1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kurzname des admins ändern???

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von stephanie, 28.12.06.

  1. stephanie

    stephanie Gast

    hallo zusammen :) ich hab zu weihnachten meinen apple bekommen und kenne mich mit os x nur bisher leider nur sehr begrenzt aus...allerdings ist mir ein kleiner fehler unterlaufen und ich habe den kurznamen meines adminaccounts blöderweise falsch geschrieben (sollze ja alles schnell gehen). ich habe bereits gelesen dass man den kurznamen so nicht ändern kann aber da noch nicht besonders viel auf der festplatte ist, wäre es ja kein problem eine neuinstallation durchzuführen...bloß wie??? ich hab des schon mal versucht aber es hat irgebdwie nicht funktioniert.

    muss ich dabei irgendetwas beachten oder geht das vielleicht doch noch anders???

    ich hoffe mir kann hier jemand helfen, denn es ist sooo blöd wenn plötzlich alle ordner "sthepanie" heißen ... :( ich sag schon mal ganz lieb danke im voraus :) liebe grüße, stephanie
     
  2. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Ich würde versuchen den Namen mit Hilfe des Netinfo Managers im Dienstprogramme Ordner zu verändern. Unter users und "neinname". Aber bitte mit größter Vorsicht vorgehen. Sonst kannst du dir dein aktuelles System zerschiessen.

    Du kannst auch versuchen. Einen neuen Benutzer anzulegen ihm Adminrechte zu geben und alle benötigten Datein rüberkopieren und den alten Benutzer dann löschen.

    Gruss
    Gunnar
     
  3. larkmiller

    larkmiller Gast

    Hi Stephanie,

    Lege einen neuen Nutzer an:
    Systemeinstellungen => Benutzer => unter Anmeldeoptionen ist ein "+", drauf drücken => Formular ausfüllen => Häkchen, dass dieser Nutzer Admin sein darf bzw. den Rechner verwalten darf.

    Danach Deine persönlcihen Dateien, die Du brauchst (Dokumente, Bilder etc.) aus dem alten Homeverzeichnis (ist das mit dem Häuschen) am besten auf eine CD oder USB-Stick schieben und sichern.

    Dann danach Dich als alter Benutzer abmelden und mit dem neuen Benutzer anmelden.
    Danach:
    Systemeinstellungen => Benutzer => den alten Nutzer auswählen, das "-" drücken => Dialog bestätigen (komplett löschen oder abspeichern).
    So, und jetzt nimmst Du Deine Dateien von der CD/Stick und schiebst sie in Dein neues Homeverzeichnis mit dem richtigen Kurznamen.

    Larkmiller

    P.S.: Es würde auch anstatt CD oder Stick mit dem Ordner für alle gehen, aber ich glaube, das überfordert Dich gerade.
     
    schatzspatz gefällt das.
  4. stephanie

    stephanie Gast

    puh!!!! es hat funktioniert :) vielen vielen dank! ich freu mich so!!! endlichsteht da jetzt mein name ;) danke danke danke :)
     
  5. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    ..und ein richtig guter Tip wäre noch gewesen einen weiteren Benutzer namens "admin", "chef" o.ä. anzulegen, dem "Adminrechte" zu geben und Dir selber die Adminrechte zu entziehen.

    Der Vorteil ist, Du arbeitest mit verminderten Rechten, soll heissen die Chance etwas kaputt zu machen ist geringer, ausserdem ist das System so sicherer. Wenn Du oder ein Programm für eine bestimmte Funktion Adminrechte braucht, dann wirst Du nach Benutzername und Passwort gefragt und es geht auch so ganz einfach.

    Ich finde man hat so etwas mehr Kontrolle über sein System und den geliebten Apfel. :)

    Gruss
    Benny
     
  6. Hallo Ihr Äpfel

    ich hab da beid er Gelegenheit gleich mal ne Frag zu dem oben genannten Tip. :-D

    Kann man das auch noch problemlos bzw. ohen Bedenken im laufenden Apfelbetrieb durchführen (also wenn Daten schon drauf sind?

    Ich leg nen neuen Benutzer mit admin rechten an und melde mich dann damit an. und dem "alten" benutzer entziehe ich dann die adminrechte richtig?

    Vielen Dank schonmal im Voraus für die Hilfe ;)

    Liebe Grüße an alle alte und neue Äpfel:)

    Steffen
     
  7. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    damit das funktioniert brauchst du dich nichtmal abmelden ;)

    du legst den neuen user an, gibst ihm adminrechte und entziehst sie dir im gleichen moment selber. achte nur auf die reihenfolge :D aber ich glaube andererseits es geht gar nicht dem einzigen admin die rechte dann auch noch zu entziehen, aber dennoch immer hübsch mit bedacht an die sache gehen ;)
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ähm, doch, man muß sich abmelden. Ein Admin kann sich nicht selbst die Admin Rechte entziehen. Jedenfalls nicht übers GUI so wie es der normale User tun würde. Unter Windows gehts... aber wer verwendet schon Windows...


    @Gunnar
    Auch wenns technisch korrekt ist, aber eine Anfängerin mit dem NetInfo Manager zu bewaffnen ist gefährlich. :) Lieber nen neuen User anlegen.
    Gruß Pepi
     
  9. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Puh... und ich dachte beim Lesen des Titels schon,
    dir gefällt der Name eines AT- Admins nicht ;)

    Marja
     
  10. CoDuck

    CoDuck Gast

    Noch eine Idee zum ursprünglichen Anliegen:
    Ich habe als alter Unix-Fan gleich eine ziemlich wüste Idee, um den Kurznamen zu ändern. Da ich leider immer noch auf meinen Mac warte, kann ich das nicht probieren.
    Das sollte auch niemand probieren, der nicht 100% weiß, was er tut.

    Gibt es eine Datei /etc/passwd? Könnte man nicht einfach den Kurznamen ändern?
    Normalerweise wird der Eigentümer einer Datei als Nummer (UID) in den Attributen verewigt.
    Der Klartextname wir immer über den Eintrag in der passwd-Datei gemappt.

    Pech wäre natürlich, wenn es unter MacOS noch weitere Dateien gibt, die den Kurznamen im Klartext enthalten, und die man dann nicht mitändert. (/etc/group, shadow, ...)

    nur mal so gequakt,
    -CoDuck.
     
  11. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    CoDuck,
    die Datei gibt es zwar, sie wird aber nur im SingleUser Mode berücksichtigt. Normale User sind dort nicht verzeichnet. Mac OS X managed seine User in der Netinfo Datenbank. Vergiß auch /etc/groups und /etc/shadow...
    Technisch kann man natürlich den Shortname ändern, der Punkt ist, daß der Aufwand dafür in keinem Fall rechtfertigt dies so zu tun. Es ist wirklich einfacher einen neuen User anzulegen und das Home des alten zu übernehmen. So ist auch gewährleistet, daß überall wo der User drinnenstehen soll, er auch drinnen steht und umgekehrt.

    Ja, ich hab das schon gemacht, nein es zahlt sich nicht aus.
    Gruß Pepi
     
  12. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152

Diese Seite empfehlen