1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lautstärke MacPro

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von bl:nd, 18.04.08.

  1. bl:nd

    bl:nd Ribston Pepping

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    301
    Folgende Sachlage: wollte mir ursprünglich einen 24"er iMac zulegen, das ewige Warten auf eine neue Serie, die sehr eingeschränkte Aufrüstbarkeit sowie das bisher immer noch zwangsläufig spiegelnde Display lassen mich nun jedoch immer mehr in Richtung MacPro (das aktuelle Modell mit 2x 2,8 GHz Quadcore) samt einem 24"er TFT (vorraussichtlich wohl Samsung) schielen. Sicher, diese Alternative wird mich etwas tiefer in die Tasche greifen lassen und zudem etwas mehr Platz auf dem Schreibtisch beanspruchen, dafür hätte ich dann allerdings in Sachen Leistung und Anschlussmöglichkeiten auch noch ordentlich Reserven.

    Nun stellt sich mir jedoch noch eine Frage: wie sieht es mit der Lärmentwicklung des MacPro aus? Den iMac hört man ja beinahe nicht, was ich schon sehr angenehm finde - nun steckt im MacPro aber doch ein etwas anderes Innenleben, wie äußert sich das dann in der Praxis? Zu 85% hätte er wohl unter meiner CS3 und Lightroom zu leiden, d.h. Bildbearbeitung und Mediengestaltung, die restlichen 15% würden sich dann aus E-Mail, Surfen und Buchhaltung zusammensetzen, vorrangig Kleinkram also. Wenn er dann unter Volllast mal etwas deutlicher hörbar ist, ist das natürlich kein Problem - ein andauerndes Rauschen auch bei minimaler Auslastung wie Surfen und E-Mails schrieben, wie ich das von meiner alten Windowsbüchse kenne, wäre jedoch weniger schön. Vor allem auch, da ich das Teil wohl oder übel auf statt unter meinen Schreibtisch stellen müsste (verdammte Schubladen!) und er damit ja schon direkt auf Kopfhöhe stehen würde...

    In diesem Sinne - wäre klasse, wenn ihr mir hier ein paar Erfahrungen aus der Praxis schildern könntet :)
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Der Mac Pro meines Bruders (voriges Modell) spielt beim Anlassen mal kurz Düsenjäger, verhält sich ansonsten aber erstaunlich leise, kann allerdings nicht mit den "kleinen" Macs und vor allem nicht mit dem Books mithalten. Man hört ihn aber trotz Allem nur, wenn keine Musik läuft, die auch bei gemäßigter Lautstärke den Mac Pro überdeckt.

    (Grüße in die alde Heimad)
     
  3. Herr Eimer

    Herr Eimer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    246
    Der Rechner surrt nur leise und wird auch unter Last nicht lauter.
    Den MacPro bekommst du auch mit nur einer 2,8 GHz Quadcore-CPU. Das reicht Dicke.
    Und wenn du im Apple-Store anrufst, kannst du auch noch was an Preis und Ausstattung drehen.
     
  4. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Jo spart 400 Mäuse. Für DTP reichen die für Jahre!
     
  5. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Ist das wirklich war? -wenn man im Apple Store anruft, dann kann man handeln, wie in der Türkei auf dem Wochenmarkt oder …
     
  6. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    DU kannst in Deutschland überall handeln!
     
  7. Herr Eimer

    Herr Eimer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    246
    Ja, ich hab die 500Gb Platte (statt 320), Wlan, Kabelose Maus, und noch ein Macbook Air dazubekommen. ;)
     
  8. pixelpainter

    pixelpainter Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    144
    Also so lange ich ganz normal arbeite, ist mein ThinkPad teilweise lauter, als mein Pro. Was allerdings nicht korrekt ist, dass er unter Last nicht lauter wird.

    Allerdings ist das IMO Gejammer auf hohem Niveau...:-D
     
  9. bl:nd

    bl:nd Ribston Pepping

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    301
    Vielen Dank für eure Antworten - der allgemeine Tenor vor wegen "hörbar, aber nicht wirklich störend" klingt ja schon mal sehr gut! Wie gesagt, er muss nicht komplett unhörbar sein, wenn er leicht rauscht - vor allem unter Last - ist das überhaupt kein Problem. Ich hab nur diese elende Windowsbüchse satt, die trotz gedämmten Gehäuse, extra leisen Komponenten und ihrer Position in der hintersten Ecke unter dem Schreibtisch sogar beim Surfen oder E-Mail-Tippen immer noch einen beachtlichen Lärmpegel verursacht.

    Und Gejammer auf hohem Niveau - hey, das ist ein Rechner mit dem Gegenwert eines gebrauchten Kleinwagens, da darf man doch auch mal ein wenig pingelig sein, oder? ;)
     
  10. pixelpainter

    pixelpainter Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    144
    Das kenne ich nur zu gut. Dann wirst Du überrascht sein, *wie* leise er ist. Vielleicht einfach mal "testhalber" beim Händler Deiner Wahl oder so vorbeischauen und Dich davon vorher selbst überzeugen.
     
