1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

kopiergeschwindigkeit normal?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von st.jimmy, 11.11.07.

  1. st.jimmy

    st.jimmy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    371
    ich kopiere grad auf meinem macbook ein paar bilder von der einen externen festplatte auf die andere
    46,12 GB ungefähr 16 Stunden sagt er mir dauert es noch. Das kommt mir sehr langsam vor auch so der Fortschritt ist sehr langsam. Es läuft grad 15 Min und hat grad mal 500mb Also die 16 Stunden können hinkommen. Ist das normal?
     
  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Es überträgt also mit ca. 0,5 MB/s. Also USB 2.0 oder Firewire ist das schon mal nicht.

    Was ist wenn du nur eine etwas größere Datei rüber schiebst, ist es dann schneller? Und was ist das für ne HDD, welche Verbindung, welches Dateisystem?
     
  3. lansplit

    lansplit Idared

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    25
    Das ist schon sehr lange, hat aber ähnliche Probleme auch schonmal.
    Schon mal geschaut ob eine Festplatte nicht einen langsamen USB-Anschluss hat? Dann würde das die Dauer erklären...
     
  4. st.jimmy

    st.jimmy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    371
    Die eine ist eine TEAC mit 320 GB und die andere ne Toshiba mit 500GB müssten eigentlich beide USB 2.0 haben.
     
  5. Novinger

    Novinger Braeburn

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    43
    Von USB zu USB kopieren geht immer langsamer, weil die beiden Platten nicht direkt miteinander kommunizieren können sondern dank USB alles vom Computer ausgehen muss. So fragt der Computer bei der Quellplatte nach ob sie Daten hat und gibt ihr einen Speicherbereich im RAM dafür. Soweit ich mich erinnern kann muss dann sogar gepollt werden, ob die Quellplatte ihr Datenpaket erfolgreich abgelegt hat. Wenn ja sagt der Computer der Zielplatte, dass ein Datenpaket zum abholen bereit ist und fragt regelmäßig nach, ob das Paket abgeholt ist. Dann kann wieder bei der Zielplatte nachgefragt werden, ob Daten vorliegen und so weiter.

    Ich habe vor einiger Zeit da mal rumgetestet folgendes festgestellt:
    (Übertragungsgeschwindigkeit von Firewire zu Computer nehme ich als 100% an)
    Firewire zu Firewire: ca. 100%
    USB zu Computer: ca. 100%
    USB zu USB: ca. 50%
    Kopiert habe ich da ein Verzeichnis mit etwa 50GB an Daten, einige DVD-Images und einige Video_TS-Ordner, es waren also große und kleine Dateien vertreten.

    0.5MB/s sieht aber trotzdem nach USB 1.1 aus, das wäre auch so in etwa das Maximum an Übertragungsrate zwischen zwei USB-Platten. Hängen die Platten am selben Hub? Ist vielleicht noch ein altes USB-Device am Hub angeschlossen?
     

Diese Seite empfehlen