1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lan/Ethernet Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Bajuware, 03.02.09.

  1. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Ich bin grad am verzweifeln. Ich möchte mir ein/zwei Festplatten zulegen, welche ich an mein bestehendes Netzwerk hängen kann. Da diese keine Wertvollen Daten speichern und einem eher ungewöhnlichen Zweck dienen sollen, wollte ich keine all zu teure Lösung. Es gibt zwar Festplatten mit Lan Anschluss, allerdings sind die entweder sau teuer oder lt. Kommentaren von Besitzern schlecht.

    Hat denn jemand eine Empfehlung ? 500/750 GB pro Platte, es muss ein Lan/Ethernet Anschluss vorhanden sein. Preis für 500 GB ca. 90 Euro ( es sollte keine 1.5 TB oder 1 TB Lösung sein ).
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Für den Preis? Du machst Witze. Da bekommst Du allerhöchstens eine mindestens 5-jährige Occasion. Die unterstützen allerdings eher nicht solch grosse Platten.
     
  3. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Joah, also an Ethernet Festplatten mit 500GB für um die 100 EURO mangelt es ja nicht, die Frage ist nicht wie deine globale Meinung ist, sondern wer Erfahrungen hat. Übrigens ist der Preis pro GB nicht wirklich "lachhaft" sondern aktuelles Preisniveau. Leider bieten die meisten externen keinen LAN Anschluss, lediglich USB/eSATA/Firewire und genau das möchte ich nicht.

    Außerdem hatte ich ja drauf hingewiesen das ich keine NAS Lösung benötige, oder hochwertige/schnelle Platten, die mir Firmenbackups sichern.
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Also um etwas klarzustellen, eine LAN/Ethernetplatte wie Du es nennst ist ein NAS. Ich habe eben gerade auf der HP meines Hauptlieferanten nachgesehen und da kostet der günstigste NAS, oder eben LAN/Ethernetplatte CHF 260.-. Das dürften so ca. € 180.- sein.

    Übrigens was Erfahrung anbelangt, ich bin seit über 25 Jahren Computer-Anwender, seit 15 Jahren in 2 Computerclubs mit insgesamt etwa 200 Mitgliedern. Unter diesen Kollegen befinden sich Dutzende Besitzer von NAS und noch mehr von reinen externen Festplatten. Du kannst mir also durchaus glauben, dass ich mir nichts aus Fingern gesogen habe.

    Deiner Reaktion jedoch entnehme ich, dass Du nicht lesen willst was Dir nicht gefällt. Das ist Dein Problem.

    Ach ja und in meinem Computerpark befinden sich abgesehen von rund einem Dutzend Computern 2 NAS und 8 externe Festplatten.
     
  5. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Oh man, klopp doch wo anderst Sprüche. Das hilft mir nix, weder dein Computerclub, noch dein Hauptlieferant. http://www.amazon.de/Freecom-Networ...=sr_1_3?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1233710308&sr=8-3 hier keine 2 Sekunden und ich hab eine Festplatte mit lan Port, auch wenn das kleinlich als NAS bezeichnet werden "könnte", ist das für mich eben keine NAS, weil kein BS sondern lediglich ein WI. Aber nun gut, du "kannst" mir anscheinend nicht helfen, Computerclub hin - Computerclub her.
     
  6. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
  7. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Wenn ich mir die Bewertungen auf amazon angucke, weiss ich auch schon alles ... ;)

    Diese Fertigteile sind mir eh suspekt. Empfehlung: Gehäuse und Platte getrennt kaufen und wesentlich mehr Freiheitsgrade haben.
     
  8. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Joah, das habe ich mir auch gedacht. Zum anderen gibts halt echt viele Nerds, die sich nicht auskennen oder meinen sich auszukennen und anschließend von solchen Platten Wunderwerke verlangen. Gut. Ich wollte ja nicht diesen Hersteller, es gibt ja auch sehr positiv bewertete Ethernet Lösungen.

    --

    Also ich hab mich jetzt heute Vormittag zweimal die LaCie HD Internet Space geholt. Ethernet Anschluss, WInterface, Ethernet Port, 500 GB pro Platte. Preis pro HD 109 Eur.

    Direkt im Laden angeschaut. Datenübertragung dank Gigabit Ethernet ist hervorragend. Schnell konfiguriert mit vielen Möglichkeiten. Die Platten laufen selbst bei hoher Beanspruchung, ich hab grad vorhin 16 GB auf die Platten verteilt, recht ruhig. Die Hitzeentwicklung selbst nach 3 Stunden dauerzugriff ist wirklich gut, lauwarm bis kalt.

