1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Langsame WLAN-Verbindung - bei einem von zwei MacBooks!?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Athletes_Row, 20.05.09.

  1. Athletes_Row

    Athletes_Row Erdapfel

    Dabei seit:
    20.05.09
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem: Ich benutze ein MacBook (das war noch nicht das Problem) und mein Internetprovider ist Unitymedia (2play 10000). Modem ist das Motorola SBV5121E und Router das Netgear WGR614v9.
    Seit einiger Zeit kommt es häufig vor, dass die Internetverbindung extrem langsam ist. Die Seiten bauen sich sowohl in Safari als auch in Firefox kaum auf, ein paar mal erschien in Safari sogar schon die Meldung, dass gar keine Internetverbindung besteht. Auch die Softwareaktualisierung brach schon mal wegen eines Timeout-Fehlers ab. Neustart bringt nichts (egal ob Computer oder Router). Meistens behebt sich das Problem nach einiger Zeit von selbst, aber ohne erkennbaren Grund - es ist, als würde der Knoten auf einmal platzen, und dann funktioniert wieder alles ;)
    Dazu kommt noch, dass mein Mitbewohner ebenfalls ein MacBook besitzt, bei dem die Netzwerkoptionen völlig identisch konfiguriert sind. Dort tritt dieses Problem niemals auf. Es ist meinem MacBook auch egal, ob das andere eingeschaltet und mit dem Internet verbunden ist oder nicht, in dieser Richtung ist kein Zusammenhang zu erkennen.

    Kann mir jemand helfen?

    Danke im Voraus :)
     
  2. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Evt. ein Problem mit dem DNS-Server? Bei mir wars mal so, das aus versehen noch ein zweiter DNS manuell eingetragen war, und der alles extrem verlangsamt hat.

    Aber dazu müsstest du sagen, bei welcher Stelle des Seitenaufrufs im Browser so lahm ist (Wenn er bei "Seite nachschlagen" hängt, ist es sicher ein DNS Problem). Wenn nicht, hab ich auch grad keine Ahnung...
     
    iYassin gefällt das.
  3. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    lösche ALLE netzwerke und folgende dateien.

    com.apple.airport.preferences.plist
    com.apple.network.identfication.plist

    diese findest du in

    macintosh hd / library / preferences / systemconfiguration /

    neustart und netzwerke neu anlegen.
     
  4. Athletes_Row

    Athletes_Row Erdapfel

    Dabei seit:
    20.05.09
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    danke erstmal für die Antworten, leider hat beides nicht geklappt:

    naich: Ein zweiter DNS-Server ist nicht eingetragen. Wie finde ich heraus, an welcher Stelle des Seitenaufrufs er hängt?

    rc4370: Habe ich gemacht, dachte hinterher auch, alles wäre gut, aber das war wohl Zufall. Bald danach war alles wieder wie zuvor.

    Woran könnte es noch liegen?

    Gruß
     
  5. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Gib dir im Router eine feste IP.
    Sitzt du weit weg oder leicht abgeschirmt?
    Gibt es Updates für Router/Modem?
    Resete den Router komplett, und erstelle alles neu. Alles.
    (Mach aber vorher ein Backup, falls am Ende mehr komisch läuft als vorher)

    Klicke bei gedrückert alt-Taste oben recht auf dein Wlan-Status, welche RSSI-Wert hast du bzw dein Kollege?
    Was sagt die Logfile im Router? (eventuell Protokolierung schärf stellen)

    Ich hoffe es ist unter den vielen Fragen ein neuer Ansatz bei um dein Problem eingrenzen zu können.

    DNS-Server: Nimm doch mal zusätzlich die Server von http://www.opendns.com/
     
  6. Athletes_Row

    Athletes_Row Erdapfel

    Dabei seit:
    20.05.09
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    vielen Dank erstmal für die ausführliche Antwort. Leider kenne ich mich nicht so wahnsinnig gut aus, deswegen müsstest du mir ein paar Sachen erklären: Wenn ich mir eine statische IP einstelle, muss diese dann einen bestimmten Wert haben? Oder kann ich irgendwas eintragen? Und was trage ich dann bei DNS ein?

    Ich sitze meist in dem Raum, in dem sich auch Modem & Router befinden. Die Internetverbindung des anderen MacBook ist aber auch zwei Räume weiter noch sehr schnell (so wie meine, wenn sie, nun ja, gerade halt nicht langsam ist...)

    Updates habe ich installiert, hat nichts geändert.

    Wie resette ich den Router?

    Wonach soll ich in dem Router-Protokoll suchen? Auf den ersten Blick sieht da alles normal aus, so weit ich das beurteilen kann.

