1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kopieren von Dateien

Dieses Thema im Forum "AppleScript" wurde erstellt von BlackHawk, 25.08.08.

  1. BlackHawk

    BlackHawk Jonagold

    Dabei seit:
    11.08.08
    Beiträge:
    22
    Hallo liebe Scriptergemeinde.
    Habe folgendes Problem :

    Ich habe ein Script geschrieben, wo Dateien kopiert.
    Bei Mac OS X 10.5 gibt es in System Events einen eigenen Process mit Namen "Locum" der eig zum sicheren löschen von Dateien ist, aber von Apple ab 10.5 auch beim kopiern verwendet wird.

    Code:
    set CopyRun to true (**)
            repeat while CopyRun is true
                if exists process "Locum" then
                    set CopyRun to true
                    delay 300 --Warten bis Kopieren fertig ist  
                else
                    set CopyRun to false
                end if
            end repeat (**)
    
    
    Nun da ich aber das Script aber eigentlich für Mac OS x 10.4 programieren sollte habe ich ein Problem, den dort gibt es noch den Process "Locum" nicht.
    Nun gut habe ich weiter gesucht und gemerkt, dass in Version 10.4 es im Process "Finder" unter dem Menüpunkt "Geöffnete Dateien und Ports" ganz unten während des Kopierens ein Eintrag gibt, von wo und wohin die Datei kopiert wird.

    Nun ist meine Frage an euch, wie kann ich die Liste von "Geöffnete Dateien und Ports" in eine Variable Speichern, dass ich dort dan die zwei Wichtigen Einträge vergleichen kann.

    Mit freundlichen Grüßen

    BlackHawk
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenns nicht unbedingt AppleScript sein muß könntest Du auch mit srm(1) über ein Shellscript sicher löschen. Das kannst Du auch per do shell script aus einem AppleScript aufrufen.
    Gruß Pepi
     
  3. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ich würde erst mal lernen, wo deutsch kann. :p Der Satz ist nicht Dein Ernst oder hatte Pisa recht? Wie wollt Ihr denn ohne Bildung meine Rente zahlen, wenn ich sabbernd im Altersheim sitze?
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    na dann machma musik ähhhhh musi :)

    [yt]tUEyYuZkjVI[/yt]
     
  5. BlackHawk

    BlackHawk Jonagold

    Dabei seit:
    11.08.08
    Beiträge:
    22
    Entschuldige, aber ich will eig gar nichtslöschen, sondern etwas kopieren. Und ich wollte nur euch sagen, dass bei OS X 10.5 der Process "Locum" in System Events angezeigt wir, wenn etwas kopiert wird.

    2tens kann ich leider kein Shellscript nutzen, da wenn ich das kopieren mit einem Shellscript realiesiere dass Problem, dass nicht alles mitkopiert wird (Logs, etc pp).
    Aber danke für deine Überlegung nun ist die Frage. Wie kann ich es mit Applescript realiesieren.

    MfG

    BlackHawk
     
    #5 BlackHawk, 26.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.08
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ok, bevor wir hier noch weiter sinnlos rumeiern…

    Was soll Dein Skript schlußendlich überhaupt tun? "Etwas kopieren" darf dabei durchaus umfangreicher erläutert werden. Als was, warum und von wo nach wo und so weiter…
    Gruß Pepi
     
  7. BlackHawk

    BlackHawk Jonagold

    Dabei seit:
    11.08.08
    Beiträge:
    22
    Also, habe jetzt doch erkannt, dass ich mit dito im Shellscript alle Dateien kopieren kann.
    Es ist so, ich habe ein Appleskript, die mir die Datenbanksicherung von einem Server nochmals auf einen anderen Server überspielt, dies passiert so, dass die Datenbank heruntergefahren wird, dann eine Sicherung erstellt wird und diese dann auf einen anderen Server kopiert wird. Dass Problem war, ich kann nicht das AppleSkript weiter laufen lassen (Datenbank wieder starten) solange das kopieren nicht ganz abgeschlossen ist. Daher sollte das Programm so lange warten, bis das kopieren abgeschlossen ist.

    Jetzt muss ich mich nur noch in Shellskripting einarbeiten.

    MfG
    BlackHawk
     
    MacMark gefällt das.
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das ganze riecht irgendwie nach einem geshareten FileMaker Client und einem gemounteten SharePoint übers Netzwerk oder sowas grausiges. Offenbar bist Du nicht bereit mehr Details über den Setup oder das generelle Vorhaben preiszugeben. Dein momentaner Weg klingt für mich nach rumwurschteln.

    ditto ist definitiv keine gute Wahl für Backups. Siehe diverse BackupBouncer Tests.

    Du könntest mit mlbackup problemlos einen Ordner per rsync vom 2. Server abholen lassen. Während von einem auf einen anderen Server kopiert wird, kann Deine Datenbank bereits wieder laufen.
    Gruß Pepi
     
  9. BlackHawk

    BlackHawk Jonagold

    Dabei seit:
    11.08.08
    Beiträge:
    22
    Ich habe vorerst eine Testdatenbank laufen lassen, die OS X 10.5 war, da hat das mit dem Locum auch funktioniert, als ich dann es auf den eig. Server gezogen habe hat es ja dann nicht funktioniet.
    Es war schon ein Skript vorhanden, der dies das kopieren mit duplicate gemacht hatte. Das Programm war halt quick & durty geschrieben, und meine Aufgabe war es eine bessere Lösung zu finden.

    Es ist ja nicht so, dass ich ein Backup mit Mac mache, sondern die Datenbanksoftware macht mir automatisch kurz vor dem kopieren automatisch eine Sicherung, die ich dann nur noch mit ditto auf den anderen Server ziehe, dass Problem 1. mit rsync ist das Problem, dass er mir nicht alles mitnimmt, da 2. der Server 2 kein Mac ist, sondern ein EMC^2 (eine Firma) die ihr eigenes Betriebsystem haben.

    MfG Moritz
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ok, nachdem Du entweder die Fragen nicht beantworten kannst oder willst, es jedenfalls nicht tust kann ich Dir leider auch nicht helfen.
    Gruß Pepi
     
  11. BlackHawk

    BlackHawk Jonagold

    Dabei seit:
    11.08.08
    Beiträge:
    22
    Ich weiß nicht was du cvon mir willst, ich glaube ich habe mich so gut ausgedrückt, dass du jetzt wissen solltest, dass sich das Thema erledigt hat.
    MfG
    BlackHawk

    Aber danke noch mal
     

Diese Seite empfehlen