    Jetzt kommen die Platten unter den Dachstuhl. Über einen Netgear switch anschließend ans Netzwerk gehängt.

    Funktioniert.
     
  9. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Auch wenn du schon eingekauft hast, sollte man beim Kauf von HDD-Gehäusen mit LAN-Anschluss wirklich darauf achten, ob ein gscheiter Controller verbaut wurde. Die billigen Exemplare sind zwar meist mit 100 MBit spezifiziert, real bekommt man da aber kaum was durch.

    Ein Kollege hat sich ein recht günstiges Gehäuse geholt, und eine HDD selber reingepackt. Fürs Audio streamen reicht es gerade so, aber selbst winzige 700MB-Avis sind beim Streaming unanguckbar.
     
  10. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    So hat etwas länger gedauert bis ich antworten konnte. Hab die Festplatten unter dem Dachstuhl verstaut. Also ich hab gerade eine Dvd auf eine der beiden Platten geschoben und von der Platte aus abgespielt, absolut keine Probleme, keine Ruckler, passt soweit.

    Die Downloadrate liegt im Durchschnitt bei 18mb/s und Upload bei ca. 12mb/s

    Das sind soweit ich gelesen habe keine Bestwerte, liegen aber im oberen Mittelfeld.
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    Ot

    jaja markthenerd.....ich schau auch wie ein auto.
    und das, wenn man helfen will.
    es wird immer besser hier.

    dabei dachte ich, das bayern "gmiatliche leut" sind.
    offensichtlich gibt es dort wie da............unterschiede.
     
  12. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Jop, diese Werte sind ausreichend!

    Nun müssen nur noch die "richtigen" NAS mit mehren Bays in eine bezahlbare Preislage kommen :/
     
  13. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Mark the Nerd? Wenn du meinst ...
    Ich habe dir in der zweiten Antwort erklärt was ich wollte und das es genügend Produkte auf dem Markt gibt. Deine Antwort: "Ich bin ein Computer Genie, im ComputerClub, etc. etc." "Das was du willst gibt es nicht, etc. etc." Ich habe sogar noch angemerkt das ich die Festplatte nicht für den Dauerbetrieb oder für Lanzeitdatenspeicherung brauche. Als Verkäufer bist du anscheinend nicht geeignet, ich kann keinem Kunden von Opel zu BMW schicken, wenn er sich nach nem günstigen Kombi umschaut. Zumal ich doch ganz klar erklärt hatte, das es mehr als genügend Optionen auf dem Markt gibt. Als ComputerClub Genie hättest du ja auch anders reagieren können, beispielsweise einen alternativen Lösungsweg aufzeigen. USB Printserver und normale Externe Festplatten mit USB Anschluss, die einem derzeit hinterher geschmissen werden. Fazit: Du hattest deine Meinung, das man viel Geld ausgeben muss um eine NAS Lösung zu bekommen, die aber dann nichtmal die Hälfte der GB hat, die ich brauche. Von dieser Meinung wolltest "Du" auch nicht abweichen, genauso wenig wie ich.

    Eine richtige NAS "kostengünstig" aufzubauen, wird am einfachsten mit einem ausrangierten PC Funktionieren. OS BS für Nas Systeme gibt es ja, die verlangen auch nicht wirklich viel Power. Ich denke das ist aktuell die günstigste Lösung, die man nach eigenem Belieben aufstocken kann. Hier mal ein Link
     
  14. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Oha! Dir ist ja noch nichtmal aufgefallen, dass markthenerd und Quickmik zwei unterschiedliche User sind... Wie wärs wenn du deine Wut wo anders auslässt? o_O
     
  15. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Wenn ich mir denn den ganzen Thread nochmals aufmerksam durchlese frage ich mich doch, weshalb fragt der überhaupt. Der weiss ja schon so viel, dass er auf Tips, mit sich selbst widersprechenden Rundumschlägen reagiert.
     
    onliner gefällt das.
  16. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Leute, jetzt macht euch doch mal wieder ein bisschen locker :oops:
     
  17. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Entweder einen alten PC nehmen oder ggf. nach einem älteren gebrauchten itx, minit itx, etc board schauen. Die sollten vollkommen ausreichen und dort kann man ja ggf noch eine extra Karte für weitere S-ATA Anschlüsse einbauen. Dann hält sich auch der Stromverbrauch in Grenzen.
     
  18. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... und bei größeren Installationen kann an durchaus auch den OpenFiler in Betracht ziehen ...
     

Diese Seite empfehlen