1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LaTeX und Grafik

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von zoom, 01.11.06.

  1. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Moin.

    Ich habe diesen Post schon in einem vorhanden Thread hinzugefügt. Aber der Thread ist im falschen Thema. LaTeX gehört wohl eher nicht ins Thema 'Layout'. Man verzeihe mir den Doppelpost und helfe mir bitte!:

    Wenn ich mit dem Befehl
    eine Grafik einfüge, dann muss in die geschweiften Klammern der Dateiname rein. Aber den Pfad zu der Datei muss ich doch auch angeben? Wie mache ich das? Oder muss ich die Datei in irgendeinen bestimmten Ordner kopieren?
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Code:
    \usepackage{graphicx}
    
    %% Pfad zu den Bilddateien
    \graphicspath{{../images/} %% Allgemeine Bilder
                  {images/}}   %% Projekt-Bilder
    
    %% Gueltige Dateiendungen fuer Grafiken und Bilder
    \DeclareGraphicsExtensions{.png, %% Portable Network Graphic
                               .pdf} %% Portable Document Format
    
    Ist natürlich nur ein Beispiel, Du kannst da beliebige Pfade und wie Du siehst auch mehrere angeben. Du kannst den Pfad IMHO auch direkt vor dem Bild angeben.


    Gruss KayHH
     
  3. physuck

    physuck Roter Stettiner

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    968
    hm, also ich lege die grafiken, die ich einfüge immer in den ordner in dem auch das latex-dokument mit dateien drumherum liegen.
    hier greift dan texshop direkt auf die datei zu ohne irgendwelche pfade zu wissen.

    kann umständlich sein, die dateien in den ordner zu schieben, aber mir macht das nichts! ;) wenn irgendjemand mal den ordner kriegt, z.b. zum weiterschreiben, dann hat er/ sie dann immer alles dabei.
     
  4. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Ok. Es funktioniert.
    Ich habe fälschlicherweise den Pfad von dort aus genommen, wo TeXShop liegt. Ich hätte aber den Pfad bezüglich dem Ort der Projektdatei angeben müssen. Das klingt jetzt ein wenig wirr, aber es ist schwierig auszudrücken. Ich hoffe, man versteht mich.
    EDIT: physuck hats in der Zwischenzeit auch erläutert. ;)

    Letzte Frage:
    Was ist der Unterschied zwischen
    und
    ?
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Übersichtlicher ist es aber wenn die Bilder ihr eigenes Unterverzeichnis haben und die Programmlistings auch. 200 Dateien unterschiedlichen Typs in einem Verzeichnis finde ich unübersichtlich. Wenn ich das Hauptverzeichnis kopiere ist dann ja außerdem auch immer alles dabei.

    In dem obigen Beispiel ist es sogar so, dass ich auf Bilder im übergeordneten Verzeichnis zugreife. Dort befinden sich Bilder welche für alle meine LaTeX-Texte benötigt werden und so muss ich sie nur einmal vorhalten. Das ist extrem modular und leicht zu pflegen.


    Gruss KayHH
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Es funktioniert, aber Du weißt nicht was der Unterschied ist? Hm, mit den obigen Angaben in der Präambel stellst Du nur ein wo Bilder gesucht werden sollen und welche Grafikformate benutzt werden dürfen.

    Mit „\includegraphics[]{}“ lädst Du das Bild in den Text, dort wo Du es haben willst.

    BTW, kann ich Dir noch mein folgendes Makro empfehlen.
    Code:
    %% Einbinden von Bildern
    %%
    %% Aufruf: \image{#1}{#2}{#3}{#4}
    %% #1 ...: Bildbreite
    %% #2 ...: Dateiname
    %%         Der Dateiname mmit davor gesetztem „fig:“ ist gleichzeitig
    %%         der Name ueber den das Bild referenziert werden kann.
    %% #3 ...: Bildunterschrift
    %% #4 ...: Position wo das Bild erscheinen soll
    \newcommand{\image}[4]{
    	\begin{figure}[#4]               %% Beginn der Gleitumgebung
    		\centering                     %% Bild zentrieren
    		\includegraphics[width=#1]{#2} %% Bild laden
    		\caption{#3}                   %% Bildunterschrift
    		\label{fig:#2}                 %% Label fuer Referenzierung
    	\end{figure}                     %% Ende der Gleitumgebung
    }
    

    Gruss KayHH
     
    #6 KayHH, 01.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.11.06
  7. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Ok, vielen Dank für die Infos.
    Ich hatte es nicht wirklich mit \graphicspath{} ausprobiert. ;)
     
  8. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    @KayHH
    Das Makro scheint ganz gut zu sein. #4 verstehe ich nicht. Wie soll ich die Position angeben?
     
