1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lautsprecher

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von profi, 05.06.06.

  1. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    hallo, ich suche ein neues lautsprecher system für meinen pc.

    es soll entweder ein 2.1 oder ein 2.0 system sein.
    ich hatte an ein 2.1 system von teufel gedacht.
    es soll möglichst hohe quallität und lautstärke bei möglichst niedrigem preis bieten... (ist nicht ganz realistigsch...)
    ich wolllte nicht mehr als 200 € ausgeben.
    seit gestern denke ich auch darüber nach mit studio monitore zu kaufen. wusste bis da´hin gar nciht was das ist. also aktivlautsprecher die an den pc angeschlossen werden. vielleicht von m audio. ich würde diese dann im musicstore in köln kaufen.-

    was haltet ihr davon?
    habt ihr produkt vorschläge?
    gute oder schlechte erfahrungen?

    danke
     
  2. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    913
    hi habe die Logitech Dinger z.... was weiß ich kamen 80 Euro neu! Jetzt gibt es die schon für 60!
    Sind echt klasse! Super Sound
     
  3. Hani90

    Hani90 Ontario

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    349
    @ cihan Logitech Z4? Die Z4 habe ich (auch) sind echt klassel. Geiler Sound.

    Hier kommt der Link.
     
  4. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    913
    glaube ich habe sogar das ältere modell! Die sind aber auch spitze! Also 200 Euro muss man dafür echt nicht hinlegen! Dann lieber 70-80 und 120 in etwas anderes investieren z.B. Ipod NANO
     
  5. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    ja aber ich mächte meine hifi anlage (billiges modell) damit erstzten. die lauztsprecher sollen ca. 20 qm beschallen und laut mit bass und in guter qualli. hatte auch loghitech die bíeten nciht was ich suche.
    tzotzdem danke
     
  6. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    913
  7. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
  8. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    die soundsticks sind nicht laut genug. die quallii ist zwar top aber das die keinen ausknopf haben und so ist dumm... ich hab sie weider umgetauscht
     
  9. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    OOOOKKKKAAYYYY.....?!?:(

    so long....
     
  10. m00gy

    m00gy Gast

    Was haste denn mit den Boxen vor? Ne private Disco betreiben? ;) :eek:

    Zu den Monitorboxen, die Dur ins Auge gefasst hast: In dem Preissegment, dass Du Dir vorstellst, bekommt man leider keine Boxen, die "richtig Wumm" haben. Ich habe so kleine Desktop-Monitorboxen von Edirol - es ist und bleibt aber ein physikalisches Gesetz, das keine Bassreflexröhre der Welt umgehen kann: Kleine Box, kleiner Sound, kleiner Preis. Wenn Du LAUTE Boxen suchst mit gutem Bass und linearem Frequenzverlauf wirst Du wohl oder übel mehr Geld ausgeben müssen. Wobei sich mir nicht erschließt, warum man am Computer LAUTE Boxen braucht. Aber das sei jedem selbst überlassen.
     
  11. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    weil ich über computer meien playlist steuer zu musik hören. und das kleine boxen keine tiefen töne bringen ist klar deshalb such ich ja auch 2.1 systeme.
    was haltet ihr vom bose companion 3?
    hat die jemand?

    danke
     
  12. pingu2k

    pingu2k Braeburn

    Dabei seit:
    14.08.06
    Beiträge:
    44
    Hey das ist genau mein Thread! Ich misch mich jetzt mal ein. Ich suche genau so was ähnliches. Ein 2.0 Boxenset aktiv mit intergiertem Netzteil und Preisklasse bis 200€.

    Ich war auch schon mehrmals im MediaMarkt und bei Saturn und habe mich durch die Lautsprecherabteilung gearbeitet. Einige von denen können zwar laut, aber dann ohne Bässe. Wenn sei richtig gut klingen, dann ists 2.1. Falls ein 2.0 doch mal laut war und erträgliche Bässe hatte, dann klirrte es recht früh. Damit komme ich eigentlich ausschließlich auf Nahfeldmonitore. (Klingt hochtrabend, ists aber)
    Transportabel sollten sie sein, d.h. nicht-fest-installiert. Unbedingt aktiv mit integrietem Netzteil!