  11. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    @ Pixelpainter

    Ich bin eigentlich kein Fan von Flashseiten, aber diese gefällt mir wirklich, auch wenn die Wartezeit zwischen den Wechsel einzelner Bilder ein wenig stört.

    Hast du das selbst gecodet?
     
  12. pixelpainter

    pixelpainter Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    144
    Danke... :-D

    Ja, ist alles selbst gecoded. Die nächste Version wird aber wahrscheinlich kein Flash mehr sein... ;) D.h. steht noch nicht fest, aber so eine Seite mit prototype.js hätte auch etwas...
     
  13. luffmann

    luffmann Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    4
    So kann mann es nennen. Ich berichte mal von meinen erfahrungen mit dem aktuellen Mac Pro 2.8 undd ATI 2600 Grafikkarte.

    - Hörbar ja, aber für die Austattung und Leistung wirklich erstaunlich leise. Je nachdem, ob Du vorher ein leises Notebook oder einen lärmenden PC hattest, wird das Subjektive empfinden natürlich unterschiedlich sein. Ich behaupte mal, das in jedem normalen Büro der MacPro in der allgemeinen Geräuschkulisse untergehen wird (genause wie @home, sobald etwas Musik oder anderer Hintergrund da ist).

    - Er wird unter Last nicht lauter. Ich habe es bisher nicht geschafft, die Lüfterdrehzahl zu steigern, auch nicht bei längeren H.264 encoding sessions oder beim kompilieren.

    - Es gibt ein Problem bei Einbau von weiteren Festplatten. Es kann passieren, das die Kombination zweier Platten teile des Gehäuses in Resonanzschwingungen versetzt, das kann schon echt nerven. Das Geräusch würde ich am ehesten als Brummen beeichnen. Das ist mir passiert nach dem Einbau einer Samsung Spinpoint F1 zusätzlich zur original Seagate Platte. Für sich alleine ist die F1 deutlich leiser als die Seagate, beide zusammen ergeben ein nervendes Brummen. Ich versuche gerade, mit den Tips aus diesem Thread da noch etwas zu optimieren: http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=413163. Aber: das kann, muss aber nicht passieren.

    - Die Grafikkarten haben einen Lüfter, zumindest der der standard ATI 2006 ist IMHO ok leise, der der Nvidia soll da schon derber zur Sache gehen. Echte Leisetreter, die nicht auf schnelle Grafik angewiesen sind, sollten evtl. versuchen, die Standard GraKa der vorherigen Mac Pros zu besorgen, die war Lüfterlos.

    - Es gibt Berichte von Usern, das der Lüfter der ATI Karte nach dem Einspielen dieses Firmware updates (http://www.apple.com/support/downloads/atiradeonhd2600xtfirmwareupdate.html) deutlich schneller dreht, und damit lauter wird. Ich kann das allerdings nicht bestätigen. Wer keine Probleme mit seiner Karte hat, sollte das update evtl. einfach auslassen.
     
  14. bl:nd

    bl:nd Ribston Pepping

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    301
    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht, insb. auch für den Hinweis auf die Problematik mit der Grafikkarte - genau das war/ist auch die lauteste Komponente in meinem Windowsrechner. Eigentlich hatte ich da schon mit der 8800er GeForce geliebäugelt - den Aufpreis von rund 120eur wäre mir der Spaß durchaus wert, die gebotene Leistung ist hier ja doch noch mal einen ganzen Ticken höher. Nun ist eben die Frage, inwiefern die Kosten/Nutzen-Rechnung aus diesem Plus an Leistung in Verbindung mit der höheren Lautstärke und dem auch etwas höheren Preis aufgeht... wie sehr viel lauter ist die GeForce-Karte wohl in etwa? Gibt es hier evtl. auch Erfahrungswerte? :)

    In Verbindung hiermit auch gleich noch eine andere Frage: zwei Displays - 1x19", 1x24" - sollten sich ja meinen Informationen nach sowohl an die 2600 XT wie auch an die 8800 GT anschließen lassen. Könnte ich jedoch auch drei Displays an einem MacPro betreiben? In meinem Fall wären das dann 2x19" sowie 1x24". Eine weitere Alternative wäre ja, die 2600 XT von ATI mehrfach einbauen zu lassen - das wäre hierfür vermutlich unumgänglich, oder?
     
  15. luffmann

    luffmann Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    4
    Also was den Unterschied zu GeForce angheht, da kann ich leier aus erster Hand nichts zu sagen. Zur Leistung meine ich gelesen zu Haben, das die GeForce nur beim Zocken so richtig zur geltung kommt. Es gibt Benchmarks die Aussagen, das die meissten Pro Apps von Apple sogar teilweise langsamer sind als mit der ATI. Das liegt wohl am Treiber von OS X. Die GeForce hat natürlich das grössere Potential. EIn weiter Punkt ist der höhere Energieverbrauch - die GeFore zieht deutlich mehr Strom.