  9. KayHH

    KayHH Gast

    Die üblichen Werte für Gleitumgebungen b, t, h und p für bottom, top, here und page. Sieht dann z.B. so aus.

    \image{135mm}{EditorOtherLineTable}{Weitere Linien}{hb}


    Gruss KayHH
     
  10. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Super, das funktioniert jetzt wunderbar. Nur finde ich es ein wenig blöd, dass man die ganzen Parameter #1 bis #4 quasi zweimal angeben muss.
     
  11. KayHH

    KayHH Gast

    Wieso zwei mal? Gruss KayHH
     
  12. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Einmal in die Gleitumgebung und dann nochmals wenn ich die Datei einbinde mit \image. Ich möchte das Bild sowieso dort haben, wo ich auch die Gleiumgebung einbinde. Oder ist das nicht sinnvoll?
     
  13. KayHH

    KayHH Gast

    Ich fasse das ganze noch mal zusammen. Da ist nix doppelt. Hier ein komplettes Dokument.

    Code:
    \documentclass[a4paper, 12pt]{book}
    
      \usepackage[ngerman]{babel}
      \usepackage{graphicx}
    
      %% Pfad zu den Bilddateien
      \graphicspath{{../images/}{images/}}
    
      %% Gueltige Dateiendungen fuer Grafiken und Bilder
      \DeclareGraphicsExtensions{.png, .pdf}
    
      %% Bilder ganz einfach einbinden
      \newcommand{\image}[4]{
        \begin{figure}[#4]
          \centering
          \includegraphics[width=#1]{#2}
          \caption{#3}
          \label{fig:#2}
        \end{figure}
      }
    
    \begin{document}
    
    	\chapter{Ein kleines Kapitel}
    
    	\section{Ein Abschnitt}
    	Lore ipsum ...
    	
    	\image{135mm}{Picture01}{Das ist mein erstes Bild}{hb}
    	
    	Lore ipsum ... siehe Bild \ref{fig:Picture01} auf Seite \pageref{fig:Picture01}
    	
    \end{document}
    
    In einem der beiden Bildverzeichnisse muss es ein Bild namens „Picture01.png“ oder „Picture01.pdf“ geben.


    Gruss KayHH
     
    #13 KayHH, 01.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.06
    zoom gefällt das.
  14. zoom

    zoom Antonowka

    Dabei seit:
    06.03.06
    Beiträge:
    356
    Danke KayHH, jetzt hab ichs verstanden. Das macht das ganze dann ja viel einfacher. Ich arbeite mit Latex erst seit heute. Der \newcommand Befehl gilt also für alle Bilder, die ich im Dokument einbinde. Ich habe auch dort die Zahlen 1 bis 4 durch die gewünschten Parameter ersetzt - das war falsch.

    Vielen Dank für die Mühe!
     
  15. KayHH

    KayHH Gast

    Sollte dann so aussehen.

    [​IMG]


    Gruss KayHH
     
  16. KayHH

    KayHH Gast

    Genau, das ist ein Makro, das Du nur einmal in der Präambel angeben musst. Danach reicht immer der einfache \image-Befehl. So kannst Du Dir viel Tipparbeit ersparen.


    Gruss KayHH
     
  17. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    Grafik wird nicht angezeigt

    Hallo!
    ich habe ein Problem bei der Darstellung von Grafiken/Bildern.
    Ich konvertiere sie in eps und binde sie folgendermassen in das dokument ein:
    Code:
    \begin{figure}[h]
    	\centering
    	\includegraphics[width= 9cm]{test.eps}
    	\caption{caption}
    	\label{pix:myLabel}
    \end{figure}
    
    geladen wird das Graphics Package zu Beginn:
    Code:
    \usepackage[dvips]{graphicx}
    \graphicspath{{images/}}
    
    das Bild test.eps liegt im Ordner images - wie angegeben - nur bei der Ausgabe mit pdftex wird das Bild nicht angezeigt. Sehrwohl aber findet man einen Platzhalter (also weisse Fläche wo das Bild dargestellt werden sollte) mit der Bildunterschrift.

    kann mir da jemand helfen?
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    pdflatex kann kein EPS einbinden. Du musst die Grafik evtl. in eine PDF-Grafik konvertieren, z.B. mit epstopdf.
     
  19. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    Ahja - das war ein Hint in die richtige Richtung! :)

    Bilder als jpeg's einbinden und zu Beginn folgendes Package laden:
    Code:
    \usepackage[pdftex]{graphicx}
    
    und nicht wie vorhin dvips

    thx!
     

Diese Seite empfehlen