weil der Fernseher am PC/Mac nicht mehr schafft als die 1280*1024. Aber wie gesagt, schau bei prad, die können dir da helfen.
     
    Rais gefällt das.

Diese Seite empfehlen