    Schau mal hier (http://www.barefeats.com/) vorbei, die Site hat etliche Benchmarks, auch zu den beiden Karten.

    Für drei Displays braust Du definitiv zwei Karten - ob sich das lohnt?
     
  16. bl:nd

    bl:nd Ribston Pepping

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    301
    Vielen Dank für den Link - werd ich mir gleich noch mal in Ruhe anschauen.

    Thema drei Displays: ich würde auch nicht losziehen und mir drei Displays kaufen. Zwei 19"er stehen allerdings schon hier, das 24"er kommt auch auf jeden Fall mit dem neuen Mac - und damit wären es dann eben drei. Zwei möchte ich auf jeden Fall anschließen, das 24"er als Arbeitsfläche, einen 19"er für Werkzeugpaletten etc. Zudem sind zwei der ATI-Karten ja sogar noch günstiger, als die eine 8800er GeForce - von daher stammt auch die Idee, dann direkt alle drei Displays anzuschließen. Andererseits dürfte diese Kombination dann bei näherer Betrachtung auch wieder derartige Ausmaße annehmen, dass das Arbeiten darauf schon wieder unangenehm werden könnte - mit einem Blick kann man diese Fläche dann wohl nicht mehr überblicken, wenn man nicht gerade 2,50m davon entfernt sitzt. Außerdem dürften die Mauswege auch unangenehm lang werden, wenn man da einmal von ganz links nach ganz rechts möchte. Evtl. ist die Idee mit den drei Displays an einem Rechner dann doch etwas suboptimal - d.h. es wäre z.B. wohl sinnvoller, einen der 19"er an meinem MacBook Pro zu betreiben und an meinem eigentlichen Plan mit dem 24"er und nur einem 19"er am MacPro festzuhalten... ja, ich weiß, Luxussorgen - entschuldigt... ;)
     
  17. carsten.herbst

    carsten.herbst Alkmene

    Dabei seit:
    24.02.08
    Beiträge:
    30
    Also ich habe hier einen Mac pro der ersten Generation (2,66Ghz 2x Dual Xeon CPU) und eine X1900XT Graka drinn.

    Lautstärken : Mit der X1900XT ist der rechner deutlich zu höhren (was NUR an der Graka liegt)
    mit der Gforce karte (passiv gekühlt) kann ich nur das leise arbeiten meiner Samsung platten höhren MEHR NICHT !
    und ich rechne hier HDTV filme vom MKV in das AVI oder WMV format um was stundenlange auslastungen von 100% auf allen Kernen bedeutet ! Der rechner ist selbst dabei nicht ein deut lauter als im Idle modus und sogar immernoch deutlich leiser als der rechner meines Nachbarn der ne WaKü amlaufen hatt und sich nun ärgert wie teufel weil der das nicht so liese hinnbekommt wie ich mit meinem Mac :)

    Die X1900XT allerdings wird sehr laut wenn sie unter last arbeiten muss und auch im normalen desktop betrieb ist die klar zu höhren... da würde mich mal interessieren wie das mit der 8800 GT karte ist, ist die leiser ?
     
  18. bl:nd

    bl:nd Ribston Pepping

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    301
    Genau das ist jetzt der Punkt - wie laut ist die 8800 GT? Wirklich störend oder noch gut erträglich? Wieviel lauter als die ATI-Karte? Es gibt doch hier bestimmt jemanden, der entsprechende Erfahrungswerte parat hat, oder...? :)
     
  19. coogee.de

    coogee.de Granny Smith

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    17
    Die 8800GT ist im normalen 2D-Betrieb gar nicht zu hören (vom kurzen "Anblasen" beim Start mal abgesehen).
    Nur bei 3D-Geschichten wird sie hörbar, aber im absolut erträglichen Rahmen.

    Ich spiele gerade uner WinXP ein wenig Crysis in der 1920x1200er Auflösung, wobei die Karte andauernd hörbar ist, aber nicht lästig. Und ich bin in Sachen Lautstärke ziemlich empfindlich...

    Meine vorherigen DOS-Rechner habe ich immer für mehere 100 EUR auf lautlos getrimmt, aber beim aktuellen MacPro sehe ich da keinen Grund dazu.
     
  20. bl:nd

    bl:nd Ribston Pepping

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    301
    Das klingt sehr, sehr gut! Wenn sie unter Last wie etwa in Spielen - was sowieso wohl bestenfalls mal testhalber vorkommen wird, "mal schaun, wie man das Teil in die Knie zwingen kann..." - mal etwas lauter wird, stört mich das kein Stück. Und wenn sie jenseits jener 3D-Anwendungen - was wohl 95% meiner Anwendungsgebiete abdeckt - dann wenig bis gar nicht hörbar ist, sind das ja schon beinahe vorparadiesische Zustände :)
     

Diese Seite empfehlen