Lan IP von Wifi Repeater nicht gefunden!

Scoutout

Goldparmäne
Mitglied seit
23.07.08
Beiträge
558
Hallo Leuz

Ich habe einen WIFi Repeater geschenkt bekommen, da ich im Garten eine schlechte Verbindung zum Netzwerk habe. Nun ist die Bedienungsanleitung total in englisch (was nicht das wirkliche Problem ist), aber es ist alles auf Windows ausgerichtet. Aber mit meinem Safari Browser müsste ich doch eigentlich auf das Ding Zugriff haben? So steht da ich müsse 192.168.10.1 eingeben um die Konfiguration vornehmen zu können.

Da tut sich gar nix. „Safari konnte die Seite nicht finden". Ich bin da nicht so der Hirsch, aber alle meine Lan IPs sind 10.0.1.X. Mit diesen Eingaben finde ich alle meine Geräte die im Netzwerk vorkommen.Gibt es bei dem Repeater ein Equivalent zu der vorgegebenen Lan IP in „meiner Sprache“, als 10.0.1.X? Ich kann ja jetzt nicht tagelang alle Nummern (X) durchprobieren.

Die Lichter beim Repeater sind an, Den Reset Knopf habe ich auch schon probiert. Ich denke der eine oder andere von euch hat sicher noch einen Tipp, wie ich das Ding in mein Netzwerk einbauen kann ohne dass ich ein völlig neues konfigurieren muss. Da es kein Apple-Gerät ist, nützt mir natürlich auch das Wifi Dienstprogramm nix.

Also DANKE für alle hilfreichen Antworten.
Scoutout
 

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.945
Nun ist die Bedienungsanleitung total in englisch
Ich denke der eine oder andere von euch hat sicher noch einen Tipp, wie ich das Ding in mein Netzwerk einbauen
Schau mal in die Bedienungsanleitung, obgleich sie in einer anderen Sprache geschrieben ist, wie die Ersteinrichtung von Statten geht.
Ich denke, dass man den Repeater zunächst mit einem LAN-Kabel an einen Rechner anschließen muss, der dann vom Repeater per DHCP eine IP-Adresse zugeordnet bekommt. Dann kommst Du auch mit der 192.168.10.1 auf den Repeater. Dazu muss allerdings Dein Rechner auch so eingestellt sein, dass er keine feste IP hat, sondern eine per DHCP entgegen nimmt. Alternativ den Repeater per Kabel an den Router selbst, damit dieser dann vom Router eine IP-Adresse beziehen kann. Könnte auch gehen.

Ohne die Sicherheitseinstellungen (WPA2-Kennwort) des Routers und dem richtigen WLAN Netz kannst Du ihn ohne eine kabelgebundene Verbindung zum Router oder Rechner nicht erreichen.

Alternativ hat Dein Router eine WPS-Taste und der Repeater die Möglichkeit, die Daten auf diesem Weg in Empfang zu nehmen.
Dann werden alle notwendigen Einstellungen automatisch gemacht. Hilft immer dann, wenn man keine Möglichkeit hat am Endgerät ein LAN-Kabel anzuschließen.
 

Scoutout

Goldparmäne
Mitglied seit
23.07.08
Beiträge
558
Alternativ hat Dein Router eine WPS-Taste und der Repeater die Möglichkeit, die Daten auf diesem Weg in Empfang zu nehmen.
Dann werden alle notwendigen Einstellungen automatisch gemacht. Hilft immer dann, wenn man keine Möglichkeit hat am Endgerät ein LAN-Kabel anzuschließen.
Erstmal Danke!

Ja der Repeater hat eine WPS Taste. Aber eigentlich passiert nix, wenn man die drückt. Neuerdings erscheint der Repeater jedoch im Netzwerk (ohne Schloss, demzufolge WPA2 Kennwort, siehe Bild „WiFi Repeater"). Die Frage stellt sich nun. Ist das eine Solo Lösung, wie krieg ich den jetzt in das bestehende Netzwerk?

Update:

Also eine erste Einrichtung konnte vorgenommen werden. Ich habe meine SSID und das Passwort eingeben können und der Repeater hat es übernommen und neu gestartet. Er erscheint jetzt in den Netzwerkaufzählungen mit Schloss (also geschützt, aber vermutl. nicht WAP2). NUR! Er müsste doch eigentlich im Netz integriert sein und nicht als Einzelanlaufstelle aufgeführt werden. D.h. wenn ich mein normales SSID anwähle, müsste er doch das Signal verstärken und nicht separat aufgerufen werden.
Es ist demnach so, dass ich den Repeater eigens aufrufen muss und habe dann natürlich ein stärkeres Signal. ABER wenn ich Spotify über Airplay auf mein Apple TV streamen will, geht das nicht. Das geht nur über mein Original-Netzwerk (normale SSID), weil das ja im ATV auch so festgelegt wurde. Kurz gesagt ich kann und will doch nicht jedesmal in ATV und auf dem Rechner das Netzwerk resp. den Repeater anwählen um ein stärkeres Signal im Garten zu erzielen und dann anschliessend wieder das Original-Netzwerk wählen, damit ich mit allen anderen ATVs und Geräten verbunden bin - hin und her. Ich weiss, klingt alles etwas kompliziert, aber die Cracks unter euch wissen vermutlich schon was ich meine. Sonst fragt. Thänx!
 

