1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kopiervorgang automatisieren?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dissonanz, 10.01.10.

  1. dissonanz

    dissonanz Allington Pepping

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    195
    Hallo an alle!

    Folgendes; ich möchte gerne meine iPhoto Library, die sich im Benutzerordner Bilder und meine iTunes Library, die sich im Benutzerordner Musik befinden täglich auf einen bestimmten Pfad meiner per USB angeschlossenen externen Festplatte sichern. Und zwar sollen diese Dateien bei jedem Backup ersetzt werden.

    Bisher habe ich es immer so gemacht, dass ich die zwei Dateien einfach rüberkopiert und ersetzt habe.

    Ich bin mir aber sicher, dass es sich automatisieren lässt - die Frage ist nur wie. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte. Bedanke mich bereits im Voraus für die Unterstützung! ;)
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    arRsync und ähnliche, auf rsync basierende Programme können das.

    Eventuell möchtest du auch über ein Time Machine Backup nachdenken?
     
  3. Doc Brown

    Doc Brown Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    313
    Was du möchtest, ließe sich z.B. auch über eine Automator-Aktion realisieren.
    Ich würde mich aber awk anschließen und dir unbedingt Time Machine ans Herz legen.
    Kann dir wirklich eines Tages mal dein digitales Leben retten.
    ;)

    Ralf
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Einfach nur sichern ginge auch mit dem Automator, aber imho kann man sich ein inkrementelles Backup nicht einfach "zusammenklicken".
     
  5. dissonanz

    dissonanz Allington Pepping

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    195
    Time Machine wäre natürlich die beste Variante aber es sind nicht viele Dateien, die ich sichern möchte und eine ganze Festplatte dafür zu verwenden wäre mir zu schade.

    Vieleicht experementiere ich ein bißche mit dem Automator herum.

    Kann eigentlich die Time Machine die Backups in einen Ordner, statt auf eine gesamten Festplatte bzw. Partition speichern? :oops:
     
  6. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    du brauchst ja nicht die ganze platte verwenden für timemachine. mach doch einfach eine partition. eine für timemachine und die andere für deine daten...
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Was spricht denn gegen arRsync? rsync ist seit über 13 Jahren in der Unix-Welt bewährt und erfüllt genau deine Anforderungen. arRsync hilft dir dann noch, den Sync-Vorgang zu automatisieren.

    Afaik verwendet auch der hier oft empfohlene Carbon Copy Cloner rsync.

    PS: Eventuell werden doppelte Dateien angelegt, wenn Umlaute darin vorkommen. Darüber bin ich mir gerade nicht im Klaren.
     
  8. dissonanz

    dissonanz Allington Pepping

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    195
    Hey, arRsync macht ja genau das was ich wollte. :)
    Werde dafür aber trotzdem mal, aus rein experementellen Gründen versuchen den Automator zu einzusetzen.

    Vielen Dank an alle! ;)
     

Diese Seite empfehlen