1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[LaTeX] Leere footcites?

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von Zettt, 11.01.09.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi,


    Ich habe da ein Problem mit meinen \footcite{} Kommandos. Wenn ich mein Dokument setzen lasse wird mir immer unten ein "‘’" angezeigt.

    Was mache ich da falsch? Es handelt sich bei meiner Arbeit um ziemlich viele Quellen die ich als "webpage" in der .bib angegeben habe.

    Beispiel:

    Code:
    \documentclass[a4paper, liststotoc]{scrartcl}
    \usepackage[%
    	titleformat=italic,%
    	titleformat=commasep,%
    	commabeforerest,%
    	ibidem=strict,%
    	citefull=first,%
    	lookat,%
    	oxford,%
    	pages=format,%
    	idem,%
    	bibformat=numbered,%
    	% authorformat=citationreversed%
    ]{jurabib}
    
    \begin{document}
    
    Gleichzeitig sogar noch "uber ein Forum, welches "uber anonym.to\footcite{anonym_to} auf andere Seiten verlinkt.
    
    \appendix
    \bibliographystyle{jurabib}
    \bibliography{bibliography}
    
    \end{document}
    Bibliographie:

    Code:
    @webpage{anonym_to,
    	Date-Added = {2009-01-10 13:26:52 +0100},
    	Date-Modified = {2009-01-10 13:27:20 +0100},
    	Keywords = {internet},
    	Lastchecked = {10.01.2009},
    	Month = {01},
    	Url = {http://anonym.to/},
    	Year = {2009},
    	Bdsk-Url-1 = {http://anonym.to/}}
    What am i doing wrong?


    Danke,
    Zettt
     
  2. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Hallo Zettt,

    weiß nicht, ob das die Antwort ist die du suchst, aber wenn du bei den Optionen "title = {EinTitel}" hinzufügst, dann steht dieser Titel dann zwischen den Anführungszeichen.

    Falls das nicht das Problem ist, dann sag Bescheid.

    Gruß

    Patrick
     
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Heureka! Genau das wars.

    Hat mir Bibdesk gar nicht angeboten, dass dort einzutippen. :(

    Jetzt hab ich nur noch das Problem, dass mir die Zitate unterhalb des Textes noch nicht passen. Dort haette steht ab und zu mal "und blablabla GmbH" oder es steht dort nur der Nachname des Autoren "Moerkels" oder so.
    Und das obwohl ich bei den Optionen
    Code:
    authorformat=allreversed
    angegeben habe.
     
  4. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Das hab ich auch nicht bei dem Befehl @webpage, sondern bei @url gefunden. Aber ich glaube, man kann die meisten Felder bei allen @Typen verwenden. Einfach mal ausprobieren.

    Und willst du immer einen Autor da stehen haben? Wenn du nämlich keinen angibst, dann wird eins der anderen Felder verwendet. Wenn es keinen Autor gibt, dann könntest du auch einen editor ={} hinzufügen.

    Was sagt denn die Doku dazu? Soweit ich den Befehl verstehe, gilt das "authorformat" wirklich nur für die Namensreihenfolge der Autoren.
    Oder du verwendest die Eckigen Klammern dazu \footcite[EinText][Seite]{citekey}

    Hoffe, da ist was dabei, wenn nicht, dann melden.

    Gruß

    Patrick
     
  5. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Man kann in den Einstellungen von BibDesk die Felder bestimmen welche automatisch mit angezeigt werden sollen sobald ein bestimmter Typ erstellt wird. Das hat mir schonmal viel weitergeholfen.
    (Unter Fields > Advanced > Custom BibTeX Types and Fields)

    Die Doku sagt dazu leider spaerlich wenig. Da steht eben, dass wenn man Vor und Nachname nennen moechte dann soll man eben citationreversed nehmen. Dann erscheinen in den Fussnoten Autor Vor- und dann Nachname.
    Aber aus der Doku werde ich sonst auch nicht schlau. Das Beste waere es, in meinen Augen, wenn einfach das was im Autorfeld steht in die Fussnote geschrieben wird -- und das tut's nicht.
     
  6. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Mhhh, das letzte, was mir noch einfällt, ist custom-bib.
    Da kann man soweit ich weiß seine eigenen Styles definieren. Habs mir nicht genau angeschaut, aber ich wünsch dir viel Spaß dabei;)

    Gruß

    Patrick
     
  7. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Das klingt so ironisch. Ich lasse das dann mal lieber. :p

    I'll stick with the system, the way it is. ^^
     

Diese Seite empfehlen