1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Lamer Startvorgang von Leo nach Update auf 10.5.2

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von allanin@gmx.net, 14.02.08.

  1. allanin@gmx.net

    allanin@gmx.net Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    315
    HI,

    irgendwie ist das alles Mist mit den Updates, denn richtig besser geht bei mir im Grunde nix...Der Startvorgang dauert ewig und Neuerungen in Form von Verbesserungen kann ich keine feststellen.

    Kann mich mal jmd aufklären? Oder hat jmd ne Lösung um den Startvorgang des Systems zu beschleunigen?

    Danke
    allanin
     
  2. Decade

    Decade Idared

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    29
    Hallo
    Bei mir war die Quelle des Übels das Programm "iStatpro" das ich in der Leiste auch hatte. Nachdem ich das deinstalliert hatte geht der Startvorgang gewohnt schnell wie vorher.
    Gruß
    Decade
     
  3. allanin@gmx.net

    allanin@gmx.net Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    315
    HI,

    guter Tip, denn das Teil habe ich auch in den Widgets...werde ich gleich mal tun.

    Danke
    allanin
     
  4. Decade

    Decade Idared

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    29
    In den Widgets habe ich es nach wie vor drin. Das macht bei meinem System nichts aus. Aber eben in der Menüleiste war es der tötliche Verlangsamer.
    Kuck doch auch mal bei den Startobjekten was Du alles drin hast. Sind sicherlich auch unnötige Dinge dabei.
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Der erste Neustart nach dem Updaten dauert immer etwas länger. Du wurdest darauf hingewiesen mit der Dialogbox, daß die Boot-Caches aktualisiert wurden die Du mit Ok bestätigt hast.
    Gruß Pepi
     
  6. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Bestätigen konnte man diesen Dialog aber nicht, der hat's einfach ungefragt hingenommen. :)
    Hats du schon mehrere Neustarts gemacht? WIe pepi schon sagste, dauert der erste Start ne ganze Weile. Das war bei jedem so. ;)
     
  7. allanin@gmx.net

    allanin@gmx.net Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    315
    also es waren jetzt schon einige Starts...ich kann das Ganze nur beobachten...das es beim ersten Start lahmt ist mir klar und sicher auch das ein oder andere Mal, aber das hat schon windowsartige Muster...

    danke
    allanin
     
  8. afriend

    afriend Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.08.07
    Beiträge:
    6
    Könnte auch ein dns netzwerk timeout schuld sein? Also bei mir wird localhost nicht mehr richtig aufgelöst Sprich nslookup localhost bringt nicht 127.0.0.1 zurück.
    Nun komme ich aus dem Linux Lager und dort passiert sowas wenn der X-Server keine Namesauflösung hin bekommt.
    Ich habe das Startproblem auch bzw auch eins...weißer Bildschirm mit Apfel und danach Blau ohne etwas ziemlich lange würde sagen mindestens 60 Sekunden HDD ist auch ruhig und danach geht es dann wieder schnell es erscheint der Anmeldebildschirm
     
  9. allanin@gmx.net

    allanin@gmx.net Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    315
    also ich hab das noch immer...in den startdingens stehen 2 dinge: notizen und was von itunes...aber bis er sich ausgeiert hat...das geht mir echt auf den geist, das ging zuvor alles schneller...

    gibt es noch andere lösungsansätze?

    allanin
     
  10. allanin@gmx.net

    allanin@gmx.net Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    315
    also es nervt einfach...beim iMac, der genau die gleichen updates hinter sich hat, ist das nicht...kann mir nicht jmd ne lösung sagen?!

    überlegt nochmal gut :)

    allanin
     
  11. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Hast Du schon Dein Startvolume mit dem Festplatten Dienstprogramm überprüt und ggf. auch repariert?
    Außerdem würde mich interessieren welche Zeitspanne Du überhaupt als "lahm" darstellst.
    Gruß Pepi
     
  12. allanin@gmx.net

    allanin@gmx.net Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    315
    hi pepi,

    also der startvorgnag dauert vom auf´s knöpchen drücken, bis dahin wo sich der mauszeiger benutzbar macht 1:57min...das finde ich schon recht lange. gefühlt im vergleich zu vorher ist das ein echter unterschied...

    das mit dem festplattendienstprogramm mache ich mal...danke

    allanin
     

Diese Seite empfehlen