1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

LCD-TV an PowerMac G5

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von uffzvd, 17.06.09.

  1. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Hallo Gemeinde,

    seit langer, störungsfreier Zeit mal wieder ein Problem.

    Habe mir gedacht - ich machs mir mal nobel, schließ meinen PowerMac G5 (mit FX5200 Grafikkarte) an meinem LCD-TV (Marke LG Modell 32 LC 41, 32 Zoll, VGA RGB-PC-Eingang) an.

    Problem: LCD-TV zeigt "Kein Signal" - habe wie folgt verkabelt: VGA-Kabel vom LCD-TV zum Adapter VGA-ADC und einmal testweise VGA-DVI-Adapter - Resultat identisch. LCD-TV zeigt beispielsweise am Laptop-Out einwandfrei mein PC-Bild, nur am Mac halt nicht. Noch zur Info: Auflösung am Mac zuletzt eingestellt waren 1024x786.

    Direkt an einen PC-Monitor angeschlossen (egal ob DVI oder VGA oder ADC) zeigt er ohne Probleme ein Bild.

    Meine Frage: Jemand eine Idee wie ich Abhilfe schaffen kann? VIelleicht nochmal auf 800x600 stellen?

    Danke schonmal für die Info
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Auf jeden Fall im TV Handbuch nachsehen, was die Synchron Modi sind. Typische native Auflösungen sind für HDTV 1360x768 und 1920x1080. Oft gehen auch 1600x1200, 1024x768, 480x320 o.ä.

    Auch wenn beide Geräte die gleiche Auflösungen unterstützen kann es Differenzen bei der Frequenz und bei den Polaritäten geben. Ausserdem können die vertikalen Frequenzen separat differieren.

    Eine Möglichkeit ist der Anschluss eines zweiten Monitors. Dann die Monitorsynchronisation ausschalten sodass beide Monitore eigene Auflösungen haben. Dann den TV von Hand auf geeignete Werte setzen, die es alleine nicht findet. Danach Monitore erkennen drücken.
     
  3. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Hab jetzt gefunden die Auflösungen mit Horizontalfrequenzen und folgenden Hinweis:

    > Im VGA-Modus werden die Auflösungen 848x480 und 852x480 unterstützt. (VGA-MODELLE)<

    Heißt das jetzt ich muss die apple-Auflösung auf 852x480 stellen? Der Wert existiert doch auch normaleriweise garnicht?

    Am Fernseher kann ich leider keinerlei Einstellungen zum VGA-Anschluss machen. Klappt es vielleicht wenn ich mir einen DVI / HDMI-Adapter zulege? Dann mit HDMI in den Fernseher und DVI-Out am Mac? Oder macht das keinen Unterschied zu meiner jetzigen Konfiguration?
     
  4. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Nachtrag: Hab die Bildwiederholungsrate auf 60 Hz gesetzt die der Fernseher auch erkennen sollte, dazu habe ich dann gerade noch die Auflösung auf alle möglichen Formate eingestellt, leider ohne Resultat, werde doch gleich nochmal das Kabel tauschen - dabei war dsa erst neu.. merkwürdig alles...
     
  5. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Wenn der TV tatsächlich nur diese Auflösungen unterstützt ist er ziemlich nutzlos als Monitor. Wenn er einen HDMI Eingang hat sollte dazu auch etwas im Handbuch stehen.

    Edit: Ich habe mal nachgesehen. Das Handbuch sagt 1366x768 bei 59,8 Hz ist für LCD TV die beste Auflösung. Wenn das nicht geht probiere 1360x768 @ 59,8.

    Ausserdem muss offenbar der XGA Modus am TV eingestellt werden. RTFM!
     
    #5 gugucom, 18.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.09
  6. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Danke schonmal für die Info, werd ich nachher gleich mal ausprobieren, hab meinen PowerMac nun schon bestimmt 5 mal zwischen TFT und LCD hin- und hergeschleppt ;)
     
  7. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Tipp war gut Gugucom, allerdings hab ich eine andere Befürchtung:

    Habe mir nochmal das VGA-Kabel angesehen, war nur mit 13 Polen belegt, hab mal ein VGA- auf DVI-Kabel genommen das voll belegt war und voila - es ging - glaub allerdings dass dsa Kabel das vorher auch mit anderen PCs funktionierte einfach nur einen Wackler hatte... nun gehts, und Auflösung wie du sagtest: 1360x768 bei Wiederholungsrate von 59,8..

    Danke nochmal ;) Problem ist geklärt
     

Diese Seite empfehlen