Anhänge:

Zuletzt bearbeitet:

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.945
Es würde helfen, wenn Du uns mal Router und Repeater nennst.
Also um welche Geräte handelt es sich.

Denn ich glaube, Du gehst da grade sehr unbeholfen an die Sache dran und verkniesknaddelst da einiges.

Ein Repeater spannt in der Regel kein eigenes Netz auf, sondern erweitert das vorhandene WLAN mit gleicher SSID und identischem Netzwerkschlüssel, so dass Du eben nicht ständig das Netzwerk wechseln musst.

WPS nutzt in dem Fall auch nur etwas, wenn Dein Router diese Funktion unterstützt.
In welcher Reihenfolge jetzt WPS aktiviert werden muss, damit Router und Repeater sich koppeln, kann ich Dir nicht sagen. Da müsste man mal die Anleitungen anschauen.

Aber gib doch einfach mal die jeweiligen Gerätebezeichnungen preis, dann kann man besser helfen.
 

Scoutout

Goldparmäne
Mitglied seit
23.07.08
Beiträge
558
Es würde helfen, wenn Du uns mal Router und Repeater nennst.
Also um welche Geräte handelt es sich.
Der Router ist eine Apple TimeCapsule, welches aus der Signatur ersichtlich ist. Den Repeater habe ich, wie gesagt, geschenkt bekommen und ist ein NoName Produkt, sonst hätte ich von Beginn weg die Marke aufgeführt.

Denn ich glaube, Du gehst da grade sehr unbeholfen an die Sache dran und verkniesknaddelst da einiges.
Diese Aussage ist leider nicht sehr zielführend. Ich habe bereits erwähnt, dass ich netzwerktechnisch nicht so bewandert bin. Deshalb bin ich hier und es ist beileibe nicht mein erster Forumseintrag, was dir bestinmt nicht entgangen sein dürfte ;)

Ein Repeater spannt in der Regel kein eigenes Netz auf, sondern erweitert das vorhandene WLAN mit gleicher SSID und identischem Netzwerkschlüssel, so dass Du eben nicht ständig das Netzwerk wechseln musst.
Wenn du sorgfältig liest, ist es genau das, was ich bereits geschrieben habe. Der Repeater muss ein Teil des bestehenden NW sein und kein eigenes aufbauen. Wie das bsw. bei meinen beiden APEs, ist, die aber einfach einzubinden sind, weil diese mittels Airport Dienstprogramm konfiguriert werden können (was beim neuen Repeater nicht funktioniert).

WPS nutzt in dem Fall auch nur etwas, wenn Dein Router diese Funktion unterstützt.
Jetzt wo du den Router kennst, weisst du auch, dass WPS unterstützt wird.

In welcher Reihenfolge jetzt WPS aktiviert werden muss, damit Router und Repeater sich koppeln, kann ich Dir nicht sagen. Da müsste man mal die Anleitungen anschauen.
Wie erwähnt ist die Anleitung in englisch und basiert auf dem Windows Betriebssystem. Dadurch konnte ich zumindest, die SSID eingeben und den Repeater aktivieren, aber eben leider nicht als integraler Bestandteil des Netzwerks ?!?!?!

Danke für den Support!!
 
Zuletzt bearbeitet:

double_d

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
08.03.12
Beiträge
5.945
Warum so dünnhäutig.

Beim Versuch zu helfen fragt man halt u. U. ein paar erneut Dinge ab, die man so nicht aus dem Text oder einer Signatur erkennt. Die Sig sehr ich z. B. nicht in der App.

Aber gut:
Die Beschreibungen in der Anleitung, die sich auf Windows beziehen, gehen nur auf die Netzwerkeinstellungen am PC ein. Das findest Du alles am Mac in den Einstellungen unter Netzwerk wieder.
Dort werden aber sicher nur feste IPs oder DNS Einträge getätigt, wenn Dein Mac diese Einstellungen nicht per DHCP bezieht.

Alles weitere, also die Konfiguration des Repeaters, erfolgt über einen Browser und ist damit vom Betriebssystem unabhängig.

Nun kommt aber der Punkt, bei dem ich nicht wirklich helfen kann. Ich weiß nicht wie die Konfigurationsoberfläche des Repeaters aussieht.

Also musst Du da alleine durch.
Der Repeater muss so eingestellt sein, dass er von Deinem AirPort bzw. Deiner TimeCapsule eine IP bezieht. Dafür musst Du auf Empfangsseite dem Repeater die SSID und den Netzwerkschlüssel der TimeCapsule bekannt machen.

Anschließend sollte es die Möglichkeit geben, vielleicht mit einem Optionspunkt, auszuwählen, ob das Netzwerk erweitert oder ein eigenes Netzwerk aufgespannt wird.

Möglicherweise harmonieren aber auch NoName Repeater und TimeCapsule nicht.

Hast Du die Möglichkeit mal Screenshots von der Weboberfläche des Repeaters zu posten?
 

fotostudio1

James Grieve
Mitglied seit
30.09.15
Beiträge
139
du kannst doch den Repeater in deiner Singnatur angeben?