1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Latex on Mac OS X; TeXshop vs. Emacs

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von Duke Leto, 17.01.06.

  1. Duke Leto

    Duke Leto Boskop

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    204
    Hi Folks,

    in vollem Bewusstsein, dass ich hier fast wieder einen flame-war starte, bewegt mich trotzdem folgende Frage:
    Lohnt sich die Einarbeit in emacs für diesen Anwendungsbereich?
    1. Regelmässiges Schreiben umfangreicher Texte in LaTeX mit dem Wunsch diese Texte zu editieren bequem und auch eine Vorschau anzuzeigen
    2. Simples PHP-Coden
    Bisher arbeite ich für LaTeX mit TeXShop und das PHP-Coden mit Smultron.
    Lohnt es sich nach Eurer Einschätzung sich in emacs & Auctex einzuarbeiten und so alles mit einem Editor machen zu können?

    Danke für die Tipps ;)
    Bastian
     
  2. iTisch

    iTisch Ontario

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    346
    ?? Wir sind hier doch nicht bei Heise ! :cool:

    Der "Editor of choice" ist nunmal Geschmackssache. Schau Dir vielleicht auch mal subethaedit oder BBEdit an...

    Cheers,

    Michael
     
  3. Duke Leto

    Duke Leto Boskop

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    204
    Zum Glück nicht, sonst wäre ich schon längst weg ;)
    Habe halt nur die letzten Tage damit verbracht, mir die zig Editoren anzuschauen. TeXShop, iTeXMac und TeXMaker als auch den Douglas Adams Editor ;), BBedit, Textwrangler und eben Smultron.
    Die Überlegung war da eben zwei Editoren verwenden, einen zum coden und einen zum texen oder sich in emacs reinwursten.

    Aber bin irgendwie immer wieder zur Kombi TeXShop und Smultron zurückgekommen. Die funktioniert super und startet um einiges schneller als emacs.

    Danke dennoch für die Info
    Basti
     

Diese Seite empfehlen