Kurioses Problem: Einer der Airpods wird im Case leer

plotzkella

Erdapfel
Mitglied seit
20.03.19
Beiträge
4
Hallo zusammen,

habe ein seltsames Problem mit meinen Airpods. Vorab: Die beiden Airpods und das Case wurden vor einem halben Jahr ausgetauscht, sind also noch relativ neu.

Ich nutze die Airpods zur Zeit nur zum Sport und lasse sie dazwischen in der Sporttasche. Nach zwei bis drei Tagen hole ich sie raus, stecke sie ins Ohr und ich höre nur auf einem der beiden den Kopplungs-Sound. Es spielt auch nur einer der beiden Airpods (manchmal der rechte, manchmal nur der linke).

Stecke ich beide Airpods wieder zurück in das Case leuchtet die Orange LED und wenn ich am iPhone nachschaue, dann hat einer der beiden nur 6% oder 7% Ladung und wird dann erstmal geladen. Und das, obwohl er tagelang im Case war und zwischenzeitlich 100% hatte.

Irgendwie muss sich also einer der beiden Airpods entladen - aber warum?

Ansonsten funktionieren die Airpods einwandfrei und spielen ganz normal.

Ich habe schon versucht, die Airpods zu trennen und neu zu verbinden, auch resetted habe ich schon (15 Sekunden lang den Knopf drücken, neu koppeln usw.).

Apple hat von dem Problem angeblich noch nichts gehört und bietet mir an, beide Airpods für jeweils 90 Euro das Stück zu tauschen (laut Apple greift die zweijährige Garantie nur auf die erstgekauften Airpods, nicht auf die Austauschgeräte). Bei insgesamt 180 Euro für zwei Airpods kann ich diese auch gleich neu kaufen oder auf die Airpods 2 warten.

Kennt Ihr das beschriebene Problem? Gibt es hierfür eine Lösung?

Besten Dank und viele Grüße
Thomas
 

orcymmot

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
06.03.16
Beiträge
1.900
laut Apple greift die zweijährige Garantie nur auf die erstgekauften Airpods, nicht auf die Austauschgeräte)
Die Aussage ist leider doppelt Quatsch, sofern du aus Deutschland bist. In anderen europäischen Ländern könnten andere Garantiebedingungen gelten.

Garantiedauer in D beträgt ein Jahr ab Kaufdatum und selbstverständlich auch für Austauschgeräte. Für diese gilt jedoch auch das ursprüngliche Kaufdatum und nicht das Datum des Austauschs als Beginn der Garantie. Solltest du den Austausch kurz vor Ende der einjährigen Herstellergarantie ausgetauscht haben, so gibt Apple mindestens weitere 90 Tage Garantie auf das ausgetauschte Gerät, je nachdem ob die einjährige oder die 90 Tage-Garantie später endet.

Wenn dein Kauf also noch kein Jahr her ist, wieder zurück zu Apple. Danach bist du der Kulanz durch Apple „ausgeliefert“. Die angebotenen „Service-Preise“ für AirPods sind leider ein Witz.
 

MacTobsen

Dithmarscher Paradiesapfel
Mitglied seit
10.10.10
Beiträge
1.446
...Garantiedauer in D beträgt ein Jahr ab Kaufdatum und selbstverständlich auch für Austauschgeräte. Für diese gilt jedoch auch das ursprüngliche Kaufdatum und nicht das Datum des Austauschs als Beginn der Garantie. Solltest du den Austausch kurz vor Ende der einjährigen Herstellergarantie ausgetauscht haben, so gibt Apple mindestens weitere 90 Tage Garantie auf das ausgetauschte Gerät, je nachdem ob die einjährige oder die 90 Tage-Garantie später endet.

Wenn dein Kauf also noch kein Jahr her ist, wieder zurück zu Apple. Danach bist du der Kulanz durch Apple „ausgeliefert“.
Die Apple-Garantie auch nicht mit der 2-jährigen Gewährleistung verwechseln. Da bist Du aber nach sechs Monaten in der Beweispflicht. Daher kommen will die 2 Jahre aus dem Ausgangspost, ansonsten hat Orcymmot schon alles erwähnt.

Und wenn es bei 2x 90€ bleiben sollte, kurz warten: Ende März könnte ja das neue Modell kommen. Dann wäre es doppelt ärgerlich den teuren Service genutzt zu haben.
 
  • Like
Wertungen: orcymmot

plotzkella

Erdapfel
Mitglied seit
20.03.19
Beiträge
4
Danke für die Infos zur Garantie / Gewährleistung.

