1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lacie Raid-Festplatte Firewire 800 schaltet nicht mit dem neuen Mac-Pro ab

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von generationen, 23.04.09.

  1. generationen

    generationen Erdapfel

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    1
    Lacie Firewire-Platten schalten beim Ausschalten des Rechners nicht mehr ab

    Hallo,

    vielleicht hat jemand das gleiche Problem ?
    Der Support von LaCie war nicht wirklich hilfreich.
    Sobald ich die Platten Platten "LaCie 2big triple button" mit dem Firewire Kabel mit dem Rechner verbinde schalten diese sich an.
    Das heisst, das blaue Licht leuchtet.

    Wenn ich den Rechner ausschalte fahren diese in den Ruhezustand, aber die Lampe leuchtet weiter und sie schalten sich nicht vollständig ab.
    Dafür gibt es den Autoschalter an der Rückseite der Platte und an meinem alten Rechner hat das auch bestens funktioniert, die Platten haben sich völlig abgeschaltet.

    Ist der Firewireanschluss beim neuen MacPro anders geschaltet ?

    Mein Rechner:

    Modellname: Mac Pro
    Modell-Identifizierung: MacPro4,1
    Prozessortyp: Quad-Core Intel Xeon
    Prozessorgeschwindigkeit: 2.26 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 2
    Gesamtzahl der Kerne: 8
    L2-Cache (pro Kern): 256 KB
    L3-Cache (pro Prozessor): 8 MB
    Speicher: 8 GB

    Vielen Dank für die Hilfe,

    Oliver






    PS: Hier der Support von Lacie

    Guten Tag,
    seit gestern betreibe ich meine RAID Platten 2big triple (button) an einem neuen Rechner. 6 Platten 2big triple (button) an FireWire.

    Vorher auf dem alten Rechner PowerMac G5 lief alles problemlos, die Platten schalteten ab, wenn der Rechner ausgeschaltet wurde.

    Das ist jetzt nicht mehr so. Die Platten leuchten nach dem Ausschalten des Rechners weiter mit dem blauen Licht.


    Sehr geehrte(r) LaCie Kunde(in),
    das ist kein Fehler der Festplatte das Problem liegt am MAC Pro wenn der MAC Pro der Festplatte keinen Befehl sendet dann kann die Festplatte nicht reagieren. Also liegt der Fehler nicht an der Platte die Platte kann nichts veranlassen dieser bekommt ausschliesslich die Befehle vom MAC Pro. Sie können versuchen das eventuell über die Systemeinstellungen zuerzwingen.

    Klicken Sie in "Ruhezustand" der Systemeinstellung "Energie sparen" und markieren Sie das Feld "Wenn möglich Ruhezustand der Festplatte(n) aktivieren".

    Falls das nicht hilft wird diese vom MAC Pro nicht unterstützt.

    Mit freundlichen Grüssen LaCie Technik Team


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielleicht bin ich ja der einzige, der ihre Platten an einem neuen MacPro betreibt. Ist schwer vorstellbar. Ich dachte, es handele sich bei dem Produkt um eine professionelle RAID-Lösung, der Support wird diesem Anspruch leider nicht gerecht.

    Meine FRAGE war nicht auf RUHEZUSTAND der Platten bezogen. Sondern darauf, dass die Platten in der Position AUTO auf der Plattenrückseite nun nicht mehr, wie an meinen alten PowerMac G5, beim Ausschalten des Rechners sich mit ausschalten.

    Das heisst, die blaue Lampe leuchtet konstant. Das ist nicht so vorgesehen. Lassen Sie mich wissen, ob der nun neue Mac Pro nicht die Platten automatisch schalten kann.

    (Ich habe die Platten mit Firewire 800 angeschlossen, genauso wie am alten Rechner vorher, wo alles funktioniert hat.)

    Vielleicht haben Sie ja die Möglichkeit dies an einem der ihren Geräte nachzuvollziehen.

    NOCHMAL: ES GEHT NICHT UM DEN RUHEZUSTAND...

    MFG
     
  2. siquans

    siquans Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    11
    detto ....

    Ich habe das selbe Problem mit meinem Macbook Pro und LaCie d2 Platten.
    Wäre für Lösungsvorschläge sehr dankbar.
     
  3. siquans

    siquans Golden Delicious

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    11
    sieh mal was die kollegen von lacie mir geschrieben haben:

    "Sehr geehrte(r) LaCie Kunde(in),
    das Problem liegt nicht hier an den Geräten sondern am Mac Book Pro. Wenn dieser den Befehl an die Festplatten weitergibt kann diese nicht reagieren, diese Möglichkeit wurde mit mehreren Mac´s getestet. Mac Book und Mac Book Pro unterstützte diese Option nicht der Power Mac konnte die Festplatte abschalten.

    Mit freundlichen Grüssen LaCie Technik Team"
     
  4. kubelkater

    kubelkater Erdapfel

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    5
    ... zum Thema Firewire am Mac kann ich nur sagen, dass es mich (schon seit Intel am Mac) wundert, wieso ein derartig geringes Echo auf die Tatsache besteht, dass der Mac (neuer MacMini genau so wie MBPro) die Firewire-Stromversorgung für externe Festplatten beim Beenden der Sitzung einfach nicht abschaltet.
    Was dazu führt, dass man nach einiger Zeit zu einer brennheißen externen Firewire-Platte kommt und hofft, dass sie noch funktioniert.

    Beim MBPro (als Desktop mit 23er-BS) habe ich das Problem wunderbar so gelöst :
    Starten des MBPro, dessen Stromquelle als Slave in einer Maste-Slave-Steckerleiste steckt.
    Der externe BS ist als Master geschalten. Der BS bekommt dabei einen Impuls vom MBPro, verbraucht dadurch mehr Strom und startet damit als Master die Stromversorgung des als Desktop-Mac eingesetzten Books.
    Alle anderen Stromverbraucher hängen auch als slaves an der Leiste.
    Beim Abdrehen schaltet der BS die Leiste wieder aus und der nunmehr nur als Batterie-Gerät bestehende MBPro sendet keinen (!) Firewire-Strom mehr aus.
    Leider funktioniert das natürlich beim MacMIni nicht, d.h. die eingangs beschriebene Misere besteht hier weiter.
    Und wenn man nach dem Abschalten den Mini nicht zusätzlich vom Strom trennt, ruiniert man sich laufend seine (viel teurer als USB !) Firewire-Platten.
    Dazu hätte ich gern eine offizielle Apple-Erklärung, aber wie kriegt man die ?
    Bitte um feedback zur Master-Slave-Lösung !
     
  5. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Warum hast Du Deinen Beitrag zweimal gepostet — mit über 36 Stunden Unterschied? o_O
     

Diese Seite empfehlen