1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LaCie d2

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von mipZH, 19.03.10.

  1. mipZH

    mipZH Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    129
    Hallo zusamen

    Vor rund 7 Jahren habe ich mir ein LaCie d2 externes Laufwerk gekauft.
    Es hat eine graue Frontplatte und liesst CD und DVD R/RW - ob es auch DVDs brennt, weiss ich nicht, nie ausprobiert. Neben dem CD-Label steht noch "High Speed", auf dem Firmenschild hinten steht "4x".

    Nun habe ich auch noch ein neueres LaCie d2 Laufwerk, dass genau gleich aussieht, aber eine schwarze Frontplatte hat. Neben denselben Inschriften auf der Frontplatte steht unter dem DVD-Logo auch noch "R DL" und neben dem CD-Logo "Ultra Speed". Hinten drauf, auf dem Firmenschild, steht 16x.
    Lightsribe steht nirgends, es sieht nach Internetfotos zu schliessen auch nicht so aus, als wärs eines.

    Nun sollte man meinen, das neuere, schwarze, sei beim Lesen viel schneller. Ist aber nicht, es viel langsamer, nur etwa halb so schnell: Während das graue gemäss iTunes auf eine Einlesegeschwindigkeit von 23x kommt, schafft das neue, schwarze, bloss 15x.

    Kann das sein, dass das neuere langsamer ist als das ältere?
    Was heisst "R DL"?

    Besten Dank für Auskünfte!
     
  2. KayHH

    KayHH Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.03.10
    Beiträge:
    151
    „Was heisst "R DL"?“ → „Read“ und „Double Layer“ sprich normale Film-DVDs (8.x GB) lesen.
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Man liest hier extrem häufig von LaCie-Problemen. Die scheinen bei denen eingebaut zu sein.

    Macht ja nichts, es gibt ja auch andere Hersteller.

    Gerne geschehen für die Auskunft. ;)
     
  4. mipZH

    mipZH Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    129
    Danke KayHH - weist Du, ob die oben beschriebenen Geräte DVDs auch brennen? Und wofür stht Double Layer?

    @marh: Probleme habe ich eigentlich nicht, ich weis bloss nicht, was die Geräte gnau können resp. wlches von beides besser ist. Sprich schneller liest und schneller schreibt.
     
  5. KayHH

    KayHH Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.03.10
    Beiträge:
    151
    Double Layer heißt, das auf der DVD auf einer oder beiden Seiten jeweils zwei Layer (Ebenen) vorhanden sind auf denen Daten gespeichert sind. Der Laser der die Daten abtastet, kann also auf eine bestimmte Abtasttiefe fokussiert werden und dadurch gezielt auf eine der beiden Schichten zugreifen, siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/DVD#Formate_mit_zwei_Datenschichten

    Dein Gerät kenne ich nicht, aber RW steht für ReadWrite und so sollte es RW-DVD auch schreiben können. Dabei musst Du natürlich das richtige Medium kaufen. „+RW“ ist z.B. was anderes als „-RW“.

    Meiner ganz persönlichen und subjektiven Meinung nach sollte man den ganzen optischen Quatsch aber komplett vergessen. Die letzte Technologie die da noch anständig funktioniert hat waren CDs und das ist schon echt lang her. Alles andere ist Speichern auf niedrigstem Niveau. Vielleicht sind die Daten da oder auch nicht, vielleicht sind sie aber auch erst morgen weg. In Anbetracht der Tatsache, das eine 2 TERRAByte-Festplatte gerade mal 130 EUR kostet kann man sich das mit den optischen Medien IMHO komplett sparen. Ja, ich weiß es gibt auch DVD-RAM (und MO), aber bei einer Kapazität von gerade mal 8 Spielfilmen ist das keine Alternative zu einer Platte, die 1800 Spielfilme speichern kann.

    Ansage an alle DVD±RW-Hersteller, bitte geht sterben, Euch braucht wirklich niemand mehr. Falls Bandhersteller mitlesen, dort sehe ich das ähnlich. So, genug gelästert.



    KayHH
     
    #5 KayHH, 23.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.10

Diese Seite empfehlen