    Die Edirol MA-15 hab ich schon seit langem im Auge, aber habe mal gelesen, die sollen im Bassbereich dröhnen ...

    Mein Einsatzzweck sind Schnittsessions mit Laptop oder Barbone, bzw. kleinere Vorführungen vor 5-15 Leuten. Insofern ruhig laut. Bässe können gerne etwas untergehen, aber nicht gaaanz verschwinden.
     
  13. xenxox

    xenxox Macoun

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    122
    Hier verrichten zwei JBL Control 1G für 15m^2 ihre dienste, mangels Subcontrol 1G hängen noch 2 eltax Century Boxen mit am etwas betagtem Rotel RX-403. Für die durschnittliche MP3 oder AAC reicht das vollkommen. Die alten Original Control 1G bekommt man das Paar für etwa 100 Euro, nen alten Vollverstärker gibts auch für 40-60 Euro und wer drauf steht kann noch mal 100 Euro für nen Subcontrol 1G investieren.

    Sieht nicht dezent aus, soll es aber auch nicht :cool:
     
  14. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Also aktive Lautsprecher mit den Bedingunge für 200€ : NO
    Die JBL Control 1G ist schon klassse (benutze sie als Monitor) Hat aber logischerweise keinen
    Tiefbass. Ich würde bei diesem geringen Budget versuchen zumindest schonmal einen preiswerten
    Verstärker gebraucht zu kaufen(NAD,Rotel,Harman). Der kleine Harman 6500 z.B. hat eine sehr
    gutes Impulsverhalten und geht nicht so schnell in die Knie.Bei den Lautsprecher bist du mit Teufel
    schon gut beraten.Aber wie gesagt 200€ ist etwas dürftig für richtig guten Sound.
    Spar lieber noch was und kauf dir was ordentliches.Du hast ja länger davon,dann wird der Preis relativ.

    Gruss 3M
     
  15. pingu2k

    pingu2k Braeburn

    Dabei seit:
    14.08.06
    Beiträge:
    44
    Okay, ich habe mir schon gedacht, dass 200€ wenig sind, und ich bin auch gerne bereit mehr zu zahlen. Aber! Ich will sie halt recht oft transportieren und nicht dauer-stationär nutzen, wenn sie dabei kaputt gehen oder geklaut werden (obwohl beides unwahrscheinlich), dann ists nicht so schade.
    Im Arbeitsbereich zu Hause habe ich was stationäres, damit komme ich gut klar und bin recht zufrieden. Vielleicht verdeutlicht das meine Qualitätsansprüche: Creative Inspire 5.1 5300, jedoch werden meistens nur 2.1 genutzt. Das ist bestimmt in keinem Verhältnis zu wesentlich teureren echten "Monitoren", aber Fernsehen klingt sau-gut, meine Produktionen kann ich gut abhören und ja ich komme eben klar. Letztens habe ich normales TV mal wieder auf TV-Lautsprechern gehört und merkte wie verwöhnt ich bin. Auch im Vergleich zu Laptop, irgendwelchen Lautsprechern im Mac-Design, oder was da so im MediaMarkt rumsteht, klingen die besser. Ich höre eben bei der Produktion den Dynamikumfang ganz gut, der geht bei allem anderen komplett flöten. Irgendwie muss ich dem Kunden oder Redakteur aber auch ordentlich vorführen können was ich da gebastelt habe. Darum brauche ich die transportabel, ohne extra Verstärker oder so. Netzteil kann meintewegen auch extern sein, aber naja.
    Vielleicht hilft das meine Ansprüchen zu relativieren.

    Wenn mal wieder Zeit ist, dann wird vielleicht auch die stationäre Tonanlage umgebaut, dann komm ich hierher zurück.
     
  16. pingu2k

    pingu2k Braeburn

    Dabei seit:
    14.08.06
    Beiträge:
    44
    Ich habe gerade mal bei Thomann geschaut, dort gibts schon einige unter 200€. Behringer, Esi, The Box, M-Audio, Fostex.

    Was haben die für Nachteile?
     
  17. iMe

    iMe Gast

    Hi,

    ich hab die Concept-E von Teufel. Kann ich nur empfehlen. Deine Nachbarn werden sich bedanken... ;)
     

Diese Seite empfehlen