1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LCD mit 2ms schlechter als mit 2ms?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von BusPfarrerin, 02.01.09.

  1. BusPfarrerin

    BusPfarrerin Jamba

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    58
    Hallo!

    Ich habe ein MacBook (Late 2007) und dies ist an einen Syncmaster mit 20" angeschlossen.

    (Amazon-Link zum Monitor)

    - Jetzt wundere ich mich bei der Verwendung von Front Row doch ein wenig, weil es ruckelt...

    Wenn ich z.B. von "Musik" zu "Videos" wechsle, kommt die "Transformation" sehr ruckelig rüber. Auf dem MacBook-Monitor ist dies nicht der Fall. Auch nicht auf meinem Fernseher, der 5ms hat.

    Wie kann es jetzt sein, dass 2ms schlechter als 5ms sind?
    Oder bin ich einfach zu doof dafür und verstehe etwas nicht?

    Übrigens: Es liegt nicht an der "Performance" - Der Fernseher ist größer und hat eine höhere Auflösung als der Monitor...

    Danke vorab!
     
    bobandrews gefällt das.
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ich denke schon, dass es an der Performace liegt. Wie sind die beiden denn angeschlossen?
    Den Unterschied zwischen 2ms und 5ms kann man sicherlich nicht mir Frontrow sehen ..
     
  3. BusPfarrerin

    BusPfarrerin Jamba

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    58
    Der Fernseher ist per DVI angeschlossen, genauso der Monitor.
    Ich habe zwei Apple Adapter für DVI - Je nach Bedarf schliesse ich dann einen an.

    Und da die Auflösung auf dem Fernseher höher ist als die beim Monitor, wundert mich das ziemlich...
    Auch beim Filme gucken kommt es mir ruckeliger vor.

    Fernseher: 30"
    Monitor: 20"

    Übrigens, da du ihn ja kennst: Mein Buspfarrer konnte auch nich helfen... :D
     
  4. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Welche Auflösung haben denn die beiden?
    Würde mich doch glatt wundern, dass ein 30" Fernseher mehr Pixel als ein 20" Monitor hat.

    Edit: Ich nehme meine Hypothese zurück, habe mit den Pixeln noch ein wenig in der Vergangenheit gelebt! :D
     
  5. BusPfarrerin

    BusPfarrerin Jamba

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    58
    OK... Peinlich. Hattest recht. Der Fernseher hat eine niedrigere Auflösung.
    Dachte nur weil er "größer" ist, muss die Auflösung auch höher sein... :)

    Zu meiner Verteidigung: Mein FREUND dachte das selbe. Bevor es hier "Frauen und Technik" Sprüche hagelt. :D
     
    onliner gefällt das.
  6. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    "Mensch, Frauen und Technik, dat kann ja nicht funzen"!:p:p:p

    Ne, passt schon:-D Die Auflösung des Telly's ist zu 80% immer kleiner als die eines normalen LCD/TFT Computermonitors. ;)
     
  7. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ähhm ncohwas die REaktionszeit hat nichts mit dem "Aufbau" eines neues Bildes zu tun, die Reaktionszeit gibt nur an, wie lange es dauert, bis das gesendete Bild angezeigt wird, der Aufbau wird hier von der Grafikkarte übernommen und die braucht bei höheren Auflösung mehr Zeit.
     
  8. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    In dem Fall wirds wohl einfach an der Leistung liegen? Wäre zumindestens naheliegend. ;)
     

Diese Seite empfehlen