1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kopierstation Marke "Eigenbau"

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von mymomo, 25.03.08.

  1. mymomo

    mymomo Macoun

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    121
    Auch wenn es kein Apple werden soll, bin ich mir sicher der eine oder andere wird mir helfen können...

    Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung damit gemacht:

    Ich möchte mir eine Brennstation bauen. Erst wollte ich mir eine fertige Station kaufen, welche auch schon die Rohlinge bedrucken kann, doch diese sollen anscheinend noch nicht so wirklich ausgereift sein, was den wirklich runden Ablauf angeht...

    Da ich mir dann doch lieber eine Station bauen möchte wo ich ein normales Betriebsystemen drauf installiert haben kann (um fertige Projekte und Images so zu archivieren wie ich möchte), möchte ich auch hier wieder nicht zu einer fertigen Station greifen.

    Der Rechner soll wirklich nur als Brennstation (eventuell noch als Rohlingdrucker) benutzt werden - es muss also lediglich soviel Performance bereitgestellt werden.

    Nun möchte ich wissen: Auf was muss ich achten?

    Fangen wir beim Prozessor an:
    AMD 64 X2 oder einen Intel Core 2 Duo? Wieviel GhZ ist ausreichend?

    Ram sollten 2GB reichen.

    Grafik & Audio können ruhig OnBoard sein.

    Es sollen 8 SATA-Brenner angeschlossen werden, sowie eine SATA-Festplatte.

    Natürlich brauche ich auch ein passendes Gehäuse, wo ich überhaupt soviele Geräte unterbringen kann. Auch ein Netzteil, welches die ganzen Laufwerke überhaupt an laufen bringen kann.

    Zu guter Letzt wird noch eine Software gebraucht, mit der ich auch alle 8 Brenner ans Rennen bekomme.

    Auf was müsste ich noch achten? Welche Hardware könnt ihr mir da empfehlen? Der Preis ist erstmal egal - übertreiben sollten wir es jedoch auch nicht, sonst lohnt der Eigenbau auch nicht mehr ;o)

    EDIT: ihr sollt den thread nicht bewerten - sondern antworten ;o)
     
    #1 mymomo, 25.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.08
  2. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    hm, ich kann da jetzt zwar nicht so viel zu sagen, mir ist nur grad mal wieder eingefallen, dass nen kumpel sich mal nen roboterarm gebaut hat, der die rohlinge automatisch nachgelegt hat. bei einem rechner mit einem lese und einem schreibwerk hat das dann ca ne stunde gedauert, und ne spindel mit 50 rohlingen war fertig
     
  3. coobie

    coobie Empire

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    84
    Ein einfaches Unterfangen wird dies bestimmt nicht.
    Das Problem liegt nicht bei der Hardware, da wirst du um den Dreh mit 1000€ hinkommen.
    Das Problem wird wohl die Software sein, die (vielleicht sogar ohne weitere Eingabe) die DVDs kopiert.

    Hardware:
    Eine Dualcore sollte es bei 8 Brennern wohl schon sein ;) Jedoch braucht das Kopieren nicht soviel Prozessorleistung, weshalb ich davon ausgehe dass 2x1,6ghz reichen.
    Mainboard ist wohl auch egal, weil du so oder so eine Sata-karte dazukaufen musst (ein Mainboard mit 9sata-Anschlüssen habe ich noch nicht gesehen)
    Mit 2gb wirst du wohl auch auskommen.
    Gehäuse und Netzteil kannst du etwas x-beliebiges nehmen, beim Netzteil empfehle ich mal einfach Seasonic. Tower kriegst man schöne von Lianli oder Sharkoon (mit 9 Schächten für die Brenner). Kannst du nach Gefallen aussuchen.

    Hier mal eine kleine Zusammenstellung, bitte nicht anprangern wenn etwas nicht 100% stimmt, war halt im Schnelldurchlauf ;) Bild im Anhang.
    Weshalb Asus? Eigentlich mag ich Asus nicht so, jedoch hat dieses Mainboard 6 Sata-Stecker. 6+4 auf der Karte sind also 10, knapp einer zuviel :S
    Prozessor und Ram sind Tagespreise..

    Nun zur Software. Hatte auch einmal ein solches Projekt am Start, jedoch nur mit 4 Brennern (2intern, 2usb), und Nero (unter XP) hat nicht alle gleichzeitig angesteuert. Das war natürlich dann sinnlos. Mann kann aber gleichzeitig das gleiche Image auf verschiedenen Brennern brennen ^^

    Vielleicht findest du ja jemanden der dir hierbei besser helfen kann, vielleicht sogar etwas schönes unter Linux, wobei du dann wieder aufpassen musst bei der Hardwareauswahl, weil viele Sata-Karten nicht 100% Kompatibel sind. Wie weit dies geht (nur Raid oder komplette Verweigerung des Dienstes) weiss ich jedoch nicht. Dazu bitte in den Linux-foren suchen ;)

    Hatte es damals geschafft Nero 2 mal zu starten (also 2 mal unabhängig, jetzt frag mich nicht wie ich das geschafft hatte =) )
    Mein Rechner war damals ein AMD xp2500+ (mobile) mit 1gb Ram und Asus Mainboard. Damit konnte ich also 2x Kopieren, 4x Lesen (auf Festplatte) oder 4x Brennen.

    Viel Glück bei deinem Vorhaben =)

    Gruß, Chris
     

    Anhänge:

  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Alcohol 120% kann mehrer Brenner ansteuern wenn ich mich recht erinner..
     
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    @ coobie

    Einen Raid Controller für Brenner zu verbauen, ist rausgeschmissenes Geld.
    Einfache SATA Controller gibts für die Hälfte.
     
  6. coobie

    coobie Empire

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    84
    Sry, hab nicht bis zum Ende der Seite gescrollt.
    Ist natürlich einleuchtend ;)
    Den gleichen dann ohne Raid gibts schon für 69€.
    War wie gesagt nur eine grobe Auswahl, so bestellen würde ich es auf jeden Fall nicht.
     

Diese Seite empfehlen