1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

LaTex

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von skullbocks, 14.04.07.

  1. skullbocks

    skullbocks Gast

    Hi, ich habe jetzt schon einwenig gesucht hier im Forum, habe aber nicht so wirklich das gefunden was ich mir erhöfft habe. Ich muss für die Uni Texte schreiben in den mehrer Formeln vorkommen, und da reicht mir der Formeleditor von NeoOffive leider nicht aus. Ich habe mich dann im Netz erkundigt und bin auf LaTex gestossen, für Windows gibt es programme wo man direkt den alles in LaTex schreiben kann. Gibt es solche Programme auch für den Mac, oder kennt jemand ein gutes Plugin für NeoOffice so das ich in NeoOffice die LaTex befehle eintippe und diese dann umgesetzt werden spätestens beim PDF druck. Danke für eure Antworten und die Hilfe ;) MFG skullbocks
     
  2. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
  3. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    http://www.uoregon.edu/~koch/texshop/installing.html schau mal da. Texshop ist ein Editor (meiner Wahl). Da steht auch drin wie du Tex bekommst und istallierst. gwTex wird nicht mehr aktiv weiter entwickelt, aber immer noch emfehlenswert.
    Tex Live ist das uptodate, MacTex ein Paket das auf gwTex basiert.
    Wenn du dich n bissle durchs Forum gräbst, wirst du ausführliche Diskussionen um das beste Paket und besten Editor finden. Meine Lineup: gwtex(vie i installer) und TexShop. Wenn du ein (fast )wysiwyg Programm willst probiermal LyX aus (ich finds grausam aber wer damit kann...)
    Da musst du schaun wass dir passt.
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Am einfachsten geht's hiermit, http://ctan.org/tex-archive/systems/mac/mactex/. Ein schickes DMG und TeX/LaTeX mit allem was man als GUI-Kram so braucht ist installiert. Mit LaTeXit kannst Du Formeln als Bilder erzeugen, die Du überall einbinden kannst. Ist allerdings kein WYSIWYG. Lyx für WYSIWYG gibt es hier, http://www.lyx.org/. Ich würde aber empfehlen sich direkt in LaTeX einzuarbeiten.


    Gruss KayHH
     
  5. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    also, wenn du "direkt alles in latex schreiben" willst, musst du bitte kurz erläutern was das bedeuten soll.

    direkt in einen editor? -> Textmate oder TexShop
    direkt in ausgabeoptik arbeiten? -> LyX
    direkt im ausgangsdokument latex einbinden? -> LaTeXiT (http://ktd.club.fr/programmation/latexit_en.php)

    ich hoffe du findest was für dich.
     
  6. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Tut dazu
    Darf man auf seine eigenen Tuts verlinken?

    Was ist das für nen Studiengang? Mathematik, Informatik, CLS, MLS...?
    Denn tendenziell kann ein reiner Mathestudent eher weniger auf LyX zurückgreifen. LyX ist etwas eigenes.

    http://ooolatex.sourceforge.net/
    Das ist ein Makro für NeoOffice, welches wohl den LaTeX Support ermöglicht.
    Ich teste das grade mal.

    edit:http://www.dmaths.org/documentation/doku.php?id=presentation:de
    Nimm lieber das.

    Meinst Du mit direkt WYSWIG? Dann nimm mal LyX. ;)

    Gruß,
    Mark

    p.s.: LaTeX ist case sensitive und achtet sehr auf korrekte Eingaben :p
     
    #6 Tengu, 14.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.07
  7. skullbocks

    skullbocks Gast

    @ Tengu:
    der Studiengang nennt sich Angewandte Informatik und beinhaltet halt das Mathegrundstudium sowie Elektrotechnik und für diese Fächer sowie fü Informatik benötige LaTex;)

    Hi,

    erst mal vielen danke analle ich leider erst jetzt wieder dazugekommen mir eure Antworten anzuschauen, und ich bin euch sehr dankbar für die vielen Links und Tipps!!!!
    Ich bin weiterhin dankbar für weiter Tipps und Links:p.....

    ......vielen Dank an alle.....

    skullbocks
     
  8. Hannatz

    Hannatz Jamba

    Dabei seit:
    11.07.06
    Beiträge:
    56
    Ich schalte mich da jetzt auch mal ein da ich für mein kleines Schwesterlein auch Formeln einbauen darf... ;)
    Solltest du nur ein paar Formeln benötigen so findest du in OS-X 10.4.x ein kleines Tool mit dem Namen Grapher in den Dienstprogrammen, vielleicht deckt das deinen Bedarf schon komplett ab.
    Ich habe jedenfalls die Formeln eingegeben und als Bild in Pages (oder Word) reinkopiert, geht problemlos!
    Aber mal eine Frage an den Rest, hat jemand ne Ahnung wie ich in Grapher ein "x quer", also das arithm. Mittel darstelle? Ich kann die wildesten Formel machen, aber so einen blöden Strich über einem Buchstaben geht nicht?!?! Kann doch nicht sein...
     
  9. Keine Ahnung wie man dies mit dem Grapher bewerkstelligt, in LaTeX bzw. dem schon oben verlinkten LaTeXiT waere das ein einfaches

    \bar{x}

    um LaTeXiT benutzen zu koennen, muss man nicht zwingend LaTeX (gut) beherrschen, mit den verfuegbaren Paletten kann man sich sicherlich auch die ein oder andere Formel zusammenklicken.
     

Diese Seite empfehlen