    Die DNS-Server habe ich eingetragen, hat nichts geändert.

    Jetzt aber vielleicht was merkwürdiges: Der RSSI-Wert meines MacBooks schwankt irgendwo zwischen -25 und -30, das andere MacBook hat zwischen -30 und -70, auch wenn sie direkt nebeneinander stehen.
    Kann das der Grund sein, und woran könnte das liegen?
     
  7. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    #Die statische IP ist irgendwo im Bereich von 0-255 wobei meist die 0 oder 1 für den Router selbst reserviert ist.
    Such dir eine Zahl aus.
    #DNS-Server im Router scheint ja nicht gestört zu sein. Du solltest nur bei DIR im Mac einen Server eintragen, damit wir ausschließen können, sollte dein Mac den Server vom Router nicht bekommen haben. (hatte ich schon ab und an)
    #Softwareupdates: Na dann ist das wenigstens sicher, oft ist nämlich mit nem Update ne Macke weg.
    #Reset, mit google findest du zur not auch nochmal das Handbuch, oder noch mehr Infos. Aber hier schon mal der erste Treffer
    (Vergiss nicht vorher deine Routerconfig zu sichern!)
    #Ich hatte im Protokoll häufige dropsouts gefunden, also dass der Rechner augrund länger Verbindungszeiten verworfen wurde, oder irgendwas was n Error, Timeout, oder Restart erzwingt.
    (meist muss man aber eben den Grad der Informationsdarstelluung variieren um durchschauen zu können)
    #RSSI-Wert: Ich hab einen Wert um die -70. Ähnelt also dem deines Kollegen. Daher denk ich mal wird es an deiner Karte liegen, oder eher soar an den Antennen.

    Daher, wenn du es dir zutraust, kannst du ja mal nachschauen ob deine 3Antennen noch korrekt verbunden sind oder ob die Stecker irgendwie spinnen. Anleitung ist hier , zu sehen sind die Anschlüsse im Step 13

    *Ganz tricky wäre es die Karten beider Books gegeneinander auszutauschen, dann sollte eventuell der Fehler wandern.
     
  8. Athletes_Row

    Athletes_Row Erdapfel

    Dabei seit:
    20.05.09
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    das mit der statischen IP hat auch nichts geändert.
    Mich beschleicht das Gefühl, dass es wirklich an der AirPort-Karte liegen könnte, da ich eben mein MacBook über ein Kabel direkt mit dem Router verbunden habe und das Internet jetzt wie geschmiert läuft (während das andere MacBook weiterhin fix mit AirPort unterwegs ist).
    Offenbar liegt es also am AirPort und nicht daran, dass die Internetverbindung an sich steht und nur nachträglich durch irgendein Programm o.Ä. ausgebremst wird, sehe ich das richtig?
    Grüße
     
  9. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Starte die Macbooks mal gegenseitig per Targetmode.
    Damit kannst du die Hardware des einen Mac mit der Software des anderen nutzen.
    Somit schließt du dein "software"problem aus.
    Hast du die WLAN-Karte wie ich beschrieben hab gecheckt?
     
  10. borismay

    borismay Granny Smith

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    17
    auch wenn ich hier nicht weiterhelfen kann möchte ich mich bei dir bedanken!!!
    Seit ca 2jahren suche ich nach einer lösung für mein langsames wlan.
    übrigens ist apple was knowhow und weiterhelfen betrifft nicht gerade vorne dabei.
    Das war die lösung!!! Ich danke, danke, danke dir.
    Werde bei all den einträgen mit dem gleichen problem deinen tip eintragen. Wenn ich die einträge noch finde.
    Danke, danke, danke!
     
  11. luckygolf

    luckygolf Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.09
    Beiträge:
    411
    jup, am 2 DNS Server lag es bei mir auch...

    Habe ich schon gesagt, dass ich dieses Forum liebe xD
     
  12. king kerosin

    king kerosin Alkmene

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    35
    Auch ich hatte ein ähnlich geartetes Problem: mein MBP (late 06) war unglaublich langsam. Ich habe zuerst einen server von opendns.com benutzt. Allerdings ist der server wohl in den USA und das is ja auch unnötig einmal übern Teich zu gehen. Bei mir war die Lösung einfacher: Ich habe die 255.255.255.0 aus der Liste gelöscht und es verbleibt die 192.168.0.1 (grau hinterlegt und nicht zum anklicken oder löschen - es wird wohl die vom Router sein) und siehe da... Internet kan soooo schnell sein. Vielen Dank!!
     

Diese Seite empfehlen