1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

lastfm radio stream mitschneiden

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von SeNa, 14.05.07.

  1. SeNa

    SeNa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    146
    hi weiß jemand wie man bei lastfm nen radio stream mitschneiden kann??
     
  2. pietsch

    pietsch Jamba

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    54
    Mikro vor die Boxen und Radio an. :D
     
  3. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Unter der Vorraussetzung, dass das Ganze legal ist würde ich dir Audio Hijack Pro empfehlen.
     
  4. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Mir wäre nue, das analoge Kopien verboten sind. Und um eine solche handelt es sich, da dass Line-Out-Signal am Line-In-Port wieder abgefangen wird. URsprünglich wurde dies mit Kabelverbindung (Out -> In) bewerkstelligt, dank der Vollduplexkarten ist das Kabel nun meist überflüssig. Technisch ist es IMHO jedoch nach wie vor eine Analogkopie. Aber: ich bin kein Anwalt.
     
  5. SeNa

    SeNa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    146
    cool kostet das audio hack was??
     
  6. Jenso

    Jenso Gast

  7. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710

    STREAMS MITSCHNEIDEN: LEGAL ODER ILLEGAL?


    Musik aus dem Webradio digital mitzuschneiden ist praktisch, einfach und legal. Es ist genauso, als würden Sie herkömmliche Radiosendungen an der Stereoanlage auf Kassette aufnehmen.
    Wer ein Web-Radio betreibt, muss eine Vergütung an die GEMA (Vertreter der Komponisten und Texter) und die GVL (Vertreter der ausübenden Künstler und der Tonträgerhersteller) oder an ähnliche Organisationen im Ausland zahlen. Somit dürfen Zuhörer die gespielten Stücke für den privaten Gebrauch auf Festplatte mitschneiden und auf CDs brennen oder einen MP3-Player überspielen. Mit dem Kauf der Speichermedien, die sich für eine Vervielfältigung eignen, haben Sie bereits eine Urheberabgabe gezahlt.
    Mitschnitte aus dem Webradio dürfen Sie aber nicht über Tauschbörsen anbieten oder von dort herunterladen. Vorsicht ist beim Recherchieren nach Webradio-Stationen per Suchmaschine geboten: Neben sehr vielen seriösen Anbietern gibt es bei Google & Co. unter dem Schlagwort "Webradio" auch einige schwarze Schafe, die Ihnen einen teuren Dialer oder Erotikangebote unterjubeln wollen.



    Quelle: www.pc-magazin.de
     

Diese Seite empfehlen