1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Laufwerk + Akku Defekt (Garantie abgelaufen)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von dave7, 03.06.09.

  1. dave7

    dave7 Granny Smith

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    16
    Hallo, hab jetzt schlagartig 2 Probleme mit meinem Macbook, die ziemlich ärgerlich sind.
    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen oder rat geben, wie ich am günstigsten die Probleme lösen kann.
    Macbook, 13.3 Zoll, weiß, gekauft 10/2007

    1. Problem:
    Akku defekt. Hab alles möglich ausprobiert (Reset, Akku rausnehmen etc) und nichts hat funktioniert. Er hat auch schon über 400 Zyklen, verstehe nicht das dieses Verschleißteil nach nur knapp 20 Monaten schon komplett kaputt ist und nach Support Aussage bei ca 300 auch schon Schluss ist. Ich benutze ihn ganz normal wie ich andere Notebooks auch benutzt habe. Andere Akkus von anderen Notebooks halten gerne ma 6 oder 7 Jahre, natürlich mit Leistungseinbußen. Aber wenigstens funktionieren die noch.
    Komischerweise wird der Akku auch manchmal überhaupt nicht erkannt ("x" in der Ladeanzeige), aber der ist ja eh kaputt.
    Also wohl einzige Lösung 140€ für neuen Akku?

    2. Problem
    Laufwerk defekt. Das Laufwerk hat einen Rohling intus, der aber nicht mehr vom System erkannt wird und vom Macbook nicht mehr ausgespuckt wird. Terminal eingaben, Auswurftaste/Maustaste beim Start betätigen, Reset oder das Macbook schräg halten und schütteln hat alles nichts gebracht. Die Auswurfgeräusche beim betätigen der Auswurftaste sind jedoch normal und sonst sind keine anderen komischen Geräusche vorhanden.
    Jetzt soll ich zum Apple Händler, der mir das dann wohl auf meine Kosten repariert. Kostenpunkt liegt wohl bei ca 400€ habe ich mal gelesen (bin mir allerdings nicht sicher). Auf Gewährleistung kann bei meinem glück auch nicht mehr hoffen, wie soll ich beweisen, dass der Fehler schon von Anfang an da war?
    Oder soll ich mir das Laufwerk lieber so kaufen (ca 220€) und dann versuchen selbst einzubauen? Ist das für ein Laien zu empfehlen?

    Vor allem hab ich das Macbook immer super behander, genau so wie den Akku. Aber nach 20 Monaten Raparationskosten von ca 500€ (Kaufpreis ca 1000) finde ich schon echt happig.

    Vielleicht hat ja irgendjemand irgendwelche Tricks oder Vorschläge was ich am besten machen kann.

    Wahrscheinlich Reparieren lassen und dann nie wieder ein Mac kaufen.
     
  2. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Bvor du dir n laufwerk kaufst kannst du dien glück erstmal mit reinigen versuchen.
    Akku, neu kaufen. Komisch dass da so große schwankungen auftreten denn mein 3jahre alter akku hat noch 102% und ich nutze ihn ganz normal.
     
  3. bene12

    bene12 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    29.04.07
    Beiträge:
    409
    Nur noch 102%? :p

    Also das mit dem Laufwerk würde ich versuchen, auf Gewährleistung machen zu lassen...einfach mal Problem schildern und anrufen. Und mit den Akkus...mein erster war nach ca. einem Jahr schon durch :/ Kannst aber mal bei der Bucht schaun, dort gibts ab und an günstige Originale...und "Nachbauten" für um die 80 Euro hab ich auch schon gesehen.
     
  4. dave7

    dave7 Granny Smith

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    16
    Ich werd morgen mal schauen, ob da irgendwas bezüglich Gewährleistung geht und wie teuer der ganze Spaß wird (hab im Inet Preise zwischen 250-450€ gesehen).

    Wenn ich alles bezahlen muss (was ich vermute), dann schau ich aber vorher lieber mal selbst in das Macbook rein, Garantie ist eh futsch. Naja, werd ich morgen ja sehen.



    Danke aber für den Tipp :)
     
  5. scheffieldtunes

    Dabei seit:
    12.01.07
    Beiträge:
    55
    Also ich habe einen Akku gekauft von einer Firma die halt Akkus für Apple baut und habe statt 140Euronen 105 bezahlt. Der Akku sieht genauso aus und hat die gleiche Kapazität wie die Original Akkus. Und bis jetzt hatte ich mit dem auch noch keine Probleme. Hab leider den namen grade nich parat. Könnte aber bei Interesse nachschauen.

    Gruß
     
  6. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    ich will echt nicht klugscheißen, aber die 88 Euro (ebay) für Apple Care hätten sich jetzt amortisiert.. das mit dem Akku ist Pech, kann aber passieren (bestimmt nicht nur bei Apple). Mein Tipp: Anrufen, rumheulen und bisschen Druck machen. Die werden dir den Rohling schon rausholen.
     

Diese Seite empfehlen