1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Laptop im Krankenhaus erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von _neXus_, 20.04.09.

  1. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Ich muss leider am 27.4. für ein paar Tage ins Krankenhaus, weil ich an der Hand operiert werde. Wisst ihr, ob ich da meinen Mac mitnehmen kann? Damit ich ein paar DVDs gucken kann und so...glaube Internet gibts aber wahrscheinlich eher nicht...
     
  2. Pongoo

    Pongoo Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    255
    Laptop ist okay (außer intensiv station) und wlan gibts in manchen krankenhäusern gegen bares. ich hab damals irgendwas mit 3 euro pro tag gelöhnt.
     
  3. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Mit Wlan wirst du kaum Glück haben...
    sonst müsste son Laptop doch eigentlich erlaubt sein...
    nur wie bedienen mit kaputter Hando_O
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Warum nicht?
    WLAN denke ich nicht, die machen ja immer so einen Terz mit Strahlung, aber der Laptop an sich sollte kein Problem sein. Ich hatte meinen jedenfalls vor zweieinhalb Jahren dabei nach meinem Schlaganfall.
     
  5. Risky2

    Risky2 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    66
    Ist alles nicht so wild, das schrägste, was ich erlebt hab, war der mobil telefonierende Patient auf dem OP-Tisch.
    Und ich hab ihn währenddessen operiert.

    Wieso eigentlich ein paar Tage für eine handchirurgische OP stationär?
    Bei uns läuft fast alles ambulant?
    (Ich weiss das, ich bin Handchirurg...)

    Risky2
     
  6. wolfmed

    wolfmed Alkmene

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    33
    hallo,
    ich denke den kannst du schon mitnehmen und auch benutzen, in dem Krankenhaus in dem ich arbeite ist das jedenfalls kein Problem!
    jedoch mit Internet/Wlan könnte es eng werden...., vielleicht ja mit etwas Glück wenns ein modernes Krankenhaus ist!
    Gute Besserung für deine Hand!
    wolfmed
     
  7. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Je nach Station sind sogar Mobiltelefone und UMTS-Karten/Sticks erlaubt. Die Handyverbote wurden weitgehend ausgeräumt nachdem man herausgefunden hat, dass die DECT Telefone, die auf den meisten Stationen unterwegs sind, eigentlich deutlich mehr Interferenzen verursachen.
     
  8. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Ich hätt' ihn "just for laughs" zur MRT geschickt :D
     
  9. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Ah okay danke, dann bin ich beruhigt (WLAN wär natürlich klasse...).
    Ja icruiser das blöde ist es ist die linke Hand und ich bin Linkshänder...o_O aber ich habe das schonmal 4 Wochen gepackt.

    Ein Freund meinte gerade, Langfinger sind im Krankenhaus oft anzutreffen, aber dort gibt es doch sicher abschließbare Schränke, oder?

    EDIT: @ RIsky2: Ja, ich habe mich auch gewundert, die Uniklink HD hatte das damals verbockt - der Finger ist nicht so geworden wie er sollte. Wurde damals ambulant behandelt und gleich entlassen. Nur diesmal bin ich in der BG Unfallklinik in Ludwigshafen (war ein Arbeitsunfall) und die wollen das wohl auf Nr. sicher machen, dehalb wohl auch die 1 Woche KH.
    Falls du es genau wissen willst: Glasscheibe + mein Zeigefinger = durchtrennte Strecksehne, und nach der OP in HD ist ein sog. "Knopfloch" entstanden, erklärte mir der Oberarzt (ist dir ja dann sicher ein Begriff)...
     
  10. Tomcheck

    Tomcheck Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    76
    Eventuell schafft ein Kensington Schloss mehr Sicherheit?
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Nimm dir auf jeden Fall einen Kopfhörer mit, wenn du Musik hören oder Filme schauen willst. Deine Zimmermitbewohner werden es dir danken, und die im KH erhältlichen Kopfhörer (für die dortigen fernsehgeräte) müssen nicht passen - bei mir gab es damals völlig elektrikfreie, die den Klang anscheinend per Schall in einer flexiblen Röhre zum Kopf übertrugen.
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Hoffentlich hat er nicht mit seinem Anwalt telefoniert.
     