Hatte schon mal jemand ähnliche technische Probleme mit seinen Airpods?

Viele Grüße
Thomas
 

AndreasB73

Normande
Mitglied seit
25.01.13
Beiträge
573
Das habe ich auch immer wieder mal, das liegt wohl an den Kontakten im Case.
Wenn ein AirPod keinen oder schlechten Kontakt, verliert er an Akku und man erkennt im Batterie-Widget am iPhone, dass kein Ladesymbol angezeigt wird, bzw. dass er verbunden ist.
Den betreffenden AirPod etwas hin- und herbewegen, dann passt es wieder (eine zeitlang).
 
Zuletzt bearbeitet:

plotzkella

Erdapfel
Mitglied seit
20.03.19
Beiträge
4
Danke für die Rückmeldung, Andreas.

Kann man das Problem auch dauerhaft lösen? Oder müsste man dazu das Case austauschen?
 

plotzkella

Erdapfel
Mitglied seit
20.03.19
Beiträge
4
Jetzt wird es immer kurioser: Habe mir die Airpods 2 bestellt und die haben ungefähr das selbe Problem. Letztens einen Kopfhörer aus dem Case genommen, 5 Minuten gehört und dann war der rechte Akku leer. Langsam glaube ich, dass es sich um (massive) Softwareprobleme handelt, denn manchmal nehme ich beide Airpods 2 aus dem Case und nur einer der beiden spielt. Stecke ich beide wieder in das Case zurück, schließe und öffne das Case dann funktionieren beide meistens wieder. Gelegentlich muss ich das zwei bis dreimal machen, so dass es wieder klappt.

Ich nutze täglich ein iPhone XS sowie beim Sport ein SE jeweils mit aktueller Software. Zum Musikhören Apple Music.

Habt Ihr schon einmal ähnliche Probleme erlebt?
 

trexx

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.833
Ja sowas habe ich auch immer mal wieder. Und das nervt ganz schön. Zudem laden Sie bei mir auch ungleichmäßig auf.
 

djtwok

Englischer Kantapfel
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
1.078
Passiert leider auch bei mir mit den pro immer wieder. Ist sehr ärgerlich wenn man sie gerade benutzen will und einer ist komplett leer.
 

Tonfreund

Erdapfel
Mitglied seit
13.02.13
Beiträge
1
Hallo zusammen,

habe ein seltsames Problem mit meinen Airpods. Vorab: Die beiden Airpods und das Case wurden vor einem halben Jahr ausgetauscht, sind also noch relativ neu.

Ich nutze die Airpods zur Zeit nur zum Sport und lasse sie dazwischen in der Sporttasche. Nach zwei bis drei Tagen hole ich sie raus, stecke sie ins Ohr und ich höre nur auf einem der beiden den Kopplungs-Sound. Es spielt auch nur einer der beiden Airpods (manchmal der rechte, manchmal nur der linke).

Stecke ich beide Airpods wieder zurück in das Case leuchtet die Orange LED und wenn ich am iPhone nachschaue, dann hat einer der beiden nur 6% oder 7% Ladung und wird dann erstmal geladen. Und das, obwohl er tagelang im Case war und zwischenzeitlich 100% hatte.

Irgendwie muss sich also einer der beiden Airpods entladen - aber warum?

Ansonsten funktionieren die Airpods einwandfrei und spielen ganz normal.

Ich habe schon versucht, die Airpods zu trennen und neu zu verbinden, auch resetted habe ich schon (15 Sekunden lang den Knopf drücken, neu koppeln usw.).

Apple hat von dem Problem angeblich noch nichts gehört und bietet mir an, beide Airpods für jeweils 90 Euro das Stück zu tauschen (laut Apple greift die zweijährige Garantie nur auf die erstgekauften Airpods, nicht auf die Austauschgeräte). Bei insgesamt 180 Euro für zwei Airpods kann ich diese auch gleich neu kaufen oder auf die Airpods 2 warten.

Kennt Ihr das beschriebene Problem? Gibt es hierfür eine Lösung?

Besten Dank und viele Grüße
Thomas
..selbes Problem..Heute um 15 Uhr waren beide auf 100%, zwei Stunden später der rechte auf 3 %. Ärgerlich vor allem in der Früh, wenn einer der beiden nicht geladen ist. Da ich dieses Problem schon des Öfteren hatte, werde ich das Case mit AirPods einschicken.
 

djtwok

Englischer Kantapfel
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
1.078
Was hilft ist in dem Fall die pods und case Reinigen ist ein Kontakt Problem.