1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Langsames internet -> falsche dns-adresse?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Trommelwirbel, 02.02.09.

  1. Trommelwirbel

    Trommelwirbel Erdapfel

    Dabei seit:
    02.02.09
    Beiträge:
    1
    Hallo, ich hab mittlerweile vieeeel gelesen und auch viel über mein neues macbook in erfahrung gebraccht (das erste mal mac!). Allerdings erschwert mir eine sache so ziemlich ungefähr alles, denn wenn man sonst vom zu langsamen internet spricht, und sagt das man sich einen kaffee kochen könnte, kann ich von meiner verbindung sagen das ich euch ne ganze kaffee-plantage ernte!!! Folgendes: ich häng via airport an unserem heimnetz (standard d-link router) dran - wobei das problem aber auch bei kabel-verbindung exisitiert. Unzwar kann ich erstmal unter windows (wie jetzt grad) ganz normal surfen, alles ok. Nun ist aber unter mac das problem, das zwar eine netzwerkverbinung sofort aufgebaut wird (datenaustausch über netzwerk wunderbar - danke apple! :) ), aber die verbindung nach draußen ist teilweise sehr sehr seeeehhhrrr langsam. Dieses teilweise spaltet sich jetzt so auf, dass sobald eine verbindung irgendwohin erstmal aufgebaut ist (zb. irgendein download) dann läufts, aber beim surfen geht garnichts. Wartezeiten von 5 sek. bis 5 min. sind keinerlei utopisch. ....jedenfalls hab ich das problem bis jetzt soweit eingegrenzt, das meine vermutung daruaf hinausläuft das ich den router aus meiner dns-server-liste löschen müsste. Der da halt schon so eingetragen ist (dhcp is aktiv!) und ich ihn auch nicht raus nehmen kann. Man kann ihn einfach nicht löschen....

    Kennt jemand abhilfe? Tipps, tricks?
     
  2. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.562
    wieso magst du ihn löschen? irgendeinen dns-eintrag brauchst du ja. du kannst höchstens mal probieren, die dns deines providers mit einzutragen. die müsstest du in deinem router finden. alternativ ... pinge die webseiten, die du besuchen magst, vorher mal an und geb im browser nur die ip-adresse ein. damit umgehst du quasi die dns-anfragen. wenn es dann immer noch so langsam ist, hängts nicht mit dns zusammen
     
  3. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    guck mal ob es was bringt, die IPv6 zu deaktivieren.
    Hat bei mir geholfen...
    unter systemsteuerung-->netzwerk-->weitere optionen-->TCP/IP
     
  4. Goglo

    Goglo Querina

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    180
    Klingt nach lahmen DNS-Servern. Einfach mal andere eintragen:
    213.168.112.60
    194.109.6.66
    194.98.0.1
    194.8.194.60
    Oder (besser) deinem Provider Bescheid geben.
     
  5. fabiobroschat

    fabiobroschat Starking

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    220
    Welchen ISP hast Du denn?
     
    makf gefällt das.
  6. Goglo

    Goglo Querina

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    180
    netcologne. Die DNS-Server fragen das aber nicht ab ;)
     
  7. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Das klingt sehr nach den bis zum Abwinken bereits diskutierten Problemen mit fehlerhaft implementierten Mehrfach-DNS-Abfragen.

    Wenn du 10.5.6 benutzt und mit Safari Webseiten anschaust, dann versuch' mal, ob der langsame Seitenaufbau verschwindet, wenn du Firefox oder Opera statt Safari verwendest.

    HTH,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen