1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Landisk/NAS einbinden

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von ricknicker, 11.12.07.

  1. ricknicker

    ricknicker Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    286
    Hallo,

    seit gestern bin ich Macianer!
    ENDLICHST!
    Okay, Einrichtung hat soweit alles gut geklappt, auch habe ich bereits einen FTP-Server, den ich im LAN am roedeln habe (USB-Stick der Fritz!Box) einbinden koennen.

    Habe an meiner Fritz!Box auch eine Landisk dran.
    Bei Windows konnte ich die darauf befindlichen Verzeichnisse mit SambaShare als Netzlaufwerke ins System einbinden. Wie geht das mit Leo? Sichtbar ist die Landisk schon, aber die Verzeichnisse darauf kann ich nicht oeffnen, obwohl zumindest eins davon voellig passwortfrei ist.

    Pls help!

    Danke und Gruss

    Nicky
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Funktioniert es mit:

    > Gehe zu
    > Mit Server verbinden
    > smb://IP-Deines-NAS/

    nicht?
     
  3. ricknicker

    ricknicker Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    286
    Habe im Apple Support Forum grad Antwort gefunden. Es ist ein Bug in Leo, der die Verbindung zu NAS nicht oder nur nur sporadisch zulaesst.
    Kann auf die Verzeichnisse auch per FTP zugreifen, also ist das nicht so tragisch.

    Gruss

    Nicky
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ach so, schau an.

    Was ich noch sagen wollte, Gratulation zum ersten Mac. Ich hatte fast 20 Jahre länger gebraucht.
     
  5. ricknicker

    ricknicker Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    286
    So, nach nunmehr knapp 2 Monaten habe ich das Problem geloest.
    Ich habe
    1. Daten des NAS (http:/www.usbex.com/landrive) gesichert
    2. Firmwareupdate am NAS gemacht, das misslungen ist :(
    3. NAS direkt an den Windows-PC via LAN gehangen
    4. Firmwareupdate mit einem QuickUpgrade Tool, das dieses Mal gelungen ist
    5. Feste IP im NAS vergeben und wieder wie ueblich an die FRITZ!Box haengen.

    Und siehe da, Apfel+K, blablabla, alles bestens.
    Ich bin begeistert.
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Nicht selten bringt Geduld Rosen.

    Um was für ein Produkt handelt es sich denn überhaupt?
     
  7. ricknicker

    ricknicker Riesenboiken

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    286
    das teil heisst einfach nur "landrive" und schaut genau so aus wie auf der internetseite http://www.usbex.com/landrive oben rechts gezeigt wird.
    man kann das geraet ueber usb2 und 10/100 mbit lan anschliessen.
    features sind smb und ftp.
    bei mir haengt es nun wieder an der fritz!box und ich nutze es zusammen mit meiner frau von normalerweise 2 notebooks aus zum gemeinsamen ablegen der familienp0rn0s, aehm fotos :)

    es wird allseits auch viel ueber die performance solcher geraete gemeckert.
    konnte seit dem update gestern leichte optimierungen hier feststellen.
    werde bei gelegenheit die mittlerweile etwas klein geraete 200 gb platte darin austauschen, das geht wohl problemlos.

    time machine ueber w-lan geht auch damit, man musste nur den kleinen trick im terminal anwenden!

    cheers,

    nicky
     

Diese Seite empfehlen