  13. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Zumindest in österreichischen Krankenhäusern kann man den Nachttisch abschließen...da müsste das MacBook (vorausgesetzt es ist ein Air oder ein normales eigentlich reinpassen.
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Im Klinikum Aschaffenburg nicht - mehr kenne ich zum Glück nicht. Es gibt aber einen abeschließbaren Schrank oder Spind, und bei einer Hand-OP sollte es ja kein Problem sein, das bett zu verlassen.
    Irgendwas zum Abschließen müssen sie ja wohl haben, das gäbe doch sonst enorme rechtliche Probleme wegen Papieren und Schlüsseln et cetera, und daß man die notfalls an der Pforte abgeben sollen müsste, würde nur überflüssige Arbeit machen.
    Aber gibt es denn keine Möglichkeit, vorher mal reinzuschauen oder im Krankenhaus anzurufen? Die Chancen sind heutzutage recht gut, daß die sich dort auskennen.
     
  15. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Eben, ich denke auch dass man Wertsachen wegschließen kann. Werde da auch morgen mal anrufen und nachfragen. Kensington wäre auch eine Lösung, habe aber noch kein Schloss dafür (bei meinem Bruder in der Uni sind die mal mit nem Bolzenschneider reingekommen und haben dort einfach die Dinger durchgetrennt...aber so krass ist es im KH sicher nicht - habe gerade das hier gefunden, evtl. ja die letzte Rettung ;): http://www.macnews.de/news/112752.html..).

    Aber erstmal danke für eure Antworten.
     
  16. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Und den Schlüssel verschluckt man? ;)
     
    smb gefällt das.
  17. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Bademanteltasche, Schnur ums Fußgelenk, hinters Ohr wie früher die Bleistifte....
     
  18. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Nein, den lasse ich mir mit einnähen. ;)

    Glaube aber dieses MacTrak ist nicht gut (s. Link), wenn ich da kein WLAN habe ist schonmal kacke und derjenige wird ja sicher als erstes OS X neu installieren (btw: Sowas kann man über das EFI nicht verhindern, oder? Also z.B. das EFI nur mit der eingebauten Festplatte booten lassen bzw. Boot CDs nicht starten lassen etc...). Außerdem sollte man ja auch einen Emailaccount nehmen, der nicht auf dem Mac benutzt wird...mhh. Egal, ich rufe da morgen an. Wenn die Schließfächer haben, bin ich beruhigt.
     
  19. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Solange er nicht gemeinsam mit einem Zettel am großen Zeh hängt ist es eigentlich egal wo...:-D
     
  20. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    So, habe mir mal dieses Firmware Password Utility von der OS X DVD installiert, da wird ja ein Kennwort im EFI hinterlegt, dass den Wechsel des Startvolumes unmöglich macht ohne Kennwort.
    Habe mir aber überlegt (auch für die baldige Studentenzeit), dass ich mir so ein Überwachungstool hole, dass mich informiert wenn der Mac geklaut wurde. Mir ist dabei Undercover 3 ins Auge gefallen, da es ja recht viele Funktionen bietet und mit 40€ m. E. sehr günstig ist. Aber ich muss doch dafür mein Benutzerkennwort, dass beim Anmelden und beim Aufwecken verlangt wird, abschalten, damit ich davon etwas habe, oder? Hat das jemand von euch vielleicht?

    Übrigens hat heute die Klinik geantwortet:
    Der gute Herr meint wohl eine einfache Netzwerkdose (Ethernet), oder?

    EDIT: Habe mir jetzt eine Familienlizenz von Undercover 3 gekauft, und einfach den Gastaccount aktiviert...aber ich hoffe das das Zeug nie genutzt werden muss ;).
     
    #20 _neXus_, 21.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.09

Diese Seite empfehlen